SwissView
Short

BTC - no way out (VI): Letzte Chance für die Rettungsteams

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Bitcoin ist zusammen mit allen anderen Cryptos aus dem Nichts in den freien Fall übergegangen. Die letzte Supportline zwischen 7,1 und 7,2k liegt nur noch knapp unter den aktuellen Kursniveaus.

BTC /USD 7,338.9 -321.1 -4.19%
ETH/USD 577.63 -28.37 -4.68%
BCH/USD 1,048.80 -80.10 -7.10%
IOT /USD 1.57760 -0.16950 -9.70%
LTC/USD 114.75 -5.54 -4.61%
XRP/USD 0.64500 -0.03168 -4.68%
BTC /EUR 6,281.3 -225.0 -3.46%

Im Chart gut erkennbar: Alle Spikes sind in den letzten 24 Stunden ausgefallen. Der übliche Wochenend Pump ebenso.

Anders als in den Vorwochen haben sich Trader und Hodler an diesem Wochenende nicht mehr dazu verleiten lassen, BTC oder andere Cryptos zukaufen. Die Tradingvolumina (24h) sind am Samstag auf 3,8 Mrd. US Dollar gefallen. Der Einbruch des Tradingvolumes hat den gesamten Samstag über fortlaufend Warnsignale generiert.


https://data.bitcoinity.org/markets/volu...


Alle Zeitebenen:


1h: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
6h: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
24h: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
3d: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
7h: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
30d: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...
6m: https://data.bitcoinity.org/markets/volu...

Der Kurseinbruch des Handelsvolumens bedroht die gesamte Bitcoin Industry. Die bisher gesehenen Kursmanipulationen sind bislang ohne längerfristigen Effekt. Fällt BTC weiter auf oder unter 7,1 bis 7,2 k drohen weitere sell offs. Bei den ohnehin vergleichsweise niedrigen Volumina werden demand und supply in keiner Balance mehr sein. Geringe Verkaufsvolumina werden dann auf noch geringere Nachfrage treffen - BTC droht der Absturz auf 2k - 4k. Die kommenden Stunden vor der Eröffnungs des US Handels am Montag dürften die letzte Chance für die "Rettungsteams" sein, BTC nocheinmal hochzupumpen.
Kommentar: News -Major Bug in the Parity Ethereum Client Could Have Caused the Mainchain to Split

Another bug has been discovered in the Parity Ethereum client according to a blog post made by the developers on June 6, 2018. Reacting swiftly to the development, the technical staff have already released a patch and fixed binaries for users to download. The bug would result in nodes falling out of sync with the network. https://btcmanager.com/major-bug-in-the-...
Kommentar: ETHUSD

Kommentar: Die Zahl der Cryptos ist in den letzten 8 Tagen von 1.867 auf 1.899 weiter angestiegen, während zeitgleich das Trading-Volumen ( bei Trades in realen Währungen) fällt.

https://www.investing.com/crypto/currenc...
Kommentar: BTC fällt auf 7.220, 24h Trading Volume 4.29 Mrd. USD.
Kommentar: ETHUSD

Kommentar: Mitternachtsspike und 08.00 / 09.00 Uhr Spikes fallen beide aus. An gleicher Stelle zwei mal sell off.

Kommentar: BTC @ 7,2k: Letzte Supportline


Kommentar: BTC @ 7.190. Erster Anlauf auf supportline (um 7,1k).
Kommentar: Supportline korrigiert:

Kommentar: BTC @ 7.220, Tradingvolume (24h) 4,47 Mrd. USD - warten auf 13.00 Uhr.
Kommentar: BTC @ 7.250, 24h Trading Volume 4.53 Mrd. USD. "13.00 Uhr Spike" bislang ausgefallen. Kein gutes Vorzeichen für Montag.

Kommentar: News - US CFTC Suspects Bitcoin Futures Price Manipulation, Subpoenas Exchanges
Coinbase, Kraken, itBit and Bitstamp have received requests for trading data.
https://www.financemagnates.com/cryptocu...
Kommentar: BTC @ 7.240 - warten auf die Eröffnung der US Aktienfutures. Letzte Chance für die Rettungsteams vor Mitternacht noch BTC nach oben zu pumpen.
Kommentar: BTC bricht auf 6,7k ein. Very sorry folks.
Kommentar: Grund des Kurseinbruchs


All of Top 100 Cryptocurrencies See Red Amidst CFTC Price Manipulation Probe

Sunday, June 10: crypto markets have seen a sharp drop today, in the wake of the news that the US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) has launched a probe into four major crypto exchanges.
All of the top-100 cryptocurrencies by market capitalization are in the red over the 24 hours to press time, while total market capitalization is down by about $20 bln over the same period, according to Coinmarketcap. https://cointelegraph.com/news/all-of-to...
Kommentar: Facts & Figures:

33% aller Bitcoin im Besitz von nur 1.600 Wallets | Studie
https://coincierge.de/2018/33-aller-bitc...
Kommentar: News

Kryptos kollabieren - und CNBC berichtet nicht darüber. Der BTC Crash von heute ist de facto ein „non Event“ (!).
Kommentar: ETHUSD

Kommentar: Supportline wieder "zurückkorrigiert". Diese letzte Unterstützunglinie lag anscheinend tatsächlich zwischen 7,1k und 7,2k.

Kommentar: BTC longterm: Kursziel 1,1k

Kommentar: BTC @ 6,7k - Trading Volume (24h) 5,72 Mrd. USD.

Mitternachtsspike fällt aus. Worst Case Szenario: Tradingvolume fällt innerhalb der der nächsten 5 Tage wieder auf 3,8 Mrd. zurück - oder tiefer und BTC zusammen mit allen Kryptos errodiert weiter nach unten.

Kommentar: "Wochenend Pump" ist Geschichte - die Rettungsteams haben die letzte Chance verpasst, BTC vor dem Absturz zu bewahren. There is no way out - die Kryptophantasie ist vorüber. Trader und Hodler retten sich aus den Kryptos.


Kommentar: Weitere updates: Bitte Chart anklicken um facts & figures zu laden.

Ähnliche Ideen

Kommentare

10% dump in so kurzer Zeit ist in diesem Markt immer möglich. Anfang April haben sich alle gefreut, da ist er um 10% in kürzester Zeit gestiegen. Sorge bereitet mir das selbst die 6500 in gefahren sind. Wenn die Linie fällt ist zwischen 6500 und 3500 alles möglich.
Antworten
SwissView Toruk_Makto
@Toruk_Makto, unter 6,5k ist das nächste Kursziel 4K, danach 2k. Bei 2k wird ein „Realitätsschock“ auf Trader und Hodler treffen. Die Blase ist geplatzt - und niemand hat wirklich realisiert, dass es passiert ist.
Antworten
Toruk_Makto SwissView
@SwissView, 2K wäre eine Katastrophe. In der Spitze wären es 90% Verlust innerhalb von knapp 6-9 Monaten. Ich kann mir nicht vorstellen das die Wale dieses Ziel verfolgen, ein Fall auf 2K könnte dazu führen, dass der kleine Mann als auch Investoren dir folgenden 3-5 Jahre nicht in diesen Markt investieren. Ich würde es aussitzen und in der Zwischenzeit vergessen in diesem Markt zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt investiert zu haben.
Antworten
SwissView Toruk_Makto
@Toruk_Makto, 2k ist eine Katastrophe, die erst realisiert wird, wenn 2k erreicht werden. Die "Tokyo Whales" werden den grössten Schaden haben. Trader und Hodler sollten verkaufen und ihr Geld von den Kryptobörsen abziehen. Niemand kann garantieren, dass alle überleben werden. Sobald die erste in Konkurs geht, werden alle trader und holder in Panik verkaufen. Ich würde versuchen, vorher an das Geld zu kommen und von den Kryptobörsen abzuziehen.
Antworten
Toruk_Makto SwissView
@SwissView, Noch sind wir davon entfernt, dass Problem ist der Verlauf der letzten Monate. Der Markt hat eine geringe Glaubwürdigkeit und inzwischen ist es mehr oder weniger bewiesen das der Markt manipuliert wurde. Alle diese Indizien unterstreicht das geringe Tradingvolumen. Ich plane ich spätestens 40-50 Tagen meine Positionen zu verkaufen und hoffe in der Zwischenzeit den zwischen 10K-12K zu sehen. Neuinvestoren ist dieser Markt derzeit nicht zu empfehlen.
Antworten
BTC Rasante Abwärtsfahrt.
Antworten
Auch interessant: https://youtu.be/F3TIRwRJqWI
Antworten
Oh man, gehste pennen, wachste auf... biste bei 2 Coins 800 Euro ärmer... Verliere langsam meinen vertrauen an BTC.
Antworten