SwissView
Long

BTCUSD: Nächstes Kursziel 11k, danach direkt 12k

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Totgesagte leben länger. BTC hat in den letzten Tagen eine untere Umkehrformation ausgebildet und beschleunigt nun den uptrend nach erfolgtem Ausbruch.

Positiv dürften sich Aussagen der US-Regierung bemerkbar gemacht haben, die eine Regulierung von Bitcoin als unmittelbar bevorstehend angekündigt hat:

US government is nowhere close to regulating bitcoin , White House cybersecurity coordinator says
https://www.cnbc.com/2018/02/16/munich-s...

Das Risiko liegt allerdings darin, dass niemand abschätzen kann, wie die angekündigte Regulierung erfolgt. Hodlers hatten zuletzt die Hoffnung geäussert, das eine Regulierung wieder Vertrauen in die Kryptos zurückbringen wird. Dieses Momentum treibt BTC aktuell stark nach oben. Die US Regierung kann allerdings BTC so stark regulieren, dass der Handel stärker als erwartet reglementiert wird und der Kurs erneut einbrechen kann.

Feb 17
Trade ist aktiv: Zwischenzeitliche updates:

Feb 17
Kommentar: BTC @ 10.900, erster Anlauf am 17.02.2018, Mittags:

Feb 17
Trade ist aktiv: BTC @ 10.900, 17.02.2018, 23.00 Uhr: BTC kurz vor Ausbruch aus der zwischenzeitlichen Tradingrange knapp unterhalb von 11k:

Feb 17
Trade ist aktiv: 18.02.2018: 00.00 Uhr BTC erstmals wieder über 11K



Feb 17
Trade ist aktiv: BTC läuft direkt 12k an. In der Zwischenzeit könnte dies interessant sein: Es gibt ein neues Update zu Bridgewater. Es gibt immer mehr Indizien, dass der Markt manipuliert worden sein könnte:

Feb 17
Trade ist aktiv: (DAX Chart bitte anklicken. Die Updates werden dann geladen)
Feb 17
Trade ist aktiv:
Feb 17
Trade ist aktiv: BTC @ 11.250





Sehr gut zu sehen: BTC reagiert auf Fibo-Retracements. Algos dominieren oder kontrollieren damit jetzt auch bei BTC nachweislich den Handel. Hodlers werden das vermutlich nicht gerne hören.

Feb 18
Kommentar: BTC: Nach pullback an 0.382 Retracement bildet sich Triangle Pattern aus.



Feb 18
Trade ist aktiv: UNCH: BTC: Nach pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement bildet sich Triangle Pattern aus.

Feb 18
Kommentar: In the meantime ....




Zerohedge hat heute als headliner Kursmanipulationen (nach oben) bei BTC und sieht dies als Indiz für das baldigen Ende der Kryptos - weil dies so in die Ideologie von Zerohedge passt. Eher wenig Interesse besteht bei Zerohedge darin dem Vorwurf nachzugehen, dass Aktienmärkte "nach unten" manipuliert wurden. Auch dass passt nicht in die Ideologie von ZH. Der Beitrag von Stephan Heibel zeigt aktuell, wie der Stand der Dinge ist. Auch wenn niemand aktuell über Fakten verfügt und sich so ein klares Urteil bilden kann: Finanzmärkte sind nicht frei von Manipulationen. Dies sollte man sich immer vor Augen halten und nie vergessen, insbesondere wenn es zu unerklärlichen Ausschlägen kommt.
Feb 18
Trade ist aktiv: UNCH: BTC: Nach pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement bildet sich Triangle Pattern aus.

Feb 18
Trade ist aktiv: UNCH: BTC: Nach pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement bildet sich Triangle Pattern aus.

Feb 19
Trade ist aktiv: UNCH: BTC: Pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement,Triangle Pattern completed, Ausbruch nach oben deutet sich an.

Feb 19
Kommentar: UNCH: BTC: Pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement,Triangle Pattern completed, Ausbruch nach oben deutet sich an.

Feb 19
Trade ist aktiv: BTC @ 11.135: Pullback am / vom 0.382 Fibo-Retracement dürfte trendbestätigend sein (s.o.),Triangle Pattern completed, Ausbruch nach oben läuft. Nächste Kursziele 12k, danach das 0,5 Fibo Retracement bei 12,9k.

Feb 19
Trade ist aktiv: BTC @ 11.400: Impulsiver Ausbruch zur upside. Bemerkenswert: Der Kursverlauf von BTC intraday zeigt in allen Zeitebenen, wie genau BTC auf das 0,82 Fibo Retracement reagiert hat und wie das Momentum zur upside beschleunigt hat, als der Durchbruch erfolgte. Der Weg bis 12 k respektive 12,9 k (0,5 Fibo Retracement) ist damit frei.

Feb 19
Trade ist aktiv: Korrektur: Der Kursverlauf von BTC intraday zeigt in allen Zeitebenen, wie genau BTC auf das 0,382 Fibo Retracement reagiert.
Feb 19
Trade ist aktiv: Korrektur: Bitte lesen!

Die userin Barbarella https://de.tradingview.com/u/Barbarella/... hat mich auf einen gravierenden Fehler hingewiesen.

Die US Regierung ist noch weit entfernt von jeder Regulierung, die Hodlers mehrfach gewünscht hatten. Dies ist in dem von mir genutzen Link auch so klar beschrieben:

https://www.cnbc.com/2018/02/16/munich-s...

Richtig war, dass zwei Bundesstaaten BTC als Zahlungsmittel offiziel einführen wollen. https://www.btc-echo.de/wyoming-gesetzes...

Dies ist vor wenigen Stunden dann auch durch den Senat ---> in Wyoming so beschlossen worden: http://www.livebitcoinnews.com/wyomings-...

Ob die Regulierung umgesetzt werden kann hängt davon ab, ob das Monopol für Währungen in den USA, das bei der FED liegt, davon betroffen ist, oder nicht:

Turning Senate Bill 111 into law will require a lot of support. So far, it is doubtful that will materialize anytime soon. It is true Wyoming has shown a tendency to dislike the Federal Reserve’s monopoly over money. Whether or not that is positive news for cryptocurrencies, has yet to be determined at this point. Senate Bill 111 will certainly cause a lot of speculation. It has yet to be referred to a committee before hopefully passing a majority vote.

Der Kursanstieg von BTC aktuell über das 0,382 Retracment drückt die Erwartungshaltung klar aus. Hier liegen die Chancen für BTC - aber auch die Risiken.
Feb 20
Trade ist aktiv: BTC @ 11.730, Kursziel fast erreicht. BTC hat die downtrendlinie bereits nach kurzer Zeit überwunden. Nächstes Kursziel ist 12k.

Feb 20
Trade ist aktiv: Latest News/Rumors: Bitcoin nearly doubles in value from year's low hit in early February

Bitcoin hit a three-week high on Tuesday and has surged nearly 100 percent from its lowest level this year, as its recovery continued after South Korea's financial regulator eased its stance on cryptocurrencies, weeks after it considered shutting down digital currency exchanges. Analysts cited South Korean news agency Yonhap, which reported Choe Heung-sik, governor of the Financial Supervisory Service, as saying that the government will support cryptocurrency trading if "normal transactions" are made. Reuters is unable to verify the Yonhap report.
https://www.investing.com/news/cryptocur...
Feb 20
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: Trade closed: BTC fällt nach Kursanstieg auf 11.800 unter Downtrendlinie zurück.

SL bei 11.550 getriggert

Feb 21
Kommentar: Die SENTIMENT ANALYSE ist auch noch recht interessant.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/mae...

Das Aufwärtsmomentum hat heute an einer wichtigen Marke gestoppt (Abwärtstrendlinie). BTC ist anschliessend wieder genau unter diese Trendlinie zurückgefallen. Zeitgleich hat der Anstieg der letzten 3 Wochen von den Paniklows den Weg in die Headlines der "mainstream" Medien gefunden. Dies deutet darauf hin, dass BTC etwas Zeit benötigen wird, um einen weiteren Aufwärtsimpuls zu entwickeln (so dieser dann kommt).
Feb 22
Kommentar: BTCUSD: Risiko ist zu hoch

Beide Charts zeigen klar den Rückfall unter die Downtrendlinie. Ausbrüche über den ersten Break kann man mit kalkulierbarem Risiko long traden. Den aktuellen Rückfall unter die langfristige Abwärtstrendlinie nicht. Das Chance/Risiko Verhältnis liegt bei 1:1 und ist damit zu hoch.

Steigt BTC über die downtrendlinie verbessert sich das CRV.



Feb 23
Trade ist aktiv: re entry @ 10.300
Feb 27
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Trade closed @ 10.880 (nach getriggertem SL)

updates hier, bitte Chart anklicken und Comments laden:

Ähnliche Ideen

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden