SwissView
Short

Weihnachts Pump

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
In den letzten Monaten konnte der Nachweis erbracht werden, dass Bitcoin Kurse in "3-Minuten-Spikes" aus dem Nichts senkrecht in die Höhe geschossen sind, wenn folgende Bedinungen erfüllt werden:


Bitcoin Spikes treten auf, wenn zwei dieser drei Voraussetzungen erfüllt sind:

- BTC ist an einer wichtigen Chartmarke
- Die 24h Tradingvolumina sind nahe an intraday lows oder auf dem niedrigsten Stand der letzten 3 bis 5 Tage
- Am nachfolgenden Wochenende drohen Verkäufe demotivierter Trader & HODLer, was durch die Spikes verhindert werden soll.

Weiteres Kennzeichen: Nach den Spikes werden in der Regel keine higher highs erreicht. Bitcoin wurde in den letzten Monaten nach Spikes ohne Ausnahme in engen Tradingranges gehandelt. Diese wurden, ohne neue Spikes, ohne Ausnahme nach unten aufgelöst. In keinem aller Fälle ist Bitcoin "aus dem Markt heraus" nach den Spikes auf (dauerhafte) neue higher highs angestiegen. Anders ist dies bei allenfalls ähnlich aussehenden Pattern zur downside.

Die Spikes kicken Bitcoin im Durchschnitt um ca. 3% innerhalb von 3 bis 5 Minuten nach oben. In fast allen bisherigen BTC Trading Ideas finden sich - verstreut - diese Spikes. Offensichtlicher wird wie Bitcoin durch die Spikes bewegt wird, wenn diese Spikes in einer Trading Idea gesammelt werden.

Weitere Informationen via Click in den Chart:


Genau dieses Pattern trifft auch auf die pre Christmas Spikes zu.

Der Chart zeigt die einzelnen Spikes. Sollte die Zeit reichen, kommt zu jedem der Spikes nocheinmal eine kurze Zusammenfassung, die über die Price/Volume Charts den Nachweis erbringt, das "Spikes" die steigenden Kurse auslösen, ohne dass es in der jeweils aktuellen Minute SL Orders hätten getriggert werden können, da die Kurse teils gefallen sind. Bei den "Spikes zur upside" lässt sich an der Price/Volume Action folgendes Muster erkennen:

- Erst kommen die Volumen Spikes.
- Das Volumen der Zeiträume zuvor wird um das hundertfache erhöht.
- Erst danach fallen wichtige Chartmarken.
- Ohne neue Spikes gibt es keine higher highs, d.h. es fehlt Kaufinteresse aus dem Markt heraus.


Das Aufwärtsmomentum wird jeweils nur durch neue Spikes generiert. Schneidet man die Spikes virtuell aus dem Chart und addiert diese wenigen Kerzen übereinander ergibt sich, dass der gesamte Kursanstieg von Bitcoin vor Weihnachten fast nur auf diesen Spikes basiert. Die Universität von Texas hat in einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen, dass der Kursanstieg von Bitcoin auf 20k genau nach diesem Muster erfolgt sei. https://www.bloomberg.com/news/articles/...

Auf dem Weg "nach unten" zeigen die Price Volume Chart normale price action:

- Bitcoin fällt zunächst auf 4k, das Volumen bleibt normal.
- Anschliessend bricht der 4k Support. Mit dem Bruch kommen knapp unterhalb von 4k die SL Sell Orders - das Volumen steigt.
- Ohne weitere Spikes erreicht Bitcoin neue intraday lows.
- "Der Markt" macht die Kurse.

Das DoJ ermittelt weiterhin mit dem Verdacht auf Kursmanipulationen:
https://thetokenist.io/us-justice-depart...

Vor der Weihnachts-"Rallye" wurden Bloomberg Unterlagen zugespielt, wonach Tether im Besitz von 1,89 Mrd. USD gewesen sein soll. Das Sentiment hat sich dadurch aufgehellt. Uns interessiert mehr der zeitliche Zusammenhang und die Hinweise, das die zugespielten Kontoauszüge nicht nachweisen können, dass Tether per heute im Besitz von 1,9 Mrd. USD ist.:

Informant verschafft Bloomberg Einsicht in Kontoauszüge
https://www.btc-echo.de/stabiler-tether-...

Bitfinexed hat mehrfach darauf hingewiesen, dass die Noble Bank im Jahr 2017 zumindest einem Mitarbeiter die Anweisung gegeben haben soll, falsche Statements abzugeben.

https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...

Tether hat die Noble Bank im Juli/August 2018 verlassen und behauptet, dass rund 2 Mrd. USD bei Deltec Trust deponiert sein. Deltec 'Trust ist keine Bank und steht seit 10 Jahren auf der Warnliste der Zentralbank der Bahamas. https://www.centralbankbahamas.com/downl...

Die Bilanz der Notenbank der Bahamas ist sehr überschaubar. Fremdwährungen werden dort seit Monaten mit ca. 7 Mrd. USD gelistet. Sollte die Noble Bank 2 Mrd. an den Deltec Trust transferiert haben, müsste in der Bilanz der Zentralbank der Bahamas entweder in der Geldmenge M1 , M2 oder M3 - oder in allen zusammen, ein Zuwachs von 2 Mrd. USD sofort zu sehen sein. Genau das ist nicht der Fall.

Der Bloomberg Report war die "positive" Meldung, bei der sich noch herausstellen muss, ob die Kontobelege real sind - oder nicht.

Der Ausblick für diese Woche - auch hier muss sich herausstellen, was davon bis 31.12. zutrifft, oder nicht - ist mehr als negativ: Es sind massive Warnsignale.


Fakten:
Bitmain erleidet massive Verluste
https://cryptonomist.ch/en/2018/12/05/bi...

Israel: Bitmain schließt Blockchain-Förderzentrum wegen schlechter Marktlage
https://de.cointelegraph.com/news/bitmai...

Aktuelle Meldungen:
Bitmain entlässt alle Bitcoin Cash Entwickler im Zuge einer Kündigungswelle
https://de.cointelegraph.com/news/report...

Bitmain soll 50% aller Mitarbeiter zum Jahresende entlassen
https://de.cointelegraph.com/news/report...

Bitmain IPO (18 Mrd. ! USD geplant) wird seit August 2018 immer wieder verschoben - und kommt möglicherweise nie.
https://www.ccn.com/bimains-ipo-applicat...

Neben der Problematik im Crpyto-Sektor stehen die Finanzmärkte bereits heute Nacht erneut am Rande eines Flashcrashs. Weihnachten ist üblicherweise die Zeit, eine Pause einzulegen. Weihnachten 2018 erlaubt dies wohl kaum. Die aktuellen Kurseinbrüche sind die grössten in einem Dezember-Monat seit der grossen Depression von 1930.
Kommentar: Wir hatten bereits darauf hingewiesen: Die Ergebnisse des Research Teams werden auf der ganzen Welt gelesen:

https://twitter.com/Nouriel
Kommentar: Die Ergebnisse des --> mini Research Teams, das aus wenigen Tradern besteht.
Kommentar: Ripples xRapid debunked:

Overpromised, underdelivered.

https://ambcrypto.com/xrp-powered-xrapid...
Kommentar: Antminer S9

Unter 4K rentiert das Minen nicht mehr. Real-time Berechnung via Klick auf den Link

https://www.asicminervalue.com/miners/bi...
Kommentar: Tether

Es spricht sich herum, dass auf den Bahamas kein Nachweis der 1,9 Mrd. USD möglich zu sein scheint.
https://cryptoslate.com/new-evidence-sug...
Kommentar: Weitere Entlassungen

Report: Crypto Industry Giants Bitmain and Huobi to Layoff Staff
https://cointelegraph.com/news/report-cr...
Kommentar: Bitmain einlässt 50% der Mitarbeiter
https://siliconangle.com/2018/12/25/bitm...
Kommentar: .... entlässt ...
Kommentar: Deltec Tether:

Offizieller Text:
https://tether.to/tether-banking-relatio...

„Beweis“
https://tether.to/wp-content/uploads/201...
Was sofort auffällt: Kein Name, kein Kürzel. Unterschreiben können solche Statements nur C-Level „Mitarbeiter“. Um die Verantwortung klar erkennbar zu machen sind entweder Kürzel oder voller Ausdruck des Namens plus C-Level Kennzeichnung im Text enthalten.

Wären die 1,831 Mrd. USD bei Deltec Trust, die seit 10 Hahren auf der Warnliste der Zentralbank der Bahamas stehen, per 1. November dort, müsste dies spätestens zum Jahresende 2018 in der Bilanz der Zentralbank der Bahamas in den Geldmengen M1/M2 oder M/3 auftauchen.

Diese Quelle sagt bereits jetzt: Es gab diesen Mittelzufluss nicht.

https://cryptoslate.com/new-evidence-sug...

Gegen Deltec wird im übrigen wegen Geldwäsche ermittelt - unabhängig von Tether.

Wir warten einfach ab. Entweder hat Deltec das Geld - oder nicht.
Kommentar: Erster Spike

Kommentar: End of day Candle Printing:


Kommentar:
Kommentar:
Kommentar:
Kommentar: Das "Chart-Engineering" hat bei Bitcoin einen kleinen Nachteil:

Es funktioniert am Ende nicht.

Hier wurde schon einmal versucht, eine inverse H&S Formation zu printen:

Kommentar: Und so läufts:

https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...

Neues Sprüchlein: Statt "When Lambo" --> "When FBI".
Kommentar:
Kommentar: 7 Mio. Fake Order sieht Bitfinexed

https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...
Kommentar: DJIA schiesst um 1.000 Punkte in die Höhe, Bitcoin fällt.
Kommentar: So läufts, sagt Bitfinexed:

"Spoofy removes his fake orders, and the expected happens. Pump it with fake orders, then pull the orders and dump."
https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...
Kommentar:
Kommentar: ... Magic... how do we know?

Kommentar: ... Magic ...


Kommentar: Bitmain muss anscheinend mehr als 50% aller Mitarbeiter innerhalb der nächsten 5 Tage entlassen.
https://www.businessinsider.com/bitmain-...
Kommentar: Krypto-Branchenriesen Bitmain und Huobi planen Entlassungen
https://de.cointelegraph.com/news/report...
Kommentar: Bitmain IPO

Zustimmung/Ablehnung bis 26. März 2019
https://dailyhodl.com/2018/12/26/bitcoin...
Kommentar: Cryptos fallen, nachdem Bitmain und Huobi Entlassungen angekündigt haben
https://www.investing.com/news/cryptocur...
Kommentar: What’s next?

Hier ist noch eine Viertel Milliarde USD zu holen, erklärt Bitfinext
https://mobile.twitter.com/Bitfinexed/st...
Kommentar: Bitfinexed sieht spoofing, dieses Mal zur downside
https://mobile.twitter.com/Bitfinexed/st...
Kommentar: Suprise, Suprise ....

Post Christmas "Dump".

How do we know that ...


Kommentar: Was ist eigentlich das Problem, jetzt?

Keine "Kohle".

Die neue Wunderwaffe der Kryptos ist nach dem Scheitern von ETH neuerdings XRP. Die aktuellen (!) 24h Tradingvolumes sind völlig implodiert auf gerade mal 18 Mio. USD, double counted. Singel counted interessieren sich gerade einmal 9 Mio. USD pro Tag für XRP - und das sind 375.000 USD pro Stunde.

Quelle: https://www.cryptocompare.com/
Kommentar: Wunderwaffe "xRaid"

25. Januar 2018: Vollmundige Ankündigung von RIPPLE LABS
https://ripple.com/insights/more-global-...
Kommentar: Wunderwaffe "xRapid" wird Ende 2018 von "Major Banks" genutzt-


5. Juni 2018: Vollmundige Ankündigung von RIPPLE LABS CEO Brad Garlinghouse

”I’ve publicly stated that by the end of this year I have confidence that major banks will use xRapid as a liquidity tool, this calendar year. By the end of next year I would certainly hope we would see in the order of magnitude of dozens. But we also need to continue to grow that ecosystem, grow the liquidity, and it all comes back to… if we’re solving a real problem for real customers.”

https://xrpworld.com/ripple-ceo-xrapid-2...
Kommentar: Wunderwaffe "xRapid": Jetzt gehts los ...

17. September 2018: Ripple hints its cryptocurrency product will go live 'in the next month or so'
https://www.cnbc.com/2018/09/17/ripple-h...
Kommentar: Wunderwaffe "xRapid" funktioniert bereits seit Mai

8. Mai 2018

Rippled 1.0.0 launches, xRapid product ready for market
https://ambcrypto.com/rippled-1-0-0-laun...
Kommentar: Wunderwaffe "xRapid" ---> to the moon

Warum XRP zweistellig wird wusste hier schon jemand am 18. Februar 2018

Here’s why xRapid will catapult Ripple (XRP) to the Double Digits
https://oracletimes.com/heres-why-xrapid...
Kommentar: Fakten:

10. Dezember 2018

XRP
Ripple’s xRapid can’t be used by Coinone’s Cross due to government guidelines; XRP community suggests alternative
https://ambcrypto.com/ripples-xrapid-can...
Kommentar: 18. Dezember 2018

NO banking institutions are using xRapid – Marjan Delatinne, Ripple
https://coingape.com/no-banking-institut...
Kommentar: Verstanden, "liebe Freunde"?

RIPPLE LABS hat bereits am 18. Dezember klar gesagt, dass KEINE Bank "xRapid" nutzt.

Gewusst?

Come on ...
Kommentar: Seit Monaten sind die Zahlen dazu jederzeit, d.h. 24/7 verfügbar. Irgendwann gibts dann keine Entschuldigungen mehr dafür, einen völlig wertlosen Coin zuhypen oder "long" zu analysieren.

Warum ist XRP wertlos?

Weil niemand xRapid nutzt.

Ansonsten wäre dies in den sekündlich verfügbaren Daten sofort erkennbar.

XRP hat aktuell noch einen Marktwert von 35 Mrd. USD. Für was? XRP ist ein Token, das niemals so eingesetzt wird, wie es CEO Garlinghouse angekündigt hat. XRP ist Scam. RIPPLE refinanziert sich durch den Verkauf von XRP-Token ....

... an wen?

---> An Euch.

Wer wird Euch diese Token denn abkaufen?

Banken nicht. Das hat RIPPLE klar bestätigt.

XRP ist damit: Debunked.
Kommentar: Post Weihnachts Dump statt Jahresendrally

Ab jetzt gehts ums Überleben.
Kommentar: 300 bis 400 USD "Luft" nach unten.

Fällt Bitcoin darunter, war es dass.

Die Spike haben folgendes gebracht: Nichts

Kommentar: XRP debunked:

Fällt XRP auf Zero, werden die weitere Exchanges Mitarbeiter entlassen oder dichtmachen.

Facts & Figures via Chartclick.
Kommentar: Warum geht der gesamte Krypto Sektor auf Null?

BTC: Veraltet, funktioniert in der Praxis nicht (effizient genug).
ETH: Funktioniert nicht wirklich gut. Developer geben auf.
XRP: Scam
USDT: Da warten wir auf die Meldung, ob die 1,8 Mrd. USD nun da sind oder nicht.
Bitcoin Cash: Braucht niemand, nutzt so gut wie niemand. Commercial Payments waren ohnehin niedrig, sind vom "peak" um 85% eingebrochen. "Hash Bürger Krieg" zeigt, das BCH nicht dezentral ist.
Stellar: Wird seit langem als "shitcoin" angesehen - wird uns so zumindest immer wieder gesagt.

Die Übrigen 2.500 "Coins" sind etwas für Nerds, Freaks oder Chatgruppen. Die kommerziellen Aussichten sind "Null". Niemand ausserhalb der abgeschotteten Cryptocommunity interessiert sich dafür. Die möglichen 1 oder 2 "Amazons" reissen da nichts mehr heraus.

Blockchain: Wird immer weiter adaptiert. IBM, SAP und Banken entwicklen eigene Blockchains, die bereits erfolgreich laufen. Niemand braucht irgendwetwas aus dem Bereich "Altcoins" - so ist der Stand der Dinge per Jahresende 2018.

Wie waren die Prognosen für den 31.12.2018?

#tothemoon.

Debunked.
Kommentar: Ohne Spikes nix los:

USD direct Trades fallen immer weiter. Das Total Market Cap war von 100 Mrd. auf 135 Mrd. USD hochgespiket worden - mit winzigen Millionen Beträgen (im Vergleich dazu). Der Grund, warum die Kurse fallen, hat sich als "Gravity" inzwischen als ´Fachausdruck´verbreitet. Es ist völlig klar, dass mit einigen Millionen Pump nicht 35 Mrd. USD geschaffen werden können. Das funzt mathematisch nicht - und praktisch schon mal gar nicht. Gemäss Studie der Uni Texas soll Bitcoin nur durch "Minutenspikes" auf 20k hochgeschossen worden sein - dementprechen fällt Bitcoin seit dem kontiniuerlich und hatte nie eine Chance, jemals wieder zurück auf 20k zu steigen.

Kommentar: Die letzten Hoffnungen zerplatzen ...


Verzögern sich die Bitcoin Futures der Bakkt weiter?
https://coin-hero.de/verzoegern-sich-die...
Kommentar: Was sagen die Top Influenzer:

"wenn" .... :)

BitMEX CEO: „Wenn ICOs zurückkehren, wird Ether die 200 USD-Marke testen
https://coin-hero.de/bitmex-ceo-wenn-ico...
Kommentar: Prognose "BitMEX CEO" BTC Ende 2018: 50.000 USD.

https://qz.com/1506058/bitcoin-forecaste...

Debunked.
Kommentar: Mark Dow sieht Warnsignale bei Bitcoin
https://mobile.twitter.com/mark_dow/stat...
Kommentar: "Spoofing" - the "new normal".

Bitfinexed hat gestern mehrfach Spoofing nachgewiesen. Wirklich bemerkenswert ist die Reaktion der "Community" dazu. In keiner der 120 Trading Ideas findet sich dazu irgend ein Aufschrei dazu. Entweder verstehen da einige nicht, was Spoofing bedeutet oder es scheint völlig normal zu sein.

Ermittelt die SEC wegen Spoofing und kann dies nachweisen, so führt dies zu harten Strafen, die bis zu 10 Jahre "Knast" bedeuten.

Bitfinexed weist dazu auf ein Beispiel hin:
https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...

Spoofing ist illegal und letztendlich vergleichbar mit Diebstahl, da anderen Tradern durch bewusste Fehlinformationen Verluste zugefügt werden. Dem Trader in dem aktuellen Beispiel von Bitfinexed, der offensichtlich Einzeltäter ist, drohen 1 Jahr haft.

Bei Bitcoin und anderen Cryptos ist die Vorgehensweise organisiert, d.h. diese Form der Kriminalität ist organisiert.

Jeder, der mit Kryptos tradet sollte ganz genau worauf er oder sie sich einlässt. Der gesamte Markt ist manipuliert. Entweder durch direkte Eingriffe wie Washtrading, Spoofing oder Spikes - oder wie im Fall von XRP durch beständiges overpromising.

Trader sind hier ---> immer in der Schusslinie derjenigen, die Kurse bewegen. Wenn man diesen Mechanismus versteht und bereit ist, dass Risiko einzugehen, lassen sich Spikes voraus"ahnen" und traden.

Dies hat nichts mit normalem Trading zu tun und aus diesem Grund ist auch die Zahl der Trader und Holder, die im Krypto Markt Geld verlieren, bei 95% (Studie aus England).

Was uns wunder: Es müsste nach jedem "Pump" ein Aufschrei durch die Community gehen, dass durch solche Aktionen die Reputation zerstört wird und den Kryptos so der Boden unter den Füssen weggezogen wird. Die SEC verweigert letztendlich EFT^s mit exakt dieser Begründung.

Stattdessen kommen Sprüchlein, die immer gleich sind und die jeder kennt. Da geht es letztendlich um FUD und FOMO, to da moon und Lambos.

Aussenstehende sehen immer mehr so - und dies dürfte ein Grund sein, dass sich die Krypto Community immer mehr isoliert und der Fluss von US Dollar und Euro in den Kryptomarkt zu einem ganz kleinen Rinnsal geworden ist, der allenfalls in den kommenden Monaten vollständig austrocknen wird.
Kommentar: Ziel?

Inverse S/K/S Formation in die Charts zu printen.
Kommentar: Volumen, ex SL getriggerte Käufe?

Ca. 10 Mio. USD. Wertsteigerung von Bitcoin? 2 Mrd. US Dollar innerhalb von 3 Minuten.

Kann dies mathematisch überhaupt auf Dauer funktionieren?

Nein.

Bitcoin hat gerade 1,2 Mrd. an Wert zugelegt. Würden Hodler diese 2 Mrd. jetzt sofort erlösen und zu Geld machen wollen, stehen 1,2 Mrd. USD Verkaufsvolunen allenfalls 10 Mio. Kaufvolumen gegenüber.
Kommentar: Lässt sich der aktuelle Spike von heute durch eine „technische Analyse“ voraussagen?

Nein.

Wie können Trader in diesem Markt überleben?

95% aller HODLer verlieren. Bei Tradern liegen keine Zahlen vor.

Spikes dieser Art erklären sich nicht durch den Kursverlauf, sondern als abgesprochene, koordinierte Käufe, die den Kursverlauf von Bitcoin manipulieren - und manipulieren sollen.
Kommentar: No market manipulation at all:

https://mobile.twitter.com/Bitfinexed/st...
Kommentar: Und so funktionier Washtrading:

https://mobile.twitter.com/Bitfinexed/st...
Kommentar: 3 Minutenspike - oder wie Believer sagen würden: Reiner Zufall, der immer wieder vorkommt.

Kommentar: Zufällgerweise entsteht dadurch jetzt ein inverses head & shoulders pattern.

Kostet ja nix - wenns Washtrading war.

Kommentar: Ready for Pump?

Kommentar: 4% Bitfinex "Premium"

BTC @ Bitfinex @ 4.065 USD
BTC @ Coinbase @ 3.895

Kommentar: "No market manipulation at all"

Kommentar: Die gelben Pfeile zeigen die Tage an, an denen es "3-Minuten-Spikes" gab:

Kommentar: Pump? Failed.

Trotz möglicher inverser S/K/S Formation hält sich das Kaufinteresse, wie nach jedem Spike, in sehr engen Grenzen. Der Kursverlauf bestätigt dies seit Monaten nach jedem Spike.

Entweder neuer Spike.
Oder Sell Off.

Kommentar: Kleines Problem am Rande:

Gehackte Krypto-Geldbörsen Und dann heißt es: Bye-bye, Bitcoin
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/3...
Kommentar: Und so läufts bei Bitcoin, wenn ausser Spikes nichts läuft:

Es läuft nicht.

Bitcoin wird zum Stablecoin.

Kommentar: Warum Bitcoin verkaufen? Bitcoin steigt auf 333.000 USD!

Wichtige Tips folgen unterhalb des Artikels. Bitte dort clicken wo grüne Lambos und Bargeld zu sehen sind.

https://altcointoday.com/bitcoin-may-bre...
Kommentar: So „funktioniert“ Blockchain:

https://www.coindesk.com/crypto-is-down-...
Kommentar: No market manipulation at all

Rein zufälliges Kursmuster, dass rein zufälligerweise genau so immer wieder vorkommt. Rein zufälligerweise kommen nach den Zufalls-Spikes nie higher highs aus dem Markt heraus.

Zufälligerweise gibt es später dann einen Kurseinbruch oder neue Spikes.

Zufälligerweise wissen wird so etwas vorher.

Alles reiner Zufall - und garantiert keine Marktmanipulation.

Kommentar: No market manipulation at all

No Pump, no Dump.

Alles normal, alles Trading. :)

Kommentar: Irgendwann fällt es dann doch auf:

https://www.investing.com/news/cryptocur...
Kommentar: No market manipulation at all

Auf keinen Fall sind bots für dieses immer wieder auftretende Pattern verantwortlich. Alles Trading.

Kommentar: Kein Pump, Kein Dump

Kommentar: Its only Magic, dass wir vorher wissen, dass es keinen Pump oder Dump gibt

Kommentar: Das hier wird alles realtime gepostet.

Kommentar: Chart ist selbsterklärend. Schlägt der laufende "Pump" seit den lows @3,3k fehl, wird Panik ausbrechen und Bitcoin neue lower lows ausbilden. Irgendwo unter 2k zerplatzen dann ----> erst die Hoffnungen, dass Bitcoin 3.0 oder 4.0 Realität werden kann.

Die Cryptocommunity selbst trägt dazu bei, dass erst sehr "tief" Trader erkennen werden, dass es Bitcoin 3.0 geben wird. Nur dann ist es viel zu spät. Das Panik selling wird aufgrund dieser "Logik", dass Bitcoin nach jedem 9X% Anstieg immer wieder angestiegen ist, erst ganz am Ende kommen.
Kommentar:
Kommentar: Bitfinexed hat mehr Details:

Market manipulation bots operate on every pair, that’s why we see people allegedly buying dollars for more than a dollar. It’s fake, it’s likely a wash trading account painting the tape.

Würde die SEC dies für die US Aktienmärkten so nachweisen, würden die beteiligten Trader für Jahre in den Knast wandern.

https://twitter.com/Bitfinexed/status/10...
Kommentar: Wer Kryptos tradet sollte sich völlig im klaren darüber sein, womit er es zu tun hat.

Wir können Pump & Dump erkennen und voraussagen. Die Charts der letzten 2 Wochen belegen dies ganz klar. Und dennoch ist die Trefferquote ---auf Dauer nicht hoch genug. Der Zeitaufwand dafür sprengt alle Grenzen, wie jeder hier nachverfolgen kann oder konnte.

Kein Indikator, keine technische Analyse und kein Trader ist in der Lage, diese Spikes, die aus dem Nichts kommen, so vorauszusagen, wie wir dies machen.

Und deswegen wiederholen wir die Warnung:

Bringt Euch nicht in die Schusslinie derer, die mit Pump & Dump Bitcoin kontrollieren - oder dies versuchen. Dies ist kein Markt, der sich traden lässt. Es gibt einige Zufallstreffer - die auch hier auf Tradingview durch einige Trader "angepriesen" werden.

Kaum jemand wird in den letzten Tagen diese harten, senkrechten Spikes genau getroffen haben - ausser denen, die diese Kursmanipulationen verursacht haben.

Diese Leute haben nur ein Ziel: Sie wollen Euer Geld.

Und das holen sie sich jeden Tag, solange ihr sie mit Eurem Geld "füttert".
Kommentar: USDBTC direct Trades kollabieren auf 3,64 Mio. USD pro Stunde (single counted)

Unterhalb von 80 Mio. USD 24h gab es bislang sehr häufig Hinweise auf bots (Käufe) und anschliessend Spikes.

Quelle: https://www.cryptocompare.com/coins/btc/...
Kommentar: "Sonntags Spike & FOMO-BOX"

Kommentar:
Kommentar: Magic ....


... how do we know?

Kommentar: Bitcoin verabschiedet sich so langsam aus dem Jahr 2018 - und von der 4k Marke.

Schmale Kost zum Jahresende. Statt 14k reicht es im Moment nicht einmal für 4k.
Leitungswasser statt Schampus - und ÖV statt Lambos.
Kommentar: Dump läuft ins Leere. 24h Tradingvolume aktuell 99 Mio. USD pro Tag, single counted. Unter 80 Mio. USD folgt häufig „Pump“.
Kommentar: Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,533
Total Market Cap: $128,943,941,351
Vol (24H): $14,725,201,108

Wie hoch das Interesse an Kryptos wirklich ist lässt sich an diesen Daten ablesen. Für Kryptos reichte dem nicht, nach 35% Kursverlust 2-3 Wochen „Action“ zu sehen. 2019 ist lang. Sehr lang. Ohne beständigen täglichen Kapitalzufluss fallen Kryptos.
Kommentar: „Fehler im System“

Bitcoin benötigt jeden Monat eine Viertelmilliarde USD, die neu netto zufliessen muss und nie wieder abgezogen werden darf (!).

Und selbst diese Summe reicht nicht. Siehe Hashrate, Bitmain und Entlassungen.
Kommentar: Warum meiden Institutionelle Anleger Cryptos?
https://cointelegraph.com/news/wsj-hundr...
Kommentar: All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,533
Total Market Cap: $127,587,692,122
Vol (24H): $13,885,630,179
Kommentar: Sylvester Dump
Kommentar: Kursmanipulationen von Samstag

(Dieser Beitrag erklärt, warum „technische Analyse bei Bitcoin nicht funktioniert - von Ausnahmen abgesehen)

Bitte Chart anklicken:
Kommentar: Ready for Pump?

BTCUSD direct Trades fallen auf nur noch 81 Mio. USD.

Die Weltwunderwährung Bitcoin verliert den Kontakt zur realen Aussenwelt. Das gesamte Tagesvolunen heute von 13 Mrd. USD sind Trades —> Kryptos gegen Kryptos.
Kommentar: Volumenkollaps

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,533
Total Market Cap: $127,501,836,958
Vol (24H): $13,058,737,275

Sobald das 24h Tradingvolume unter 9Mrd. USD fällt kam bislang „Pump“.

Im November kam der 3.000 USD Dump.

Bitte Bier und Popcorn bereithalten. Wird interessant, was dieses mal passieren wird.
Kommentar: Volumenkollaps bei den direct trades:

63.70%, USDT: ₮ 603,162,471.77

USD $ 156,614,247.20

Die Kryptowelt verliert den Kontakt zur Aussenwelt. Nur noch 78 Mio. USD werden pro Tag direct gegen BTC gerades - oder gerade einmal 3 Mio. USD pro Stunde.

Das ist. ---> Peanuts und viel zu wenig, um 125 Mrd. USD total Market Cap für den gesamten Kryptosector auf den aktuellen Niveaus zu halten.
Kommentar: Volumenkollaps

Ready for Pump - oder Dump?

Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,533
Total Market Cap: $127,079,962,452
Vol (24H): $12,906,228,074
Kommentar: CEO of Van Eck Associates: Demand for Bitcoin is Moving to Gold

The cryptocurrency bear market is forcing investors to look elsewhere, even back to traditional commodities.

https://www.financemagnates.com/cryptocu...

Ähnliche Ideen

“The Bart”

Trader weisen Kursmanipulationen über den Chartverlauf nach.
http://www.tr0lly.com/bitcoin/price-moves-show-bitcoin-is-a-penny-stock/



"The Bart" setzt sich immer mehr durch. Wir nennen diesen Effekt "FOMO-BOX". Das Pattern ist immer gleich - sowohl vom Ablauf als auch von teils "hochemotionalen" Verhalten der Trader. Der Nachweis findet sich dabei auch immer wieder in den Kommentaren bei uns. Sobald die zweite oder dritte FOMO-BOX hintereinander in die Chart geprintet wurde, explodiert bei uns die Zahl der FOMO-Kommentare.

Nach Abschluss des "Bart Patterns" (Kurseinbruch) verschwinden Kommentare - und Kommentarschreiber, die zuvor teils hochaktiv und kurzzeitig daueraktiv "kommentiert", polemisiert und attackiert haben. Wir haben die Mods darum gebeten, möglichst nicht zu intervenieren, nichts zu löschen und alles stehen zu lassen, auch wenn vieles davon gegen die houserules verstösst.
Antworten
Ach, ich les das hier immer wieder gerne, es macht mir Hoffnung! Das Beste daran wären schließlich die noch vor uns liegenden Kaufkurse, wenn Bitfinex mit Tether wirklich in den Abgrund gerissen würde, weil erfolgreich gegen sie ermittelt wurde. Cash liegt schon bereit ... . Und ich halts für recht wahrscheinlich, dass da noch was auf uns zukommt.

Der Druck auf alle Kryptomarktteilnehmer danach mehr Transparenz und Regulation zuzulassen, wäre zudem dann so groß, dass in Folge diesbezüglich endlich mal Nägel mit Köpfen gemacht würden.

Fazit: Alles wird gut. :-)

In diesem Sinne wünsche ich dem Markt und allen seinen Teilnehmern einen Guten Rutsch 2018/2019!
+1 Antworten
Das tolle an SwissView und seinem TEAM ?! ist es, dass sie sich wirklich Zeit nehmen DEN manipulierten Markt zu analysieren, indem sie sich dem stärksten
manipuliertem Medium bedienen, die Medien... Hier wird ein Markt anhand von News erklärt... bravo

Bedienen wir uns doch den gleichen Tools und debunken solche Analysen. Dazu gibt es auf Planet Wissen einen interessanten Artikel :

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/index.html


Happy flat earthing
+2 Antworten
SwissView cryptobasher
@cryptobasher, wir debunken alles, was uns vor die Füsse fällt:




Wir haben herausgefunden, dass Ray Dalio die Index-Schwergewichte in Europa mit 32 Mrd. USD Shortpositionen nach dem 23. Januar innerhalb weniger Handelstage abgeschossen hat. Wir haben dies über einen befreundeten Analysten ans Handelsblatt und andere Medien incl. ZeroHedge durchgestochen.

Shortseller, die so hohe Stückzahlen halten, können sich keine Publicity leisten. Bridgewater hat dann kurz danach die Positonen wieder zurückgefahren. Total SA hat ein Aktienrückkaufprogramm aufgelegt, dass Ray Dalio kalt erwischt hat. Alleine bei Total SA wird Dailo zumindest einen zweistelligen Millionenbetrag versenkt haben.

Antworten
@SwissView, also hat Herr Heibel das gar nicht aufgedeckt, sondern ihr ? Wird ja spannend.. das ist doch schon alles wieder so untransparent und schwammig .. Ab wenn ihr meint.. :))
+1 Antworten
SwissView cryptobasher
@cryptobasher, wir haben das aufgedeckt, Stephan Heibel hat dies gegengecheckt und ans Handelsblatt weitergeleitet. Das Handelsblatt hat innerhalb von nur 6 Stunden alle Fakten nachrecherchiert, bestätigt und den Beitrag auf der website "oben" als Headliner gelistet.

Ansonsten, jöööh, untransparent, schwamig ..

Come on.
Antworten
@SwissView, und der gute Mann hält es nicht für nötig euch auf seiner Seite zu erwähnen ? Schon ein bisl frech oder ?
http://www.heibel-unplugged.de/2301,bridgewater-stuerzt-dax-in-crash-modus/
+1 Antworten
SwissView cryptobasher
@cryptobasher, nein, ist es nicht. Wir haben das so abgesprochen. Wir haben die Fakten recherchiert. Stephan Heibel hat alles nachgeprüft, bevor er dies an andere Medien weitergeleitet hat. Seine Zeit wächst nicht auf den Bäumen. Stephan Heibel ist ein sehr ausgezeichneter Analytiker, der sehr gefragt ist. Er hat seine Zeit uns zur Verfügung gestellt, in dem er die gesamten Recherchen nachgeprüft hat. Als Gegenleistung konnte auf alles zugreifen, was er von uns bekommen hat.

So Sportsfreund, kannst dich grad wieder abregen.
Antworten
Moonlightshadow1 cryptobasher
@cryptobasher,

es ist nicht nur untransparent und schwammig, es ist auch noch populistisch was hier abgeht. Jemand, der vor ein paar Tagen noch einen "nachweis" gebracht hat, dass die Tether nicht gedeckt sind, spricht jetzt plötzlich wieder von "hat man uns gesagt". Einfach nur lächerlich was Swiss View macht und purer Clickbait.
Antworten
SwissView cryptobasher
@cryptobasher,

was wir allerdings besonders gerne debunken, sind Mumpitz-Nonsenskommentare, so wie Ihrer.

Zitat: " indem sie sich dem stärksten
manipuliertem Medium bedienen, die Medien... Hier wird ein Markt anhand von News erklärt... bravo"


Hier ist mal ein kleines Beispiel, dass gestern auf unserer Homepage innerhalb von einer Stunde über 20.000 mal gelesen wurde, unter anderem von Nouriel Roubini.

https://twitter.com/Nouriel?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor


https://www.businessinsider.com/bitmain-hopes-to-raise-18-billion-worlds-largest-ipo-report-2018-8?r=US&IR=T
https://ethereumworldnews.com/3-facts-dark-side-bitmain-ipo/
https://cryptonewsreview.com/major-miner-bitmain-goes-to-market-with-14bn-ipo-valuation/
https://t.co/rsC8kDcCAw
https://www.cryptoglobe.com/latest/2018/10/bitmain-made-false-claims-to-potential-investors-to-bolster-ipo-claims-coindesk/
https://news.bitcoin.com/bitmain-shuts-down-research-and-development-center-in-israel/
https://t.co/Muree4np5E
https://t.co/Muree4np5E
https://www.ccn.com/bimains-ipo-application-in-doubt-as-hong-kong-calls-crypto-industry-immature/
https://t.co/rzU7Lg2XXV
https://bitcoinist.com/bitmain-bitcoin-mining-layoffs/

Von oben nach unten gelesen ergibt sich bei kurzem Überfliegen eine sehr gute Einschätzung zu dem, was bei Bitmain passiert.

Kryptos sind nachweislich manipuliert. Die SEC verweigert aus diesem Grund seit einem Jahr die Auflegung von ETF´s. Die Universität von Texas hat die Kursmanipulationen wissenschaftlich nachgewiesen https://www.ethnews.com/university-of-texas-study-links-tether-to-bitcoin-price-manipulation. Das DoJ ermittelt gegen Bitfinex und Tether, die unter exakt dem gleichen Managment operativ tätig sind, bereits seit mehr als einem halben Jahr.

Man kann sich natürlich immer auch einen Aluhut aufsetzen, den bis zur Kinnlade und über beide Ohren herunterziehen. Dann sieht man nix, hört nix - und weiss auch nix.




Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe Themen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung TradingView Coins Meine Support Tickets Hilfe Themen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden