SwissView
Short

Pre Bitfinex-Downtime Pump

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Bitfinex stoppt am Montag, den 07. Januar 2019, ab 10.00 Uhr UTC das Trading für 7 Stunden.

https://www.bitfinex.com/posts

Trader wissen aus den bisherigen "Downtimes" was dann passiert: Bitcoin wird mit Spikes um bis zu 7% nach oben gepumpt. Aus dieser Erfahrung haben viele Trader gelernt und angefangen, ihre Shortpositionen zu schliessen. Allerdings: Ohne offene Shortpositionen sind Spikes nicht ausreichend erfolgreich - sie funktionieren nicht.

Dieser Artikel war ging um 16.46 Uhr online:
https://cryptopotato.com/bitcoin-shorts-...

Der Spike erfolgte dann kurz danach um 18.15 Uhr.

Ablauf des Spikes und der Price Volume Chart zeigen klar, dass keine Chartmarken getriggert wurden, die zu dem Volumenanstieg geführt haben. Erst kam der Volumenanstieg, danach alles andere. Mit insgesamt 25 Mio. USD wurden 3,5 Mrd. USD Market Cap bei Bitcoin neu erschaffen. Bei allen Kryptos zusammen ca. 6 Mrd. USD - durch gerade einmal 25 Mio. USD.

Das gesamte Muster dieses Spikes ist eine exakte 1:1 Kopie zu allen Spikes, die bei Bitcoin zu Kursanstiegen führen. Der gesamte Kursanstieg von Bitcoin seit 3,3k basiert ausschliesslich auf diesen Spikes. Die Universität von Texas hat nachgewiesen, dass der gesamte Anstieg von Bitcoin im Herbst 2017 auf 20k auf diese "Minutenspikes" zurückzuführen ist: https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?...

Das DoJ ermittelt seit Sommer gegen Bitfinex und Tether. Die SEC hat für 2019 angekündigt, die "Volatilität" bei Bitcoin und Cryptos genauer zu untersuchen, ebenso das Verhalten der Exchanges. Was vielen Tradern entgangen ist: Im Rahmen der Iran Sanktionen schiessen die Miningfarmen im Iran wie Pilze aus dem Boden und arbeiten hochprofitabel. Bürger und Institutionen des Irans versuchen, die US-Sanktionen mit Bitcoin zu unterlaufen. Am 13. Dezember 2018 wurde die erste Gesetzes Initiative lanciert, die Geldwäsche via Bitcoin und anderen Kryptos durch den Iran unter hohe Strafen stellen soll. Seit dem sind zwei weitere Gesetzesinitiativen lanciert worden, die in die gleiche Richtung zielen.

Bevor keine Gesetzesentwurf angenommen wird, sind die Auswirkungen auf Bitcoin nicht richtig einschätzbar. Aufgrund der heutigen Kursmanipulationen warnen wir bereits jetzt.

Werden die Initiativen wie geplant umgesetzt, werden sich folgende US Behörden mit jederTransaktionvon Bitcoin direkt beschäftigen:

- SEC
- DoJ
- NSA
- CIA
- FBI

D.h. ab Februar März schauen sich diese Behörden dann live jede Transaktion von Bitcoin auf den Verdacht der Geldwäsche an. Die heutigen Minuten Spikes sind organisiert. Kursmanipulationen dieser Art sind strafbar. Wenn organisiert Märkte beeinflusst werden, ist dies nach rechtlicher Würdigung OK (organisierte Kriminalität).

Wir werden uns in aller Ruhe anschauen, wie die "Kollateralschäden" für Exchanges und Wales im Rahmen der Iran-Überwachung aussehen.

Was wir jetzt schon voraussagen können:

- In den kommenden Stunden werden tausende Analysen die geprintete inverse S/K/S fokussieren. Keine diese Analysen wird auf die drei Minuten Spikes eingehen.
- Es wird keinen Aufschrei in der "Community" geben, der ein Ende der Kursmanipulationen fordert, damit der Kryptomarkt nicht völlig zerstört wird.
- Niemand hört den Tradern zu, deren Wallets heute wieder innerhalb von 180 Sekunden verbrannt wurden. Durch Betrug.

Was wir jetzt ebenfalls schon voraussagen können: Diese Trader sind verbrannt und werden den Kryptomarkt für immer verlassen. Die Tradingvolumina werden dadurch wieder fallen. Am 5. Januar 2019 waren die USD Direct Trades auf extrem niedrigen Niveaus, d.h. trotz aller Spikes geht der Exodus aus dem Kryptomarkt weiter. Das total Market Cap ist in 180 Sekunden um 6,5 Mrd. USD gestiegen, ohne das dem reales, signifikantes Volumen gegenübersteht. Die 6,5 Mrd. Plus sind in den Wallets der Trader - als Kryptos, nicht als USD. Seit den ersten Spikes bei BTC 3,3k beträgt das Plus des total Market Caps 14 Mrd. USD.


Um 14 Mrd. USD von Kryptos in USD zu konvertieren braucht es wieviele Tage?

175 Tage, gemessen am heutigen low der 24h USD direct Trades.

Wer sich an den Spikes und den Kursgewinnen seit 3,3k erfreut muss bis zu 175 Tage warten, bis er verkaufen kann, wenn alle Trader ihre Gewinne aus dem Kursanstieg seit 3,3k in USD realisieren wollen.

Nun ja - warten müssen natürlich immer die anderen.





Jan 06
Kommentar: Wie funktionieren Spikes?

Wann kommen Spikes vor?

Wie sehen die Pattern aus?

Warum sehen die Pattern immer gleich aus?

Jan 06
Kommentar: Warum heist die "FOMO-BOX" (bei uns) eigentlich "FOMO-BOX".

Dafür gibt es zwei Gründe:

- Trader und HODLer werden auf FOMO eingestimmt und so werden weitere Käufe getriggert.
- Die auf FOMO eingestimmten Trader hinterlassen in Chats ihre entsprechenden Kommentare.

Fällt Bitcoin aus der FOMO Box verstummen innerhalb von Sekunden Kommentare - und Käufe.

Daher der Name "FOMO" Box. Die schlagartig nachlassenden Käufe finden sich in den Charts - die schlagartig nachlassenden Kommentare bei uns.
Jan 06
Kommentar: Direkt nach den ersten Kaffee am Montag morgen bitte Bier kaltstellen, Popcorn bereitlegen und allfällige Überstunden so abbauen, dass man ab 11.00 Uhr wieder zu Hause ist.

Jan 06
Kommentar: Recherche

Headline bei Coin-Hero.de

Experten: Bitcoin könnte auf mehr als 300.000 USD steigen
https://coin-hero.de/experten-bitcoin-ko...
Jan 06
Kommentar: Headline bei coincierge.de

Weiss Rating: Bitcoin wird neues ATH 2019 erreichen und Ripple soll die Führung übernehmen
https://coincierge.de/2019/weiss-rating-...
Jan 06
Kommentar: Quote Bitfinexed:

„The one minute candle is hilarious.

Remember kids, there’s no market manipulation in bitcoin“

Jan 06
Kommentar: Korrektur

Der Spike ist vom 6. Januar, nicht vom 6. Dezember.

Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar: Die gelben Pfeile stehen Pump, jeweils am gleichen Tag belegt mit Indizien via price volume chart oder spoófing/washtrading.

Jan 07
Kommentar: Langsam wirds dann spannend. In jedem Fall wird gerade klar, wer den Kurs von Bitcoin macht - und das ist Bitfinex. Damit werden viele Indizien ein weiteres mal eher bestätigt als widerlegt.

Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar: Bitfinex & Tether sind Bitcoin. Bitfinex und Tether machen die Kurse.

Jan 07
Kommentar: Bitcoin ist nicht dezentral. Institutionelle Anleger haben das schon lange verstanden. Es wird keinen Bail Out der Cryptocommunity durch "Institutionelle Anleger" geben.

Der gesamte Krypto-Sektor ist ein hochgradig manipulierter Markt.
Jan 07
Kommentar: Pump & Dump kommt ursprünglich aus dem Sektor der US Penny Stocks und ist (in den USA) strafbar, sobald US Bürger davon betroffen sind.

https://steemit.com/altcoins/@ashr/q-and...
Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar:
Jan 07
Kommentar: Die "Bank" gewinnt immer.

Am Sonntag haben Trader mit Margin Shortpositionen eingezahlt. Heute mit Margin Longpositionen.

Jan 07
Kommentar: 51% Attacke auf ETC

https://www.coindesk.com/ethereum-classi...
Jan 07
Kommentar: 51% Attacke, updates

Coinbase Suspends Ethereum Classic After Blockchain History Rewrites
https://www.coindesk.com/coinbase-suspen...
Jan 07
Jan 08
Kommentar:
Jan 08
Kommentar: Update 51% Attacke auf ETC

A well-known cryptocurrency may have just suffered a confidence-breaking attack
https://www.cnbc.com/2019/01/08/coinbase...
Jan 08
Kommentar: Ready for Pump

7,3 Mio. Tether sind geprinted und verschickt. Das reicht wieder locker für einen drei Minuten Spike und der wird in den nächsten 48-72 Stunden kommen.

https://omniexplorer.info/address/1NTMak...

Jan 08
Kommentar: Alle vergleichbaren Fälle gingen so aus, dass sich am Ende Rising Wedges ausgebildet haben. Der Absturz nach unten war zumindest in einem Fall nachweislicht Dump und dauerte nur 2 Tage.


Jan 08
Kommentar: So funktioniert Dump (I)

5. September 2018: No Way Out LXVII (67): Zweiter "Dump" (!) deutet sich an

Chart bitte anklicken um facts & Figures zu laden:
Jan 08
Kommentar: So funktioniert Dump (II)

6. September 2018: No Way Out LXVIII (68): Auf Volumenkollaps folgt Sell Off

Chart bitte anklicken um Facts & Figures zu laden:

Jan 08
Kommentar: So funktioniert Dump (III)

7. September 2018: No Way Out LXIX (69): In the Line of Fire

Chart bitte anklicken um Facts & Figures zu laden:

Jan 08
Kommentar: So funktioniert Dump (IV)

8. September 2018: No Way Out LXX (70) - Kraken entlässt 57 Mitarbeiter

Chart bitte anklicken um Facts & Figures zu laden:

Jan 08
Kommentar: Kraken:

https://omniexplorer.info/address/1NTMak...

https://pbs.twimg.com/media/Dv3TwQfWkAAX...

Kraken musste Mitarbeiter entlassen, weil die Kosten für die Löhne nicht mehr erwirtschaftet werden konnten, bei - sorry - "Peanuts" 57 Mitarbeitern.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...

Ursprünglich wollte Kraken 2.000 Mitarbeiter zum Jahresende 2018 haben.

Sorry, Kraken, aber wird sind ned ganz blöd. Wir werden das ganz genau im Auge behalten.
Jan 08
Kommentar: Kleine Chartkunde

Was sieht man hier?

Jan 08
Kommentar: Das sieht das "geschulte Auge", weil es so konditioniert ist:

Jan 08
Jan 08
Kommentar: So sieht die Alternative aus: Pump & Dump

Die USDT Transfers deuten darauf hin, dass genau dies verhindert werden soll:

Jan 08
Kommentar: USDBTC direct trades fallen bereits wieder auf 175 Mio. USD double counted und 87 Mio. single counted. Es gibt keine Institutionellen Anleger.

Heute ist Dienstag, d.h. bis Donnerstag werden die Volumina unter 60 Mio. USD fallen, d.h. die Wahrscheinlichkeit für Pump oder Dump ist am Donnerstag am höchsten.
Jan 08
Kommentar: Und schon geht´s los ...

Jan 08
Kommentar: Wunderwaffe RIPPLE, XRP


XRP $ 12.06 M Volumen double counted, 6 Mo. USD singel counte..
Jan 08
Kommentar: XRP "Army"

Die "Community" von XRP wird mittlerweile als XRP "ARMY" bezeichnet. Wer die Anhänger von XRP in unseren Kommentaren wiederfindet, erkennt schnell, warum dies so ist.

Gestern ist uns ein Beitrag aufgefallen:

https://blockchain-hero.com/ripple-xrp-a...

Freundlicher, intellektueller Nerd: "Rob Ernst" im karriertem Hemd.

Einfach mal die Links durchclicken ...

https://secure.gravatar.com/avatar/d953e...

Hier noch mal ....
https://blockchain-hero.com/ueber-uns/

... und hier ...
https://www.linkedin.com/in/rob-ernst/

... dann hier:
https://www.facebook.com/people/Rob-Erns...

hier: Lambo, Kohle.
https://www.instagram.com/rob_ernst/

Off Krpyto Hochglanzpresse gehts dann nur noch um Kohle.
Jan 08
Kommentar: Was ist and diesem Beitrag falsch?
(Link s.so.?)


Was ist in diesem Beitrag frei erfunden?

Wie refinanziert sich Ripple?

Wann (genau) hat Ripple ein IPO angekündigt?

Wer erhält den Erlös aus einem IPO?

Was ergibt die Google Recherche zu dem Autor dieses Artikels?
Jan 08
Kommentar: Frei erfunden ist, dass Ripples CEO "anordnen" kann, dass die Kooperationspartner XRP nutzen müssen.

Die Fakten sind klar - von Ripple benannt: Keine Bank benutzt XRP, angeblich, weil ihnen das juristische Risko zu hoch ist. In dem Beitrag sind unzählige Fehler und Faktenverdreher.

Die google Recherche zu "Rob Ernst" hat dazu ergeben, dass dieser Autor aktuell ein Feuerwerk von Artikeln zu XRP abbrennt, die alle auf konstruierten Argumenten aufbauen.

Die Frage ist, warum finden sich in der Krypto Presse immer wieder diese Artikel, die ohne konkrete Fakten XRP immer wieder völlig überissen positiv darstellen. In keinem dieser Beiträge ist erwähnt, was Ripple selbst sagt:

Es gibt eine Major Banks.
Es gibt keine Banken, die XRP nutzen.
Jan 08
Kommentar: Ready for Pump?

Jan 08
Kommentar: Ready for Pump?

Jan 08
Jan 08
Kommentar: Der letzte Dump begann, alls USDT zurück an Tether geschickt worden oder zurückgeschickt werden mussten.

Jan 08
Kommentar: (s.o.)
Jan 08
Kommentar: So endete der Dump (s.o.)

Jan 08
Kommentar: Bitifnexed und SdS haben bereis auch auf Tether / Kraken hingewiesen, damit wäre Kraken dann bereits "verpfiffen" worden.

Dann warten wir auf Pump (restlicher Einsatz der Tether) oder Dump.

Die Bank gewinnt immer - bis das FBI kommt.

Jan 08
Kommentar: Klare Warnung des NY AG an User von Kraken:

New York Attorney General Warns That Kraken Cryptocurrency Exchange Could Be Violating Regulations

New York Attorney General Warns That Kraken Cryptocurrency Exchange Could Be Violating Regulations
Jan 08
Jan 08
Kommentar: Was ist das Ergebnis der Untersuchung des New Yorker Generalstaatsanwaltes?


Auszüge:

"Crypto exchanges are ripe for manipulation and aren’t doing much to stop it, New York AG says

U.S. regulators have repeatedly voiced concern about crypto market manipulation and consumer protection. The Securities and Exchange Commission cited those issues as key reasons to block a bitcoin ETF, and the agency has launched numerous investigations into fraudulent initial coin offerings. In addition to manipulation, the attorney general’s office dedicated sections of the report to conflicts of interest, security, and protecting consumer funds."

Warum hat Kraken an der (freiwilligen) Befragung nicht teilgenommen?

"“In announcing the company’s decision not to participate in the Initiative, Kraken declared that market manipulation ‘doesn’t matter to most crypto traders,’ even while admitting that ‘scams are rampant’ in the industry,” the report said."

https://www.cnbc.com/2018/09/18/ny-ag-cr...
Jan 08
Kommentar: DASH

Inverse SKS (s.o.) vs. "Dump" Pattern

Jan 08
Kommentar: Zu wenig Pump

Jan 08
Kommentar: XRP / RIPPLE debunked

Wow, das macht einfach nur noch sprachlos ....


Eigentlich ist es reine Zeitverschwendung, sich damit zu befassen.

Aber bitte: RIPPLE hat die erste (Major) Bank, benannt, die xRapid einsetzt:

"Euro Exim Bank"

Wer oder was ist "EURO EXIM `Bank`"

"Euro Exim Bank, a London-based bank primarily focused on providing financial services for export and import companies, will become the first bank to publicly announce it is using the XRP cryptocurrency for cross-border payments."
https://www.coindesk.com/euro-exim-bank-...

Wer oder was ist denn die "EURO EXIM ^Bank^"?

Das Unternehmen wurde vor 7 Jahren gegründet und danach mehrfach den Namen gewechselt:

Previous Company Name Changed Date
GALAXY EU FINANCE LTD 25 Apr 2015
GALAXY SERVICES (UK) LIMITED 20 Feb 2015

Total Assets: 932,801 GBP
Net Assets: 511,033 GBP

Number of Employees 7
https://www.duedil.com/company/gb/075201...

Adressen:

Euro Exim Bank Ltd – Registered Office - WI


1st Floor, Sotheby Building,
Rodney Village, Rodney Bay Gros-Islet,
St. Lucia,
West Indies.

Euro Exim Bank Ltd – Representative Office - UK
Suite 1C, 1 Oaks Court, 1 Warwick Rd,
Borehamwood, Hertfordshire,
WD6 1GS,
United Kingdom
https://www.euroeximbank.com/trade-finan...



Die Euro Exim (Mini) Bank hat (vermutlich gratis) xCurrent erhalten und zusätzlich noch xRapid implementiert:

“Working collaboratively with Ripple and selected counterparts, we have designed, tested and are implementing both xCurrent and xRapid in record time, and we look forward to the benefits these will bring our customers."

Liebe Kryptofreunde, liebe Leute, genervte Krypto-Leser:

Bei google findet sich, wenn man "Kreissparkasse" eingibt, die Kreissparkasse Böblingen, die wir jetzt einfach mal völlig willkürlich als Referenzgrösse beiziehen:

Bilanzsumme 7,77 Mrd. EUR/ 8,11 Mrd. EUR
https://www.kskbb.de/de/home/ihre-sparka...

Wer jetzt diese Jubelmeldung von Ripples XRP Army ernst nimmt, der soll in Gottesnamen XRP kaufen und bis an sein Lebensende damit glücklich werden.

Wer will kann die Anschriften via Streetview googeln. Bei der Recherche liess sich auf der Homepage der Mini Bank "about us" nich abrufen. Reiner Zufall, versteht sich.


Was verbreitet der Autor der XRP Army hier noch:

"A number of other companies have already begun using xRapid, which uses the XRP cryptocurrency, for international payments, including MercuryFX, Cuallix and Catalyst Corporate Credit Union. However, while the three firms provide financial services, none possess a banking license like Euro Exim does."

Wow, die Mini Bank Euro Exim ist also grösser als die Micro Firmen wie Cuallix.

Immerhin.

Allerdings, hatte Cuallix nicht 11 Mitarbeiter?

Ach, was solls.
Jan 08
Kommentar: Unfassbar...

Ripple: 5 More Banks & Fintechs Will Use XRP Cryptocurrency

„Ripple announced today that a total of 13 more financial institutions had joined RippleNet, putting the total at over 200. Of these, five of them will use the ripple (XRP) cryptocurrency for liquidity. Institutions named in the press release are: JNFX, SendFriend, Transpaygo, FTCS, and Euro Exim Bank. While they will use XRP to access liquidity on demand, the 8 others will not.“

—-> the 8 others will not.
Jan 08
Kommentar: Dito, unglaublich:

„Kaushik Punjani, Director of Euro Exim Bank, said of the partnership:

As a leader in trade finance solutions for global corporates and fintechs, we are uniquely placed to offer new payment channels and ways to source liquidity. Our customers—whether big corporates or individual remitters—have historically been restricted from obtaining suitable funds or settling transactions in a cost efficient and timely manner. “

Das sind die Worte des CEO‘s einer Firma, die seit 2015 3x den Ynamrn gewechselt hat und dich jetzt „Euro Exim Bank“ nennt, die 7 (!) Mitarbeiter und ein gemietetes Büro (weit) ausserhalb von London hat und dort nur „repräsentativ“ tätig ist. Zum gemieteten Büro des Hauptsitzes gibt es keine Fotos. Das Eigenkapital liegt bei 945.000 Pfund (Quelle s.o.).
Jan 08
Kommentar: XRP Debunked

Der entscheidende Satz kommt von Brad Garlinghouse selbst:

„Brad Garlinghouse said of the new additions to RippleNet:

In 2018, nearly 100 financial institutions joined RippleNet, and we’re now signing two—sometimes three—new customers per week. We also saw a 350 percent increase last year in customers sending live payments, and we’re beginning to see more customers flip the switch and leverage XRP for on-demand liquidity. “

350% - von?

Brad Garlinghouse bestätigt, das xRapid in 2018 so gut wie kein Volumen hat. 2017 gab es anscheinend nur 1 Kooperationspartner, der xRapid ausprobiert haben soll: Cuallix.

Wenn die xRapid Cross Border Payments seit dem um 350% angestiegen sind, ist folgendes passiert:

Von fast gar nichts ist das Volumen auf etwas mehr als fast gar nichts angestiegen.

Garlinghouse macht aus jeder kleinen News eine Sensationsmeldung. Und jetzt kann er nur „350%“ sagen?

Anstatt xyz (Mio) USD?

Juristen haben einen klaren Grundsatz:

„Wichtig ist nicht, was jemand sagt. Wichtiger ist, was jemand nicht sagt“.

Was Garlinghouse ebenfalls ich sagt:

- In Q3 2018 gab es keinen einzigen Neukunden
- Keine Major Bank nutzt XRP
- Wie hoch sind die Incentives, die Ripple an wieviele der zuletzt gewonnenen Kooperationspartner zahlt- und woher kommt das Geld?

https://www.ccn.com/ripple-5-more-banks-...
Jan 08
Kommentar: Negative Branding

„Ripple net“ bedeutet, dass etablierte Banken wie die Bank Santander plötzlich mit No Name Microfirmen und zwielichtigen Banken in einem „net“ de facto Zwangsvereinigt werden.

Ripple kann damit die XRP Community beeindrucken. Die Bank Santander sicher nicht. Die Recherche zur diesen neuen Mini Banken und Micro Firmen dauert nur Minuten. Der Vorstand der Bank Santander wird darüber informiert werden und wird es kaum gutheissen, mit Micro Firmen öffentlich genannt zu werden.

Die Bank Santander hat angekündigt in Zukunft 80% der Cross Border Paxments über das neue Buchungssystem von SWIFT abzuwickeln.

Ripple verkauft ein elitäres Alleinstellungsmerkmal. Die Bank Santander dagegen wird in Zukunft nicht Ripple, sondern SWIFT nutzen.
Jan 09
Kommentar: Risiko XRP für Bitcoin

XRP ist zeitweilig die 2. "grösste" Crypto Currency. Sollte RIPPLE die hohen Erwartungen and XRP 2.0 nicht erfüllen können, wird dies Einfluss auf den gesamten Krypto Sektor haben. Sollte es je ETF^s geben würden dort BTC, XRP und ETH zumindest 2/3 des Volumens abdecken. Bricht XRP zusammen, wird es keine ETF^s für den Krypto Sektor geben, da alle Vorbehalte bestätigt werden.


"Die Erfolgsmeldungen" von Ripple fokussieren sich immer mehr auf Micro Firmen, Micro Banken und Nischenprodukte.

Wann hat dies begonnen - und warum ist das so?

Noch im Juni hatte RIPPLEs CEO Brad Garlinghouse öffentlich angekündigt, dass "Major Banks" in 2019 xRapid adaptieren werden. Im Oktober kam es dann zum offenen Attacken gegen SWIFT.

Was ist eigentlich im Oktober wirklich passiert?


SWIFT GPI vs Ripple Payments

"SWIFT GPI is a quantum leap to improve speed, security and transparency issues in payment processing standards which is now being used by 165 member banks."

"SWIFT GPI promises payments within 30 minutes or within 24 -hour time frame."
https://www.finextra.com/blogposting/161...

vs.

RIPPLE Ripple partner Santander to adopt SWIFT GPI: What does it mean for XRP-powered xRapid?
https://ambcrypto.com/ripple-partner-san...

vs.

https://ethereumworldnews.com/swift-deni...

vs.

https://toshitimes.com/ceo-says-ripple-a...
Jan 09
Kommentar: Zeit für Klartext, liebe Kryptofreunde

SWIFT wickelt seit Oktober 2018 mit 165 Banken Cross Border Payments in 30 Minuten bis 24 Stunden ab. Damit löst sich das wichtigste Argument von Ripple in Luft auf. Ripple hat bei Cross Border Payments das "Argument" von mindestens 2-3 Tagen bis zu einer Woche genannt.

Überweisungen innerhalb von 30 Minuten sind völlig ausreichend. Innerhalb von Europa werden zusätzlich bereits seit Sommer 2018 Sekundenüberweisungen angeboten, in denen ganz einfach von jedem Smartphone aus innerhalb von längstens 11 Sekunden Inlands- und Auslandszahlungen durchgeführt und gutgeschrieben werden - für ca. 1 Euro.

Wer sein Geld als Privatperson mit XRP transferieren will muss erst Geld zu einer Exchange transferieren, dort XRP kaufen, dann die Token transferieren. Der Empfänger wiederum muss zusehen, wie er seine XRP Token in seine Heimatwährung wechselt - und wir er an sein Geld kommt. Wie jeder weiss, dauert der Abzug von Geldern teils Wochen. Bitfinex erhebt dabei dann noch eine Gebühr von 3%.

RIPPLE hat 2017 und bis Mitte 2018 einen Vorsprung gegenüber SWIFT, konnte diesen aber nicht nutzen. SWIFT und andere Bankenpools haben ihren Rückstand bei Cross Borderpayments aufgeholt.

Keine Major Bank wird 2019 oder später xRapid nutzen. Und selbst wenn dies jemals so gewesen wäre: RIPPLE sagt selbst ganz klar, dass der Sinn von xRapid ist, keine "Liquidität" vorhalten zu müssen ---> und das schliesst ganz klar XRP selbst mit ein. Würden Major Banks XRP wirklich nutzen, würden sie XRP einer Sekunde kaufen und in der nächsten wieder verkaufen. Würdet sich der Kurs von XRP dabei auch nur einmal um wenige Prozente verändert, wäre xRapid sofort erledigt.

Selbst wenn Banken xRapid nutzen würden - es würde nie zu einem Kursanstieg von XRP führen und es würde nie auch nur einen einzigen XRP Holder aus seinen Verlusten herauslaufen.

XRP hat aktuell zwei Risiken:

- Pump
- Totalverlust

Werden Berufsanleger ausserhalb der in sich immer mehr abgeschotteten Crypto Community Geld in ein solches Asset investieren? Bislang gibt es keinen Nachweis, dass dies je erfolgt ist.

XRP ist eine "One Man Show" von CEO Brad Garlinghouse. In dem Moment, in dem er nicht mehr CEO von Ripple ist, sei es freiwillig oder gezwungenermassen, wird XRP alleine schon kollabieren.

Mind the risks. You've been warned.
Jan 09
Kommentar: Pre Bitfinex Pump fast vollständig reversed.

Bitcoin ist nicht in der Lage, ohne Pump Aufwärtsmomentum zu generieren.

Warum ist das so? Weil die net inflows viel zu niedrig sind, um 75 Mrd. USD Market Cap aufrecht zu erhalten. Donnerstag folgt entweder "Pre Wochenend Pump" - oder Dump.

Jan 09
Kommentar: Es ist so offensichtlich, was da gerade passiert, schreibt eine unserer Quellen gerade:

Another 4,5M $USDT printed. That makes 31M USDT since Jan 1st! 183M USDT in the past 40 days! And guess what... $BTC’s price stabilised around $4k approx. 40 days ago! Lol!

Mit Kopie an:
@TheJusticeDept @CFTC @SEC_Enforcement

SdS sieht dies, Lawmaker sieht dies, viele andere erfahrende Trader sehen und verstehen genau, was da gerade läuft.
SdS meldet dies, wir melden diese Pattern, andere auch.

Den Rest warten wir einfach ab.
Jan 09
Kommentar: Bullish Sentiment for Bitcoin Is at a 5-Month High

The ratio of long-to-short positions placed on bitcoin (BTC) has reached its highest level in over five months on cryptocurrency exchange Bitfinex.

At press time, the BTC long positions placed on the exchange total 33,750 units, worth $137.3 million at current market prices, whereas the number of short positions is roughly 11,000 units less at just 22,787 – now worth just under $93 million.

This creates the long-to-short ratio of nearly 1.5:1 – its highest since August 6th of last year.

Bitcoin longs and shorts (Bitfinex)
https://www.coindesk.com/wp-content/uplo...

Quelle:
https://www.coindesk.com/bullish-sentime...
Jan 10
Kommentar: Die Longpositionen bei Bitfinex waren auf 5 Monatshoch .....

... dementsprechend folgt Dump.

So einfach ist das.

Ähnliche Ideen

Auf Pump ....


.... folgt Dump.

Die nachfolgenden Kommentare zeigen, dass der Begriff "FOMO-BOX" durch das immer wieder gleiche Muster entstanden ist

- Durch die (Wochenend/Feiertag) Spikes werden Trader in den Glauben versetzt, Bitcoin würde (endlich steigen). Die "Stimmung" steigt.
- In Chatforen werden dementsprechend die (Jubel) Kommentare hinterlassen, nach denen Kryptos nur steigen können.

Die Longpositionen an der Bitfinex waren in den letzten Tagen auf dem höchsten Niveau seit August 2018. Die entsprechenden, teils verstörenden, "Kommentare" kann jeder hier nachfolgend nachlesen.


Bitcoin: Nach Pump folgt Dump.

Antworten
Bitte warum sollten 4 Millionen neue Tether bei einer Marktkapitalisierung von 1600 Millionen signifikant sein?!
Mit 4 Millionen USDT änderst am Preis genau gar nichts, sorry to burst your bubble.

Im übrigen, zu den Direkt USD-Bitcoin Volumina.... Ich hab mich da etwas schlau gemacht. Ich weiß ja nicht, wo SIE ihre zahlen herkriegen, ich komme aber auf Zahlen um den Faktor 10 bis 50 höher.
Nehmen sie nur Bitfinex Zahlen? Dann kann ich auch nicht helfen, .. wenn man über Bitcoin redet, aber einen von 15000(!) Märkten als einzige Datenquelle hernimmt.... tja.

Jedenfalls ist auf https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin/#markets leicht ersichtlich, dass ....

A) Bitfinex völlig insignifikant ist
B) USD:BTC auf allen Märkten zusammen 10-50x so hoch ist, wie sie hier darlegen
C) Unmengen von anderen Währungen (WON, YEN, YUAN, CHF, EURO, LIRA..........) direkt getrated werden - und wieder: massiv höhere tägliche Volumina, als sie hier berichten.
D) Zusammengefasst: Ihre Zahlen hinten und vorne überhaupt gar nichts mit dem globalen Bitcoin Markt zu tun haben.

Das alles lässt sie und ihr Team ziemlich schlecht da stehen. Ihnen fehlen vollständig funktionierende Informations-Filter. Sie picken sich irgendeinen XRP-Bitfinex-Tehter Blödsinn heraus der völlig insignifikant ist, und plakatieren das groß mit klickbait und Skandal und morgen ist Bitcoin nur noch 0 Wert und sowieso..

Ist ihnen mal aufgefallen, dass fast 5% (!!) Ihrer verwendeten Wörter "Pump" oder "Dump" sind?! Ich hab nachgezählt ;)
Mit wertvoller Information hat das nichts zu tun, dieses auch sprachlich sehr eintönige dump-pump Geschwätz.

Ich einziger Erfolg war, dass sie den Peak Ende 2017 gut vorrausgesagt haben. Das war gut, aber Zeiten ändern sich.

Ihr Markt geht nun zu Ende. Entweder sie entwickeln sich weiter (gegen Bears hat niemand was, gegen eintönige pump-dump Schwätzer mit selektiven Daten schon) , oder sie werden in der Versenkung verschwinden.

"Ihr habt jetzt noch genau 2 Möglichkeiten"


Antworten
AustrianView AustrianView
@AustrianView, PS: Falls sie mich jetzt versuchen in die XRP-Army oder die HODL-Gang oder dergleichen einzordnen: lassen sie ihre Polemik stecken. Das klappt nicht. Es gibt auch etwas zwischen Wahnsinn und Wahnsinn: Vernunft.

Bringen sie stichhaltige Argumente @SwissView - und zwar objektiv - und nicht eigentlich bullishe News (zb dass Kraken eine Verdreifachung der Rechtshilfeanfragen bekommt) bearish framen!
Das machen sie nämlich sehr gerne, was objektiv gesprochen einfach einem objektiven, guten Analysten unwürdig ist.

Aber sie dokumentieren das hier alles ja eh selber und freiwillig - Bin gespannt wie ihnen ihre "Kurziel: 0" Prognose in 1.5 Jahren schmeck.

Antworten
Zu den "Violating the Law" bei Kraken, Gate.io und Binance..

Das berüchtigte Ordermatching. Heiße Thematik, speziell an den Börsen, wo dies durch HFT(HighFrequencyTrading) besonders betrügerisch abläuft, wie im Buch "Flash Boys" von Michael Lewis rund um die Gründung des HFT-Freien Investors Exchange IEX bestens dokumentiert.

Dabei gehts im Prinzip um folgende Thematik:

IEX was created in response to questionable trading practices that had become widely used across traditional public Wall Street exchanges as well as dark pools and other alternative trading systems. The IEX exchange aims to attract investors by promising to "play fair" by operating in a transparent and straightforward manner, while also helping to level the playing field for traders. Strategies to achieve those goals include:

Publishing the matching rules used in the exchange's computerized order matching engine.
Offering a limited number of simple and familiar order types.
Charging fixed fees on most orders (or a flat percentage rate on small orders).
Ensuring market pricing data arrives at external points of presence simultaneously.
Slightly delaying market pricing data to all customers (no colocation).
Refusing to pay for order flow.

Dieselbe Prolematik gibt es bei Bitcoin-Exchanges. Ob ein Order strikt nach time gematched wird, oder doch frontrunned etwa durch Verschiedene Klassen von Brokerzugängen (gewöhnlich für große Aktienbörsen), ist von Markt zu Markt verschieden.

Bei einigen dieser Praktiken ist tatsächlich Betrug naheliegend, etwa wenn VIP-Usern ermöglicht wird, sich 'vor' einen zeitlich eigentlich früher eingelangten Market-orders eines normalen Users zu setzen.

Zusammenfassung:
Auch die Crypto Exchanges nähern sich ~8 Jahre nach ihrem erstmaligen Auftreten den regulatorischen Normen der gewöhnlichen Exchanges.
+2 Antworten
Bodennebel Bodennebel
+2 Antworten
SwissView Bodennebel
@Bodennebel, na da schau her ...
+2 Antworten
SwissView Bodennebel
@Bodennebel,

Klare Warnung des NY AG an User von Kraken:

New York Attorney General Warns That Kraken Cryptocurrency Exchange Could Be Violating Regulations

New York Attorney General Warns That Kraken Cryptocurrency Exchange Could Be Violating Regulations
+2 Antworten
SwissView Bodennebel
@Bodennebel, der AG NY hat einen Punkte besonders hervorgehoben:

Exchanges generieren bis zu 20% des Volumens durch Probtrading. Die Exchanges erlauben eigenen Mitarbeitern in voller Kenntnis der Margin Shorts oder Longs gegen die eigenen Kunden zu traden. Frontrunning ist der Punkt, den der AG NY klar benannt hat und gegen den die SEC vorgehen will. Die SEC hat dies ganz klar im 2019er Ausblick so benannt.

Freuen wir uns auf die ersten Verhaftungen.
+2 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden