SwissView
Short

BTC: No Way Out (XIV) - Dead Cat Bounce definitiv

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Der längerfristige Chart von BTC             zeigt die beiden mit gelben Trendlinien markierten Abschnitte, an denen die "Spikes aus dem Nichts" Bitcoin             vor einem weiteren Kurseinbruch gerettet haben. Auffällig ist, das beide Trendkanäle exakt im gleichen Winkel ansteigen. Zusammen mit dem zeitlichen Ablauf, respektive mit den "Zufällen", wie und wann diese Spikes zustande gekommen sind, ist dies ein weiteres Indiz dafür, wie Teile der Bitcoin             Industry offensichtlich den Kurs von Cryptos manipulieren.

Bedenklich ist aktuell, das die Tradingvolumina bei BTC             (24h) nicht deutlich ansteigen. Daraus lässt sich der Rückschluss ziehen, dass bereits vergleichsweise kleine Anstiege bei den sell orders den gesamten Kursgewinn seit dem letzten Low bei 6.120 USD ausgelöscht haben. Innerhalb weniger Stunden wurde jetzt ein neues lower low erreicht. Der Rebound seit den lows vom 13. Juni 2018 ist damit definitiv ein Dead Cat Bounce.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dead-Cat-Bounce

Aus Respekt der engagierten Crypto Community gegenüber wird keine der Short Trading Ideas von einem realen Trade begleitet. Es erfolgt auch kein PIPS count.

Nach den Panic Lows, die BTC             auf 1.135 USD fallen lassen sollten, ist ein long trade geplant, der aktiv durch eine Position begleitet wird. Dieser Longtrade führt im Idealfall innerhalb weniger Stunden oder Tage von 1,1k auf 4k. Diese Performance von 300% innerhalb weniger Stunden entspricht einem Anstieg von BTC             von den aktuellen Levels auf 20k. Die Intention dieser Serie von Warnungen ist, Holder auf die Risiken aufmerksam zu machen und die Chance zu geben, den letzten Bounce von BTC             am Ende der Kurseinbrüche long zu spielen, um allfällige Verluste ausgleichen zu können. Die Risiken für einen solchen Trade (Kauf in Panikverkäufe hinein) sind allerdings sehr hoch.


Kommentar: ETHUSD, longterm:

Kommentar: ETHUSD - Kursziel Doppeltopformation ist "Null".

Kommentar: BTC @ 6.162 - sell signal (daily, sk) unmittelbar vor dem Wochenende. Tradern und Holdern droht eines der schlimmsten Wochenenden in der Geschichte der Kryptos.

Kommentar: News - Bitcoin tumbles 9% after Japan watchdog orders exchanges to beef up practices against money laundering
The digital currency hit a four-month low of $6,092.38 and broke below $6,400 for the first time in about a week.
The order led bitFlyer — the largest crypto exchange in Japan — to suspend the creation of new accounts while it makes changes.
The agency gave the same order to five other exchanges after finding weaknesses in their controls against money laundering.
https://www.cnbc.com/2018/06/22/bitcoin-tumbles-after-japan-watchdog-orders-exchanges-to-review-business-practices.html
Kommentar: Bitcoin falls to four-month low in persistent bearish trend

NEW YORK (Reuters) - Bitcoin dropped to a more than four-month low on Friday, continuing a downtrend after more negative headlines such as Japan's financial regulator ordering six digital currency exchanges to make improvements on their anti-money laundering systems.
The original virtual currency fell as low as $6,085.59 on Bitstamp, the lowest since early February and not far from this year's trough of just below $6,000. It was last down more than 8 percent at $6,177.45.
So far in 2018, bitcoin has fallen nearly 56 percent, after soaring more than 1,300 percent last year.
The order from Japan's Financial Services Agency on Friday includes Inc, one of the country's largest cryptocurrency exchanges.
Early this week, the cryptocurrency world was racked by news South Korean cryptocurrency exchange Bithumb was hacked of 35 billion won ($31.5 million) worth of virtual coins.
https://www.investing.com/news/stock-market-news/bitcoin-falls-to-fourmonth-low-in-persistent-bearish-trend-1504497
Kommentar: Fällt BTC unter 6k drohen panikartige Verkäufe. Das erste Panik Low lässt sich in der Regel häufig identifizieren und traden. Updates dazu jeweils hier, sofern updates möglich sind. Panic Lows entstehen sehr schnell aus "aus dem Nichts" und werden nur für Sekunden gehalten. Der Anstieg erfolgt mit gleichem oder höherem Momentum wie der Kurseinbruch zuvor. Sobald das Momentum stockt müssen die am Panic Low gekauften Positionen sofort verkauft werden.

(Bitte Chart anklicken umd facts & figures zu laden)
Kommentar: BTC @ 6.075 - Bitcoin zurück über 6k. BTC sollte sich einige Tage über der Marke von 6k bei sinkenden Tradingvolumina halten. Der nächste Durchbruch durch die Marke von 6k sollte panic selling auslösen.

Kommentar: News - Chief Strategy Officer of Bitfinex Crypto Exchange Steps Down
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/chief-strategy-officer-of-bitfinex-crypto-exchange-st
Kommentar: BTC @ 6.080, Tradingvolume 5 Mrd. USD.

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 1,905 Total Market Cap: $255,806,113,946 Vol (24H): $16,611,415,964

Prognose: Trading Volume fällt in den kommenden Tagen wieder deutlich ab, BTC bleibt dabei oberhalb von 6K. Mit Bruch der 6k Marke steigen die Umsätze synchron zum Momentum der Kursverluste. Gibt es einen Spike bei Tradingvolumina und Momentum (extreme Kursverluste in kurzer Zeit) besteht die Chance auf ein Panic Low. Dieses Panic Low lässt sich einmalig und kurzzeitig long traden.
Kommentar: Technical Analysis vs. Panic Lows:

Bitcoin Preissturz – Wichtige $6.000 Support-Zone muss halten

Der komplette Kryptowährungsmarkt muss heute gewaltig einstecken. Der Bitcoin Kurs steht derzeit vor einer wichtigen Support-Zone, die standhalten muss, um einen weiteren Crash des Preises zu verhindern.

Bitcoin Preis Highlights

Der Bitcoin Kurs konnte keine Kursgewinne verbuchen und durchbrach gleich mehrere wichtige Support-Zonen
Bitcoin steht derzeit unter einem starken Verkaufsdruck und nähert sich dem wichtigen $6.000 Support-Bereich
Der absteigenden Kanal ist weiterhin intakt und man nähert sich der Kanal-Mitte

https://coincierge.de/2018/bitcoin-preissturz-wichtige-6-000-support-zone-muss-halten/
Kommentar: BTC @ 6,1k - warten auf die Rettungsteams und den "13.00 Uhr Spike". Die Bitcoin Industrie wird so schnell nicht aufgeben.

Kommentar: BTC @ 6.080 - 13.00 Uhr Spike fällt aus. Tradingvolume fällt auf 4,76 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 1,905 Total Market Cap: $257,709,305,856 Vol (24H): $15,771,443,217

All Cryptocurrencies

Kommentar: BTC @ 6.080 - 13.00 Uhr Spike fällt aus. Tradingvolume fällt auf 4,76 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 1,905 Total Market Cap: $257,709,305,856 Vol (24H): $15,771,443,217

All Cryptocurrencies

Kommentar: BTC @ 6,1k - Tradingvolumina brechen ein auf 4,33 Mrd. USD. Tradingrange ist "tight". Warten auf die üblichen Spieks um 00.00 Uhr und/oder Sonntag, 13.00 Uhr.

All Cryptocurrencies

Total Market Cap: $256,788,222,518 Vol (24H): $14,445,370,879

Kommentar: BTC - Technical Analysis, Kursziel 1k:

Bitcoin Faces Tough Technical Test (BTC)

Technical analyst Chris Kimble examines Bitcoin’s long-term price chart and sees a major potential breakdown in the works.
https://etfdailynews.com/2018/06/23/bitcoin-faces-tough-technical-test-btc/
Kommentar: BTC @ 6.170 - warten auf den "Mitternachtsspike"

Kommentar: BTC @ 6.221 - Mitternachtsspike scheint zu kommen.

Kommentar: BTC @ 6.192 mit kleinem „Mitternachts-Spike“. Tradingvolume bricht weiter ein auf nur noch 3,53 Mrd. USD.

All Cryptocurrencies

Total Market Cap: $259,065,328,934 Vol (24H): $12,014,886,164
Kommentar: BTC im freien Fall

- Einbruch des Tradingvolums von 5 Mrd. auf 3,5 Mrd. USD
- Folge: Kurseinbruch nach dem fehlgeschlagenem Mitternachtsspike
- BTC durchbricht glatt und schnell die 6k
- Nächstes Kursziel 5k

Kommentar: Alle weiteren updates hier:

Ähnliche Ideen

Auch von meiner Seite vielen Dank für die exzellente Arbeit. Verfolge deine Analysen und Erläuterung stetig.

Frank
Antworten
SwissView Franki112
@Franki112, keine Ursache. Wäre vermutlich für alle interessanter, wenn es etwas positives zu berichten gäbe.
Antworten
Hallo, vielen Dank für die Hinweise an dieser Stelle, auch für die bisher in der Vergangenheit erstellten Grafiken.
Antworten
@Mvehr, das ist gern geschehen - und letztendlich auch die Idee von Tradingview.com. User teilen ihre Erkenntnisse, um dadurch gemeinsam bessere Tradingresultate zu erzielen.
Antworten
hulste Mvehr
@Mvehr, dem möchte ich mich auf jeden Fall anschliessen - vielen Dank an SwissView
Antworten
@hulste, gern geschehen.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden