SwissView
Long

BTC - mit Verdacht auf pump & Dump long (II)

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Der BTC-Chart zeigt seit einigen Tagen Auffälligkeiten, die an Notenbankinterventionen zur Stabilisierung von FX Paaren erinnern. Miner sollen Kurse von über 8k benötigen, um kostendeckend Coins schürfen zu können. CNBC hat dazu einen Beitrag online gestellt, der die 8k Grenze bestätigt. Demzufolge wird die gesamte BTC-Industrie Interesse daran haben, Bitcoin             über 8k zu halten. Falls pump & dump nachgewiesen werden sollte: Das Risiko in solchen Aktionen liegt darin, dass (ohne echte Käufer) die Kurse allenfalls erfolgreich nach oben getrieben werden können. Springen später Trader auf diesen Zug auf, beschleunigt sich das Upsidemomentum, bevor der Kurs vollständig kollabiert.

Bitcoin             -0.17% 'miners' are losing money at any price below $8,600: Morgan Stanley             -0.44%

"We estimate the break-even point for big mining pools should be US$8,600, even if we assume a very low electricity cost (US$0.03 kW/h)," Equity Analyst Charlie Chan and his team said in a Thursday note.
"Therefore, we think the Bitcoin             -0.17% mining hardware demand and price will decline further and affect TSMC's wafer demand," the report said.
But the Morgan Stanley             -0.44% model estimates companies that sell the specialized mining chips would break even over two years if bitcoin             -0.17% traded near $5,000.

https://www.cnbc.com/2018/04/19/bitcoin-miners-are-losing-money-at-any-price-below-8600-morgan-stanley.html



Die Trading Idea schliesst direkt an BTC             - mit Verdacht auf pump & Dump long

Trade ist aktiv: BTC @ 8,9K: Nächster Spike

Kommentar: BTC @ 8.940 - nächster Spike:

Trade ist aktiv: BTC @ 8.940 - nächster Spike:

Trade ist aktiv: 13.40 Uhr - BTC @ 9.020. Ziel erreicht - BTC wird passend zum Sonntags-Frühstück der US Nerds nach oben gepfelgt. Der Handel in Asien spielt - im Chartverlauf klar ersichtlich, keine Rolle mehr. Die Kurse werden - möglicherweise - in den USA für US Trader "gemacht".



Die Prints in den daily charts wiederum triggern Algos und werden Montag dann largetraders in den Markt locken.
Trade ist aktiv: BTC @ 8.870: Typische Muster - nach den "spikes" kommen keine Anschlusskäufe. Nächster Spike sollte zur Eröffnung des US Aktienfutures Handel gegen 23.00 Uhr - 24.00 Uhr am Sonntag abend kommen.

Trade ist aktiv: BTC @ 8.870: Typische Muster - nach den "spikes" kommen keine Anschlusskäufe. Nächster Spike sollte zur Eröffnung des US Aktienfutures Handel gegen 23.00 Uhr - 24.00 Uhr am Sonntag abend kommen.

Trade ist aktiv: BTC @ 9k: Nächster Spike sollte zur Eröffnung des US Aktienfutures Handel gegen 23.00 Uhr - 24.00 Uhr am Sonntag abend kommen.


Kommentar: BTC @ 9k - UNCH: Die kleinen Spikes kommen weiterhin. 3 von 4 der üblichen Kursanstiege sind gekommen. Nach jedem Mini Spike laufen die Kurse wieder direkt seitwärts in enger Tradingrange.

Kommentar: BTC @ 9k - UNCH: Die kleinen Spikes kommen weiterhin. 3 von 4 der üblichen Kursanstiege sind gekommen. Nach jedem Mini Spike laufen die Kurse wieder direkt seitwärts in enger Tradingrange.

Trade ist aktiv: BTC @ 9,2k, News: Cryptocurrencies’ Prices Rise; Malta Supports Digital Coins
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/cryptocurrencies-prices-rise-malta-supports-digital-coins-1409857
Kommentar: BTC @ 9,2k BITCOIN
Goldman Sachs makes first hire in cryptocurrency markets unit
Goldman Sachs enlisted Justin Schmidt, a former trader, to be the first head of digital asset markets in the company's securities division. Schmidt began his role on April 16.
"In response to client interest in various digital products, we are exploring how best to serve them in the space," Goldman Sachs spokeswoman Tiffany Galvin-Cohen said in a statement.
Schmidt was previously senior vice president at quantitative trading firm Seven Eight Capital, and a quant trader at a proprietary firm, among other roles, according to his LinkedIn profile.
https://www.cnbc.com/2018/04/23/goldman-sachs-makes-first-hire-in-cryptocurrency-markets-unit.html
Trade ist aktiv: BTC @ 9,2k warten auf den nächsten "13 Uhr Spike":

Trade ist aktiv: FUNDAMENTAL VIEW:

Kryptowährung Online-Bezahldienst Stripe akzeptiert ab sofort keine Bitcoin mehr
Technische Fehler und hohe Gebühren: Der Bezahldienst Stripe unterstützt ab sofort keine Bitcoin-Zahlungen mehr – nicht als erstes Unternehmen.

Die Online-Bezahlplattform Stripe akzeptiert seit Montag keine Bezahlungen mehr per Bitcoin. Die Entscheidung hatte das Tech-Unternehmen im Januar getroffen und den Schritt damit begründet, dass die Kryptowährung als Bezahlmethode immer ungeeigneter werde.

Das liege vor allem an der langen Zeit, bis Bezahlvorgänge, die mit Bitcoin durchgeführt werden, bestätigt würden. Die lange Dauer habe vermehrt zu fehlerhaften Transaktionen geführt, hieß es in einer Mitteilung des Tech-Unternehmens. Bis die Transaktion bestätigt würde, hätten die starken Fluktuationen des Bitcoin-Preises dafür gesorgt, dass ein fehlerhafter Bitcoin-Betrag abgebucht würde.

Die Transaktionszeiten für Bitcoin waren seit Mai letzten Jahres stark gestiegen. Im Januar hatte es kaum einen Tag gegeben, an dem ein Bitcoin-Bezahlvorgang im Durchschnitt weniger als zwei Stunden dauerte. Der absolute Spitzenwert wurde am 27. Januar erreicht: Da dauerte es im Schnitt 2466 Minuten oder umgerechnet 41,1 Stunden, bis eine Bitcoin-Transaktion bestätigt wurde.

Mittlerweile hat sich die Dauer zwar wieder deutlich verringert und in den vergangenen 30 Tagen bei etwa 15 Minuten eingependelt, doch für Stripe spielte auch ein anderer Grund eine große Rolle: Die hohen Gebühren für Bezahlvorgänge mit Bitcoin. Diese betrugen im Januar durchschnittlich zehn Dollar, der Spitzenwert wurde mit durchschnittlich 55 Dollar Transaktionsgebühr am 22. Januar erreicht. Somit seien Bezahlungen per Bitcoin nicht preiswerter als eine gewöhnliche Banküberweisung, schrieb das Unternehmen.
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/kryptowaehrung-online-bezahldienst-stripe-akzeptiert-ab-sofort-keine-bitcoin-mehr/21205344.html
Kommentar: FUNDAMENTAL VIEW: Average Confirmation Time

https://blockchain.info/charts/avg-confirmation-time?daysAverageString=7&timespan=2years

Source: blockchain.info
Trade ist aktiv: FUNDAMENTAL VIEW: fiatleak.com zeigt aktuell, dass die Kurse in den USA "gemacht" werden.

http://fiatleak.com - beobachte in Echtzeit, wie die Währungen der Welt in Bitcoins eingetauscht werden

Jeder Handelsabschluß führt zum einem Bitcoin, der sich vom roten Währungszähler zum Land auf der Karte bewegt. Der Wert in BTC wird in Grün angezeigt und auf der Karte dargestellt. Der aktuelle Umrechnungskurs für jede Währung wird in Violett angegeben und bei jedem Handel aktualisiert.
Trade ist aktiv: 12.40 Uhr BTC @ 9,3k

Trade ist aktiv: BTC @ 9,35k

Trade ist aktiv: 15.40 Uhr: BTC @ 9,4k

Trade wurde manuell geschlossen: Trade closed @ 9.265

Kommentar: Trade opened @ 8.900
Trade closed @ 9.265
---------------------------
net gain of 365 USD
Kommentar: News: Bitcoin climbs to six-week high as market sentiment improves

Bitcoin rose to a six-week high on Tuesday on positive headlines that included the possible entry of major financial institutions into the space, lifting sentiment on the overall cryptocurrency market. The virtual currency gained after a brutal 50 percent loss in the first quarter of the year, following a nearly 1,400 percent surge in 2017.

On Tuesday, bitcoin climbed in six of the last seven sessions. It was last up 4.4 percent at $9,340.88 (BTC=BTSP) on the Bitstamp platform.

Bitcoin's gains also increased demand for other cryptocurrencies such as ripple and ethereum, pushing the market capitalization of all digital currencies to $427 billion, according to cryptocurrency tracker coinmarketcap.com. That is the largest market cap since early March. "The space has remained relatively stable over the past several weeks and crypto markets are reacting with resilience as people start to gain a more nuanced understanding of the long-term potential of blockchain technology," said Rob Viglione, co-founder of ZenCash, a coin that promises privacy for borderless, decentralized communications and transactions.

Blockchain, a digital ledger of transactions, underpins cryptocurrencies in general and can be used to track, record, and transfer assets across all industries.

News that major financial institutions are becoming more bullish about the space has also bolstered the confidence of retail investors, Viglione added.

Numerous media outlets reported that Goldman Sachs (NYSE:GS) enlisted Justin Schmidt, a former trader, to be the first head of digital asset markets in the company's securities division. Reports also said Barclays (LON:BARC) PLC has been gauging interest from its clients about launching a cryptocurrency trading desk. Reuters also reported on Tuesday that one in five financial institutions is considering trading cryptocurrencies within the next 12 months, according to a survey published by Thomson Reuters. Among those respondents who said they were willing to trade cryptocurrencies like bitcoin, 70 percent said they were planning to start trading in the next three to six months, the survey showed. "I think the public catching wind of news that Goldman Sachs and other financial powerhouses are not just showing interest but pro-actively hiring and investing in the crypto markets is instilling a positive sentiment across the board," said Josh McIver, chief executive officer of ULedger, a blockchain technology company. A total of $28 billion has changed hands over the last 24 hours, the largest trading volume since Feb. 10, analysts said. https://www.investing.com/news/forex-news/bitcoin-climbs-to-sixweek-high-as-market-sentiment-improves-1411565
Kommentar: News: KRYPTO-COMEBACK

Die Bitcoin-Rally ist zurück – diese 3 Trends könnten den Kurs weiter anheizen
VonFelix Holtermann
Schluss mit der Depression: Die großen Kryptowährungen steigen stark. Auch der Ausblick ist gut – doch Anleger übersehen ein Risiko. http://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/krypto-comeback-die-bitcoin-rally-ist-zurueck-diese-3-trends-koennten-den-kurs-weiter-anheizen/21208794.html
Kommentar: BTC @ 9,7k: Die Rally ist zurück - das hochpflegen des Kurses hat funtioniert. Mit 28 Mrd. US Dollar Volumen wurden in den letzten 24 Stunden so viele Bitcoins gekauft wie seit Februar 2018 nicht mehr.

Kommentar: Das Sentiment für BTC hat sich "rasant" gedreht: Von extreme bearish auf sehr bullish. Der Chart deutet Kursrückgänge an.

Vielen Dank, deine Charts und Erläuterungen helfen mir dabei einen optimalen Einstiegspunkt zu finden.
Antworten
SwissView Toruk_Makto
@Toruk_Makto, gern geschehen. Der Kursrutsch gestern lässt sich auch über den sma 200 herleiten - zumindest machen dies einige. Ich vermute, dass wir eine Kombination aus "Kurspflege" über das Wochenende und Algo-Trading gesehen haben. Interessanterweise sind solche schnellen und impulsiven pullbacks, wie dies in den letzten 24h sichtbar war, sogar trendbestätigend (!), d.h. eine Bestätigung für einen intakten (!) uptrend.


BTC @ 9.170: News / Technical Analysis

Der Beitrag ist von Donnerstag morgen und erklärt den schnellen Kursrückgang von BTC durch Reaktion (der Algos) auf den sma 200.


Bitcoin sees muted action, again falls short of key long-term trend line

Bitcoin fall short of 200-day moving average — again

The one concern for crypto investors is on the technical front. After a good two-week run, traders had hoped the momentum would take bitcoin through its 200-day moving average and test the psychologically significant $10,000 level. Moving averages tend to be used by market technicians as a gauge of bullish and bearish momentum. https://www.marketwatch.com/story/bitcoin-sees-muted-action-consolidates-after-drop-under-key-long-term-trend-line-2018-04-26?siteid=bigcharts&dist=bigcharts
(Published: Apr 26, 2018 5:40 p.m. ET)

Antworten
Sie meinten den asiatischen Aktienfuture Handel um 23-24 Uhr nehme ich an.
Antworten
SwissView vilcabamba
@vilcabamba, danke für den Hinweis. Korrekt müsste es heissen: Aufnahme des Handels der US-Futures in Asien.
Antworten
vilcabamba SwissView
@SwissView, vielen Dank für die Klarstellung!
Antworten
SwissView vilcabamba
@vilcabamba, danke für den Hinweis.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden