SwissView
Short

3. Warnung vor Crash der Cryptos

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Facts & Figures, gültig vür den 23.05.2018, 18-30 Uhr:



Kursverluste:

BTC/USD 7,607.2 -7.68%
ETH/USD 584.72 -13.97%
BCH/USD 993.22 -16.27%
IOT/USD 1.42980 -18.31%
LTC/USD 119.19 -9.98%
XRP/USD 0.58561 -12.09%
BTC/EUR 6,523.0 -6.78%
DASH/USD 338.11 -9.98%


vs.

Tradingvolume:

1h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b
6h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b
24h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b
3d: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/3d?c=e&r=hour&t=b
7h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b
30d: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/30d?c=e&r=hour&t=b
6m: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6m?c=e&r=day&t=b

Die Auswertung von Kursverlusten vs. Tradingvolume basiert auf erheblichem Interpretationsspielraum.

Was zur Vorsicht mahnen sollte:

- BTC             fällt durch wichtige Marken (8k), ohne dass das Volumen angestiegen ist (bis 17.30 Uhr)
- BTC             geht in den freien Fall über, ohne dass das Volumen überdurchschnittlich hoch ist (im Vergleich der letzten Wochen)
- BTC             nähert sich einer wichtigen Marke, ohne dass die Handelsvolumina dies erkennen lassen.

Cls: Hodler und Trader sind völlig gegenüber weiteren Kursrückgängen. Panikverkäufe sind nicht die Ursache der Kurseinbrüche, sondern kommen erst noch. Der Trigger dürfte der Bruch der letzten Widerstandslinie sein (6,8k - siehe Chart). Das Panicselling BTC             anschliessend sehr schnell auf zunächst 4k abschiessen kann oder wird und anschliessend Kurse um 2 K oder 1 K möglich werden, ist dann keine wirklich extreme Prognose mehr. Alle Cryptos kollabieren aktuell aus einem Grund:

Supply & Demand stehen in keinem Verhältnis. Es gibt mehrheitlich Verkäufer und kaum Nachfrage. Der Entscheidende Punkt aber ist: Dieses Ungleichgewicht besteht bereits, bevor die eigentliche Verkaufswelle kommt.

Anmerkung: Aus Respekt vor der Crypto Community und insbesondere vor den Idealen der Entwickler der Crypto Currencies trade ich BTC             nicht short und counte auch die Pips der Trading Ideas nicht.


Kommentar: BTC @ 7,6k:

- Charttechnik: negativ, multiple sell trigger
- volume trade / price action: Alarmsignale
- Fundamental: BTC hat es nicht geschaft, eine im Alltag funktionierende alternative Zahlmethode zu werden.
- "Pump" - vorläufig gescheitert

Ergebnis:

Kommentar: BTC @ 7,6: End of the DAY reagiert die Crypto Community - bei Tages, Wochen und Monatstiefs.

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b
Kommentar: Die meisten Trader und Hodler dürften heute mehr oder weniger überfahren worden sein. Die "eigentlichen" Verkaufswellen sollten demzufolge erst noch kommen und BTC auf 7k abschiessen. Kommen keine Rettungsaktionen mehr, mit denen man weiterhin rechnen sollte, zeigt der Chart den weiteren Weg auf:

Kommentar: BTC fällt auf 7,5k



BTC/USD 7,515.2 -8.59%
ETH/USD 575.02 -14.92%
BCH/USD 983.00 -16.62%
IOT/USD 1.41110 -18.30%
LTC/USD 117.59 -10.99%
XRP/USD 0.57455 -13.61%
BTC/EUR 6,451.2 -7.68%
DASH/USD 333.00 -11.05%

vs.

Volume:

Tradingvolume:

1h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b
6h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b
24h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b
3d: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/3d?c=e&r=hour&t=b
7h: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b
30d: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/30d?c=e&r=hour&t=b
6m: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6m?c=e&r=day&t=b

Chart & Volume zeigen, dass mit jedem USD, den Bitcoin verliert, jetzt mehr Verkäufer in den Markt kommen. Diese Spirale kann sich jetzt jederzeit beschleunigen (Crash).
Kommentar: BTC Kurs 7,4k: Crash.

Kommentar: Volumen: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b

BTC sackt fast auf 7,4k ab, ohne dass die Volumina extrem nach oben gehen. Sehr negatives Vorzeichen für die kommenden Wochen und Monate.
Kommentar: BTC @ 7.560 - warten auf den Mitternachtsspike der Rettungsteams:

Kommentar: BTC @ 7.530: Nocheinmal der Blick auf das Tradingvolume

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b

Anstieg: Ja, Sell Off: Nein.

Eine Bodenbildung ist daran erkennbar, dass - überspitzt formuliert - "alle " verkaufen und beim ersten Anstieg danach sich sofort umentscheiden, weil es doch wieder hoch geht. Das ist heute nicht zu sehen. Heute ist BTC durch die Marke von 8k ohne jeden Widerstand durchgerutscht und anschliessend weiter verkauft worden. Aus technischer Sicht und vom Standpunkt der Sentiment Analyse ist dies sehr, sehr negativ. Leider.
Kommentar: BTC @ 7,6k: "Mitternachts-Spike"?

Kommentar: BTC @ 7.580: Kursanstieg erfolgt ohne Volumen: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b
Kommentar: BTC @ 7.550:

Kommentar: BTC @ 7.525, News: Bitcoin Slumps Below $7,500 as Drop From Recent Peak Tops 20%
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-05-23/bitcoin-falls-below-8-000-for-first-time-since-mid-april
Kommentar: BTC @ 7.477: "Mitternachts-Spike bleibt aus - freier Fall setzt sich fort.

Kommentar: News:

Bitcoin Falls Below $8,000 as Traders Flee Cryptos

Bitcoin fell below $8,000 on Wednesday as ongoing negative sentiment forced traders to abandon their bullish crypto holdings, wiping more than $30 billion off the crypto market.
Bitcoin fell 7.34% to $7,589.4 on the Bitfinex exchange from a high of $8,196.8.
Bitcoin’s plunge below $8,000 appeared to attract a wave of selling as some said the move lower was a sign that upside momentum in the popular crypto was diminishing amid falling demand.
The total market cap of cryptocurrencies fell to about $333 billion, at the time of writing, down from about $367 billion on Tuesday, reflecting the negative sentiment on cryptos amid fears of a regulatory crackdown.
The cryptocurrency industry has become a “farce” as the light-natured regulation of the industry, where barriers to creating a new cryptocurrency is “zero,” was attracting increased levels of fraudulent activity, said Minneapolis Federal Reserve President Neel Kashkari on Tuesday.
Kashikari tempered his comments somewhat saying “there will probably be a shakeout, and maybe a handful of these things will end up surviving.”
Bitcoin has struggled to mount a recovery following its unsuccessful attempts to rally above $10,000 earlier in the month. A recent step up in regulatory efforts in South Korea and North America has sparked uncertainty through the crypto industry, crippling upside momentum in cryptos.Ripple XRP fell 8.65% to $0.60752 on the Poloniex exchange, while Ethereum fell 14.95% to $592.89. Bitcoin Cash fell 12.17% to $1031.19, while Litecoin fell 7.49% to $122.09. https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-falls-below-8000-as-traders-flee-cryptos-1460201
Kommentar: Zitat aus den News:

„Bitcoin’s plunge below $8,000 appeared to attract a wave of selling as some said the move lower was a sign that upside momentum in the popular crypto was diminishing amid falling demand. “

... falling demand. —-> exakt dies lies sich aus der Korrelation BTC Volume vs upmove/downmove ablesen oder ableiten.
Kommentar: BTC @ 7,7k - Kurseinbruch gestoppt. Kurzfristiges Kaufsignal, Kursziel 8k.
Kommentar: BTC @ 7.560: Kaufsignal aufgehoben

Kommentar: BTC befindet sich aktuell in der Mitte zwischen zwei Marken, die beide eine hohe Relevanz haben: 8k und 7k.

Trader sollten warten, bis eine von beiden Marken durchbrochen wird. Das Kaufsignal von heute morgen ist ein Fehlsignal. Das Risiko für jeden Trade ist schlicht und einfach viel zu hoch.
Kommentar: BTC @7.314 - "13.00 Uhr Spike" scheint nicht zu kommen.

Kommentar: BTC @ 7.270: Sell Off statt "Spike"

Kommentar: BTC @ 7.320: "Spike" bei den Trading Volumina ab 14.30 Uhr:
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b
Kommentar: BTC mit Spike auf 7,5k: "Spike" ist gekommen.

Kommentar: BTC mit 260 USD Kursplus: https://invst.ly/7jlp7

14.45 Uhr: 7.320
14.48 Uhr 7.489

Tradingvolume: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b
Kommentar: BTC @ 7.490: Minuten Chart zeigt sehr schön den "einmal" - "Spike" von 14.45 Uhr bis 14.48 Uhr (link aktuell bis 15.45 Uhr, danach bitte andere Zeiteinstellung wählen)

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b

Folge: Dem Spike folgt kein Aufwärtsmomentum. Entweder "reiner Zufall" oder "Kurspflege".

Kommentar: BTC @ 7.480 - "Spike" ohne Anschlusskäufe bei niedrigem Volumen. Verdacht auf "Pump".

Kommentar: News: USA starten Ermittlungen wegen Bitcoin-Manipulation

VonFelix Holtermann, Catiana Krapp
Haben Bitcoin-Händler den Preis digitaler Währungen illegal beeinflusst? Das US-Justizministerium ermittelt. Die Nachricht lässt den Kurs einbrechen. http://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/krypto-betrug-usa-starten-ermittlungen-wegen-bitcoin-manipulation/22597018.html
Kommentar: News: U.S Authorities Have Launched Criminal Investigations Into Bitcoin Price Manipulation

Bitcoin Price manipulation https://cryptona.co/u-s-authorities-have-launched-criminal-investigations-into-bitcoin-price-manipulation/
Kommentar: News: DOJ launches investigation into bitcoin price manipulation: report
https://www.marketwatch.com/story/doj-launches-investigation-into-bitcoin-price-manipulation-report-2018-05-24
Kommentar: News: Bitcoin-Manipulation offenbar im Fokus von US-Ermittlern: Kreise
https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article176635862/Bitcoin-Manipulation-offenbar-im-Fokus-von-US-Ermittlern-Kreise.html
Kommentar: Qoud erat demonstrandum.
Kommentar: BTC @ 7.580: "Mitternachtsspike" kommt. Dies wäre dann der zweite erfolgreiche Spike an einem Handelstag.

Kommentar: Im Minuten-Chart gut sichtbar: https://invst.ly/7jt3p

Kurzer Volumenspike (Volumen per Minute einstellen) von 0,37 Uhr bis 0,39 Uhr:
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b
Kommentar: BTC @ 7.560: Der kurze Spike ändert den Print im Chart. Weiteres Indiz dafür, dass bei BTC "Kurspflege" Teil des daily business ist.

Kommentar: BTC @ 7,6k Algos sind getriggert - Ziel erreicht:




Und so funktioniert es:

Umsätze BTC pro Minute:

01.12 Uhr: 25 BTC/Minute
01.13 Uhr: 30 BTC/Minute
01.14 Uhr: 40 BTC/Minute
01.15 Uhr: 180 BTC/Minute
01.16 Uhr: 100 BTC/Minute
01.17 Uhr: 40 BTC/Minute
01.18 Uhr: 125 BTC/Minute
01.19 Uhr: 180 BTC/Minute
01.20 Uhr: 50 BTC/Minute
01.21 Uhr: 50 BTC/Minute
01.22 Uhr: ---> 400 BTC/Minute

Danach fällt das Tradingvolume wieder auf unter 50 BTC/Minute.

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/1h?c=e&r=minute&t=b

Dies lässt sich dann auch im Chart sehen:



Grundsätzlich gibt es in jedem Asset ähnliche Volumenprofile. Was bei BTC eben immer wieder auffällt ist, dass sich diese Spikes häufig voraussagen lassen.
Kommentar: Der aktuelle "Spike" bietet einen Einblick darin, wie die Kurse "nach oben" entwicklen. Gestern liess sich sehr gut sehen, dass auf dem Weg nach unten das Volumen eher gleichbleibend niedrig war. Diese beiden Muster wiedersprechen sich. Volumen-Spikes sollte es eher bei sell offs geben, da sich BTC in einem Bearmarket befindet. Allenfalls lassen sich diese einzelnen Ereignisse in einer seperaten Tradingidea erfassen. Es ist de facto schwierig, in einem Einzelfall wie diesem auf "Pump" zweifelsfrei Rückschlüsse ziehen zu können. Wiederholen sich solche Muster, wird es einfacher, diese Indizien zu sammeln und zu beurteilen. Was aktuell in jedem Fall auffällt ist der Chart:



Für Trader ist nur die Candle sichtbar - und motiviert möglicherweise zu vorschnellen Käufen.

Was der Chart allerdings wiederum auch klar zeigt ist, dass immer weniger Trader darauf anspringen:



Es gibt übrigens einen wirklich sehr interessanten Mechanismus bei permanenten Notenbank Interventionen: Irgendwann verstehen Trader den Mechanismus und warten, bis die "Kurspflege" vorbei ist und shorten danach den Markt.

Kommentar: BTC @ 7.533 - klares Verkaufssignal (hourly reversal pattern, doppel top) nach dem "3 Minuten Spike":



Die Frage ist einerseits, was genau passiert ist - Zufall oder Pump. Keine Frage aber ist, wie der Markt danach reagiert hat: BTC wird verkauft. Solche Pattern lassen sich traden - und irgendwer macht das gerade.

Kommentar: Kursmanipulationen bei Bitcoin könnten bereits seit längerer Zeit laufen:

https://www.gruenderszene.de/allgemein/tether-kurs-manipulation-ermittlungen-dollar-reserven
Kommentar: BTC @ 7,4k - erneuter freier Fall.
Kommentar: BTC mit "13.00" Uhr Spike am Freitag Mittag. Danach seitwärts.

Kommentar: Weitere up dates hier:

Ähnliche Ideen

Mögliche Theorie zur Kursmanipulation:

https://www.ccn.com/bitcoin-price-drop-from-20000-likely-due-to-market-manipulation-traders/

Cryptomarkt wird komplett von Großinvestoren gesteuert - so fühlt es sich auch an...
--> aber was heißt das für die Cummunity? Kann Crypto groß werden, oder wird es von den "Großen" künstlch klein gehalten??
Klingt für mich sehr plausibel!!

Mfg
Antworten
DrCryptoro DrCryptoro
... und weiters: würde man es dann zulassen, dass der Cryptomarkt ganz wegbricht??

Ich denke NEIN
Antworten
SwissView DrCryptoro
@DrCryptoro, der Punkt ist genau der, der das Trading so schwer macht. Die "Kurspflege" sorgt immer wieder für Spikes:

Antworten
SwissView SwissView
@SwissView, das ist genau "der Punkt": würde man es dann zulassen, dass der Cryptomarkt ganz wegbricht?? - Teile der Crypto Industry scheint verhindern zu wollen, das der Crytomarkt ganz weg bricht. Longsignale der letzen Wochen haben sich immer wieder als Fehlsignale herausgestellt. Jeder Trader dürfte darauf reingefallen sein - ich jedenfalls bin es.
Antworten
SwissView DrCryptoro
@DrCryptoro, demzufolge gibt es mehrere Arten der Kursmanipulation, die sowohl zur upside, als auch zu downside gerichtet sind.

"Market Manipulation Theory

Recently, a group of cryptocurrency researchers and traders suggested that the bitcoin price has began to fall from its all-time high at around $20,000, on the same day the bitcoin futures market of CME and CBOE launched. The group of traders claimed that through the futures market, institutional investors and large-scale retail traders manipulated the market to cash out short contracts by purchasing and selling massive amounts of bitcoin in a correlated manner. " https://www.ccn.com/bitcoin-price-drop-from-20000-likely-due-to-market-manipulation-traders/

Das DoJ ermittelt dagegen wegen Kursmanipulationen, die BTC "nach oben" betreffen.

Für Bitcoin ist es verherend, wenn Crpytos als Markt angesehen werden, in dem die Kurse durch Kursmanipulation beinflusst werden. Früher oder später verschreckt dies Anleger.
Antworten
Ich habe mal etwas mit deinem link bzgl. Volumen rumgespielt. Danke dafür! Hier zeigt sich auch ganz gut, dass das aktuelle volumen für den aktullen preis deutlich zu gering ist. Man sieht gut die vergleiche über 2 jahre. Zur ziet gibts ne sehr grosse diskrepanz:
https://data.bitcoinity.org/markets/price_volume/2y/USD?t=lb&vu=curr
Antworten
Kurs wieder stark gefallen (> 7600 auf ca 7400); auch innerhalb kurzer zeit. Gestern kam ja der grosse spike bei ca. 7300 auf 7500. kurse gingen zu diesem zeitpunkt einige male unter 7300. evtl. Ist so ein masssiver spike wieder notwendig heute, um den abgang auf 7000 zu verhindern. Trotzdem ist es überraschend. Die kurse waren über viele tage recht stabil bei 8000-8400. das volumen sehr sehr gering. Daher hätte ich eher auf einen anstieg getippt. Ich frage mich daher schon, was nun den tatsählichen fall von 8400 auf aktuell 7400 getriggert hat. Die presseberichte sind m.e. nicht gross ausschlaggebend. Sollte nun wirklich nicht überraschend gewesen sein. Ideen dazu ?
Antworten
Das Timing für diese Nachrichten ist wieder mal interessant. Warum kommt sowas gerade wenn BTC an einem kritischen Punkt ist (wie im Februar)? Ein Schelm wer böses denkt...
Antworten
@pale81, dies würde voraussetzen, das das DoJ in eine Anti-Bitcoin-Verschwörung involviert ist. Eher wahrscheinlich ist, dass die Kurspflege zu auffällig geworden ist. Der Vorwurf ist auch sehr konkret: "Spoofing" - dies deckt sich exakt mit dem, was regelmässig zu beobachten war. Die Betreiber von Bitfinex stehen schon länger unter Verdacht. Bei der Recherche heute zeigt sich, dass ein Vorwurf bereits seit längerem im Raum steht und das die Kursmanipulationen, die zuletzt so offensichtlich zu beobachten waren, vermutlich schon seit langer Zeit laufen:

https://www.gruenderszene.de/allgemein/tether-kurs-manipulation-ermittlungen-dollar-reserven



https://cryptocurrencyfacts.com/cryptocurrency-and-spoofing/
Antworten
pale81 SwissView
@SwissView, das ist mir bewusst, es ist zwar unwahrscheinlich, aber ist es so undenkbar, dass Teile der DoJ involviert sind? Es gibt doch nichts was es nicht gibt. DIe Manipulationen sind ja schon seit letztem Jahr nicht nur Vermutung, sondern insbesondere Spoofy auf Bitfinex absolut nachvollziehbar gewesen.

Ich bin zumindest gespannt, wer zum Ende den Kopf hinhalten muss, ob es nur eine Marionette wie 2008 sein wird oder wirklich einen der "Verursacher" trifft.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden