SwissView
Long

No Way Out XXXIX - Warnung vor den "Wochenend-Spikes"

COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar

Die Erfahrung der letzten Wochen lehrt, dass bei Bitcoins             Spikes aus dem Nichts kommen, sobald wichtige Chartmarken in Reichweite sind und das Wochenende unmittelbar bevor steht. In der aktuellen Konstellation geht es für die Bitcoin             und Crypto Industry um mehr, als um das bisher offensichtliche "Chartprinting". Es geht schon ein wenig ums überleben.

Prominente Alt Coins stehen synchron vor dem Bruch wichtiger Chartmarken zur downside. Kommen keine Spikes bei Bitcoin             droht dem gesamten Sektor der freie Fall in Form eines sell offs. Nachvollziehbar für jeden Trader und HODLer dürfte sein, dass es dieses mal             panic sell offs sein könnten. Die nachfolgenden Charts (jeweils bitte anklicken und aufrufen) zeigen drei Altcoins, bei denen sich bereits nur über die Charttechnik weitere Kurseinbrüche von zumindest 25% herleiten lassen. Der US Techsektor wird in den kommenden Tagen erneut unter Druck geraten, da sich US Präsident Trump seinen "Tradewar" eskalieren lässt, um von den Russlandermittlungen abzulenken.

Charts bitte anklicken - es folgt jeweils der direkte Link zu den aktuallisierten Kursverläufen:

XRPUSD


IOTUSD            


DASHUSD


Die Bitcoin             Industry wird alles versuchen, um BTC             wie im Chart eingetragen aufzufangen. Insbesondere um eine SKS             Formation zu verhindern, die das Sentiment für Bitcoin             sofort eintrüben wird. Ripple hat am frühen morgen bereits einen auffälligen "Spike aus dem Nichts" gezeigt. Wer aktuell noch short positioniert ist, sollte sich mit SL Orders absichern.

Wie bereits früher mehrfach erwähnt werden short Trades aus Respekt vor der Crypto Community nicht aktiv begleitet. Sollte ein Spike erkennbar oder absehbar werden, ist ein kurzfristiger longtrade als Ergänzung dieser Trading Idea denkbar.


Kommentar: Unkalkulierbares Risiko für den Crypto Sektor:

Schwäche der US Techs
Kommentar: Unkalkulierbares Risiko für den Crypto Sektor: Trumps Tradewar, um bis zu den Midterm Elections am 6. November 2018 von den immer offensichtlicher werdenden Russlandverbindungen abzulenken.

Trump wird nach derzeitigem Stand der Dinge die Mehrheit im US Kongress verlieren. Die Demokraten können ab 2019 dort mit einfacher Mehrheit Untersuchungsausschüsse durchsetzen und ein Impeachmentverfahren gegen Tramp lancieren. Für Trump geht es in den verbleibenden 97 Tagen bis zur Wahl um das eigene politische Überleben, um dass seiner Familie (Meineid Anklage gegen Trump Jr. wird zunehmend wahrscheinlich) und um das Überleben der Trump Organisation.

https://edition.cnn.com/2018/07/29/politics/5-metrics-100-days-midterms/index.html
https://www.270towin.com/2018-senate-election/
http://www.thecrosstab.com/2018-midterms-forecast/

Kryptos sind kein "Biotop" mehr. Die Industry hat nach Institutionellen Investoren gerufen. Diese sind nun im Markt und bewerten ihre Risiken selbst.


Kommentar: BTC @ 7.572 I "13.00 Uhr Spike" fällt bislang aus. Der Bitcoin Industry läuft die Zeit davon. Die Aktienmärkte sind bereits global unter Druck. Nach Eröffnung der US Aktienmärkte dürfte der Effekt von Apple (Rekordgewinne, Index-Schwergewicht) sehr schnell verpuffen und alle Indices deutliche Kursverluste aufweisen.

Es ist davon auszugehen, dass die gesamte Industry die bedrohliche Lage sieht und zumindest einen Versuch starten wird, um zu verhindern in den Abwärtssog hineinzugeraten. Schlägt dieser Versuch fehlt, wird der Kryptosektor mit den gloabalen Aktienmärkten kurzzeitig in den freien Fall übergehen.

Kommentar: BTC @ 7.606 I Der letzte signifikante Spike kam vor 2 Wochen gegen 16.00 Uhr und hat Bitcoin - am Ende - um mehr als 1.000 USD geliftet.

Kommentar: BTC @ 7.616 I Aufwärtsmomentum erkennbar.

Kommentar: BTC @ 7.640 I Letzte mögliche Warnung - Spike deutet sich an. Shortpositionen sollten mit SL abgesichert werden.

Kommentar: BTC @ 7.559 | Erstmals über 2.000 Cryptocurrencies

Tradingvolumina beginnen zu fallen, 4,72 Mrd bei BTC

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,004 Total Market Cap: $271,612,952,854 Vol (24H): $13,838,836,715
Kommentar: BTC @ 7.630 I "Mitternachtsspike" ist gekommen.



Kommentar: BTC Spike verhindert sell off wichtiger Alt Coins. Lage spitzt sich zu.

ETHUSD: Lower Low reversed. Durchbruch nach unten synchron mit BTC "Mitternachtsspike" verhindert.


XRPUSD: Break verhindert


DASHUSD: Lower Low verhindert


IOTUSD: Lower Low reversed
Kommentar: BTC @ 7.630 | 24h Tradingvolumina fallen auf 4,51 Mrd. USD.

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,008 Total Market Cap: $273,383,449,284 Vol (24H): $13,545,348,738
Kommentar: BTC @ 7.680 | 24h Trading Volume fällt auf 4.31 Mrd. USD. Ideale Voraussetzungen für „Wochenendspikes“ zur upside.
Kommentar: BTC @ 7.550 I Im Chart erkennbar - ohne die Impulse (aus dem Nichts) fällt BTC sofort

Kommentar: BTC @ 7,5k I Schwäche der US Techs zieht den Kryptosektor mit nach unten

https://www.investing.com/news/stock-market-news/tech-industrials-lead-futures-lower-on-renewed-tariff-fears-1557161

Die Schwäche der Techs wiederum basiert auf Trumps (persönlichem) Tradewar. Die Crypto Industry hat nach den "Institutionals" gerufen - dementsprechend sind large Traders involviert. Crypto Currencies sind kein eigenständiges Biotop mehr, sonder kapitalistische Biz. Werden Techs verkauft, werden Cryptos (aktuell) mitverkauft.


Kommentar: BTC @ 7.512 I Ein Rettungsspike sollte noch kommen. Den Grund zeigen die nachfolgenden Charts von IOT, DASH und XRP. Bei vielen Altcoins droht simultan der Bruch der "last support line". Folge ist üblicherweise panic selling.

Kommentar: XRPUSD
Kommentar: IOTUSD
Kommentar: DASHUSD
Kommentar: Blick auf die altcoins: Kurz vor dem Sprung über die Klippe

XRPUSD:


IOTUSD:


DASHUSD:


Mögliche "Rettungsspikes" bleiben - bislang - aus. Die 24h Tradingvolumina bei BTC sinken aktuell weiter auf 4,21 Mrd. USD. Bislang gilt eine recht einfache Regel: Je niedriger das 24h Tradingvolume war, umso stärker war der anschliessende Spike. Der bislang grösste Anstieg erfolgte, nachdem das 24h TV auf nur noch 2,81 Mrd. US kollabiert war.

Das gesamte Volumen lag vor dem "Mega Spike" bei 8,98 Mrdl USD.

Aktuelle Werte:

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,022 Total Market Cap: $267,073,523,283 Vol (24H): $12,448,899,739



Tradingvolumina und Chartmarkten deuten weiter daraufhin, dass ein Spike unmittelbar bevorsteht und innerhalb der nächsten 48 Stunden kommen sollte. Bleibt dies allerdings aus, droht ein weiterer Absturz aller Cryptos von 10% - oder mehr. Die Zuverlässigkeit der Voraussagen zu "Spike kommt" ist wie erwähnt nicht hoch genug. In einigen Fällen sind die Spikes ausgeblieben und BTC anschliessend im freien Fall nach unten weggebrochen. In anderen Fällen liess sich recht gut voraussagen, dass diese "Spikes aus dem Nichts" kommen´werden, was dann auch erfolgt ist.
Kommentar: Krypto Sektor im freien Fall- letzte Chance für die Bitcoin Industry, mit einem Spike panic sell offs zu vermeiden.

206.18
08:00
16:00
03/08
200.00
220.00
210.00
205.00
215.00
BTC/USD 7,382.8 -330.2 -4.28%
ETH/USD 403.29 -20.41 -4.82%
BCH/USD 714.98 -56.88 -7.37%
IOT/USD 0.80162 -0.13103 -14.05%
LTC/USD 75.550 -2.640 -3.38%
XRP/USD 0.42692 -0.02104 -4.70%
BTC/EUR 6,371.2 -203.9 -3.10%
DASH/USD 206.18 -12.60 -5.76%
Kommentar: IOTUSD: IOTA springt als eine der ersten prominenten Kryptos über die Klippe. 2.021 andere werden noch folgen. Die im Chart eingezeichnete Prognose zeigt, dass dieses sell off viel früher als erwartet kommt. Klares Warnsignal für Bitcoin - und gleichzeitig ein Warnsignal, dass der nächste Spike nicht mehr allzuweit sein kann. Kommt allerdings kein Rettungsspike, wird der gesamte Sektor wie ein Kartenhaus kaskadenartig in sich zusammenfallen. Die panic lows lassen sich dann, wie mehrfach erwähnt, einmalig kaufen.

Kommentar: Letzte Chance für die Bitcoin Industry BTC zu spiken oder kollabieren zu lassen:

Kommentar: Wenn die bekanntesten altcoin kollabieren, wird BTC dem folgen.

Kommentar: BTC @ 7.389 I 24 - Tradingvolumina 4,47 Mrd. USD. Tradingvolumina sollte innerhalb der nächsten 24 Stunden auf unter 3 Mrd. USD fallen - und hier sollte dann auch der nächste Spike kommen.


All Cryptocurrencies


Number of Currencies: 2,022 Total Market Cap: $262,949,642,552 Vol (24H): $13,232,645,496


Kommentar: BTC @ 7.474 | 24 h Tradingvolume fällt auf 3,77 Mrd. USD.
Kommentar: BTC @ 7.474 I 24h Tradingvolume steigt auf 4,66 Mrd.

Kommentar: BTC @ 7.421 I Warten auf den "Rettungsspike"


Kommentar: BTC @ 7.426 | 24h Tradingvolume 4.13 Mrd. Erwarteter Rückgang heute auf 3,00-3,5 Mrd. USD

Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,042 Total Market Cap: $266,005,638,222 Vol (24H): $12,244,598,770

Zahl der gelisteten Cryptos steigt weiter an auf 2.042 (von 1.860 im Juni 2018). Tradingvolumina und total Market Cap sind seit nichtvgestiegen, sondern eher gefallen. Immer mehr altcoins teilen sich das selbe Volumen.
Kommentar: BTC @ 7.248 I Tradingvolumina fallen auf 3,94 Mrd. USD. "13.00 Uhr Spike bleibt aus - BTC geht in den freien Fall über. Keine guten Vorzeichen für das Wochenende. Der Bitcoin Industry läuft die Zeit davon.


All Cryptocurrencies

Number of Currencies: 2,042 Total Market Cap: $262,107,830,556 Vol (24H): $11,769,336,272

Kommentar: BTC @ 7.216 I Erste Chance zum auffangen und reversen von BTC ist nicht genutzt worden.

Kommentar: Bitcoin Cash, Litecoin and Ripple Daily Analysis – 04/08/18
https://www.fxempire.com/forecasts/article/bitcoin-cash-litecoin-and-ripple-daily-analysis-04-08-18-519637
Kommentar: Altcoins:

IOTUSD


DASHUSD mit neuen Anlauf auf lower lows
Kommentar: BTC @ 6.990 I Tradingvolume 4,14 Mrd. US - Bitcoin im freien Fall in die letzte Supportzone, in der noch ein Spike kommen könnte.

Kommentar: Schwer nachvollziehbar: Der gesamte Sektor ist im freien Fall - und keine "Rettungsspikes" verhindern dies. BTC wird aktuell bei 6,943 gehandelt. Fällt BTC unter 6,8 ist das nächste Kursziel bei 5,8k. Die erwarteten Rettungsspikes fallen - anscheinend - aus. Für die kommenden Woche ist dies kein gutes Omen.

(weitere updates hier)
Kommentar: BTC @ 7.030 I 24h Tradingvolume 4,41 Mrd. BTC hat 500 USD verloren - das Tradingvolumen steigt dabei nur marginal an oder fällt nach jedem Kursrutsch wieder langsam ab. Analytisch ist dies ein sehr negatives Zeichen. Obwohl die Preise immer "günstiger" werden, kommen keine Käufer in den Markt.

Kommentar: Der Bitcoin Industry läuft die Zeit davon. Ab Mitternacht öffnen die globalen Finanzmärkte für die kommende Woche. BTC könnte von weiteren Verkaufswellen sehen. Aus dem 4h Chart lässt sich eine SKS ableiten. Kursziel dieser Formation ist 5k.

Kommentar: BTC @ 6.978 - running out of time - warten auf Mitternacht pump oder dump.


Ab Mitternacht wäre mit weiteren Verkäufen "Institutioneller Anleger" zu rechnen, die grundsätzlich schwache Märkte shorten. In diesem Punkt wird die Bitcoin Community lernen müssen, was es bedeutet, sich die etablierte Finanzindustrie ins Boot zu holen.

Die Argumentation um den Hype der "Institutional Investors" zeigt die bemerkenswerte Naivität der Community. Die etablierte Finanzindustrie ist die Kathedrale des Kapitalismus, in der jede Schwäche eines Marktes oder Markteilnehmers ausgenutzt wird, um den eigenen Profit zu maximieren. Dabei werden regelmässig ethische und moralische Grenzen überschritten und Gesetze gebrochen. Das die zur Manipulation neigende Bitcoin Industry die "Institutionals" selbst so gehypt hat ist im Prinzip nichts anderes, als wenn eine Herde Kühe auf der Weide den Metzger im Dorf hypen würde.


Kommentar: BTC @ 6.990 I Kurziel ohne Rettungsspikes 6,0k

Kommentar: BTC @ 6.950 I BTC ohne Rettungsspike vor direktem Absturz auf 6k

Kommentar: BTC @ 6.911 I Bitcoin fällt in der Regel fast immer ab Sonntag Nachmittag. Heute ist das Momentum vergleichsweise hoch.

Alarmsignal solten die Tradingvolumina sein. Mit fallenden Kursen sinkt das 24h Tradingvolume auf 4,01 Mrd. USD. Auch für den breiteren Krypto Sektor sieht es exakt gleich aus:

Number of Currencies: 2,041 Total Market Cap: $252,470,236,939 Vol (24H): $11,455,798,921

Analytische Aussagen:

1. Obowhl Bitcoin immer "billger" wird, sinkt die Zahl der Käufer.
2. Das Desinteresse an Kryptos steigt.
3. Es gibt keinen "sell off", der eine Bodenbildung möglich machen würde.

"Letzter Käufer" wäre dann die Industry selbst. Warten auf den Rettungsspike, der anscheinend wohl eher auszufallen scheint.

Kommentar: BTC @ 7050 | 24h Tradingvolume fällt auf 3,67 Mrd. USD. Tradingvolume fällt damit auf „Spike Niveau“.

Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,041 Total Market Cap: $257,783,909,303 Vol (24H): $10,809,725,452
Kommentar: BTC @ 6.980 I Tradingvolumina fallen. Kann BTC bei sinkenden Tradingvolumina 6,8 k nicht halten ist die Nachfrage nach Kryptos weiter rückläufig. Fällt die Marke von 6,8k ist das nächste Kursziel 6k. Falls noch "Rettungsspikes" kommen sollten, dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt. Unterhalb von 6,8 k droht ein schneller sell off. Überraschend, wie wenig in dieser Richtung gerade passiert. Keine Spikes - entweder hat die Bitcoin Industry aufgegeben oder wartet wartet auf den ´richtigen´ Zeitpunkt, d.h. möglicherweise kommt dann jeder Rettungsversuch evtl. zu spät.

Kommentar: BTC @ 6.918 I 24h Tradingvolume weiterhin niedrig mit 3,83 Mrd. USD. Die Spikes bleiben aus - BTC droht in der kommenden Nacht der erste Anlauf auf Preise unter 6,8k. Die Marke von 6,8 ist mittlerweile von allen Tradernals key supportline identifiziert worden. Fällt BTC unter 6,8k wird das Sentiment auf "sell" drehen. Für Rettungsspikes ist es dann zu spät.


Kommentar: BTC @ 6.867 I XRP & BTC synchron abwärts - zusammen mit dem gesamten Sektor. XRP "Kursziel Null"

BTC


XRP
Trade wurde manuell geschlossen: Die „Rettungsspikes“ sind nicht gekommen. BTC im freien Fall unter die Marke von 6,8k.
Kommentar: BTC im freien Fall auf 6.590 USD

Alle weiteren updates hier, bitte Chart anklicken und aufrufen:
Kommentar: Gleiches Pattern - as usual:

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b

UNCH:

Um Spikes voraussagen zu können sind 3 Punkte hilfreich:

- BTCist nahe an wichtigen Chartmarken
- Das 24h Tradingvolume erreicht lows oder neue lows
- Idealerweise Wochenende oder kurz vor Wochende

Alle 3 Voraussetzungen wurden erfüllt. XRP. ETH, IOT und ander Kryptos waren kurz vor der Wiederaufnahme des senkrecht in die Tiefe führenden downtrendes, als der erste Spike kam.

Die Kursanstiege konzentrieren sich dabei auf nicht mehr als 3 bis 5 Handelsminuten, d.h. 3-5 1m Candles. Die Vokumencandles zeigen, das aus dem NIchts koordiniert bis zu 200 Mio. USD in den Markt gepumpt werden. Nach diesem Spikes folgen später keine higher highs oder keine signifikanten higher highs. Trader werden in den Markt gelockt und können trotz teils extrem ansteigender Tradingvolumina keine weiteren Kursgewinne für Bitcoin erreichen. BTC läuft dann seitwärts und nimmt dann üblicherweise zu Begin der neuen Woche den Downtrend wieder auf.

Kommentar: Weitere updates hier:

(Chart bitte anklicken und aufrufen)
Kommentar: .... „and boom“ ....

Weitere Indizien, dass die Spikes Kursmanipulationen sind:

Is Tether Manipulating Bitcoin Again?

Zitat: „The last week has seen a massive slide that started with the confirmation that the SEC was postponing the latest ETF decision until September 30, which then escalated into a full bear attack on the market.

So, see the first drop on the market cap on August 8 and 9, and then another cliff fall drop on the eleventh as market confidence collapses. Bitcoin had the exact same behaviour as the market cap, and was hovering just above the $6000 mark.

At that point, there is even speculation from some commentators that if it drops below the lower support level of $ 5800, it maybe game over or heavy damage long-term for Bitcoin’s price. And then Tether make a decision to release $50 million worth of Tether tokens on August 11 and boom, a sudden recovery of $300 and we gently rise away from the heavy danger zone for Bitcoin.“

Read more: https://cryptovest.com/news/is-tether-manipulating-bitcoin-again-a-week-in-the-markets-140818/?utm_source=Investing.com&utm_medium=PartnerFeeds

Ähnliche Ideen

Wen oder was meinst Du mit "Bitcoin Industry"? Ich bin zwar seit Mitte 2013 im Bereich Cryptos unterwegs, jedoch habe ich derlei noch nicht gelesen...
Ansonsten gute Gedanken...
Antworten
SwissView Nordstern
@Nordstern, http://www.deraktionaer.de/aktie/bitcoin---ethereum--ermittlungen-wegen-marktmanipulation---der-aktionaer-375230.htm

Gemeint ist eine mögliche Allianz zwischen Exchange, Minern und Tokyo Wahles, die versuchen den Kurs von BTC über 8k zu halten.
Antworten
Das schaut in der Tat nicht so toll aus heute
Antworten
SwissView Urgugluglug
@Urgugluglug, BTC ist unter 7k gefallen und konnte nur bis 7,15k reversen. Der anschliessende Fall unter 7k zeigt, dass so gut wie kein Kaufinteresse mehr da ist, auch wenn Bitcoin "billiger" als am Vortag ist. Bedenklich sind die sehr niedrigen Umsätze. Analytisch bedeuten niedrige Volumina nach Kurseinbrüchen von 20% nichts anderes als das Trader ihr Interesse an Bitcoin verloren haben.
Antworten
Urgugluglug SwissView
@SwissView, Merci für die Ausführung und an dieser Stelle auch besten Dank für den Aufwand den du hier treibst. Insbesondere die fundamentale Analyse und Tradingpsychologie-Folgerungen hier sind sehr lehrreich und immer gerne gesehen.
Antworten
SwissView Urgugluglug
@Urgugluglug, das ist gern geschehen. Thx für die Rückmeldung.
Antworten
Erwartest du für heute noch einen Spike nach oben?
Insgesamt stellt sich das für mich alles sehr eingetrübt da. Auch wenn wir noch über 7k sind.
Antworten
SwissView sandro78870285
@sandro78870285, innerhalb der nächsten 24 Stunden. Wie erwähnt: Ich habe mich da bereits einige male geirrt. Anschliessend ging es im freien Fall abwärts.
Antworten
Vielen Dank für deine Analysen. Du bist mit botje11 der einzige hier, der wirklich ziemlich gute Voraussagen trifft. Sehr spannend, zu lesen.

Was mich etwas beunruhigt, ist nach wie vor Tether. Viele gehen auf Nummer sicher und lagern ihr Geld in dieser Kryptowährung. Sollte allerdings tatsächlich ein Panik Sell-Off kommen, und ich spreche nicht nur von 10% Verfall, dann weiß ich nicht, wie Tether der explodierenden Nachfrage Herr werden soll. Was, wenn also diese Kryptowährung ebenfalls kollabiert?

Übrigens ist ein Panik Sell-Off alles andere als weit hergeholt. Es muss ja nur eine riesige Mining-Farm beschließen, genug verdient zu haben - ähnlich wie es damals mit den funds von Mt.Gox passierte. Zu dieser Zeit war der Markt noch optimistisch, sodass die Kurse schnell wieder nach oben gingen... Es bleibt also spannend.

Insgeheim würde ich einen Kurs von beispielsweise NEO bei $1 oder weniger im Übrigen begrüßen. Die Chancen stehe sicherlich nicht schlecht, dass es wieder zu einer solchen Manie kommt. Jedenfalls solange, wie der Sektor unreguliert bleibt.
Antworten
SwissView Flexiflex
@Flexiflex, die Hälfte der Mining Pools sitzen in China. Chinas Behörden sind wegen des enormen Stromverbrauchs der Miner seit längerem eher unzufrieden. Link folgt. China könnte die Miner als "Waffe" gegen die USA einsetzen. Die PBoC hat vor 3 Wochen ausdrücklich daraufhingewiesen, dass nur 1% aller Cryptos in Yuan gekauft werden oder wurden.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden