SwissView
Short

No Way Out LVIII (58) - Volumen Kollaps

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Recap: News der letzten 72 Stunden

Aug 20
Nvidia: Nach Einbruch der Geschäfte – Rückzug aus dem Kryptomarkt
https://www.btc-echo.de/nvidia-nach-einbruch-der-geschaefte-rueckzug-aus-dem-krypto-markt/

Aug 20
SKANDAL UM BERLINER FIRMA
Envion sammelte bei einem ICO             4.76% 100 Millionen Dollar ein – ohne funktionierendes Geschäft
https://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/skandal-um-berliner-firma-envion-sammelte-bei-einem-ico-100-millionen-dollar-ein-ohne-funktionierendes-geschaeft/22925698.html

Aug 20
"51% Angriff"
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-16-Wie-Bitcoin-Gold-und-Zcash-um-ihre-Freiheit-kaempfen-4112385.html

Aug 20
60 Prozent der Top-100-Kryptowährungen haben kein ‚funktionierendes Produkt‘
https://coincierge.de/2018/60-prozent-der-top-100-kryptowaehrungen-haben-kein-funktionierendes-produkt/

Aug 21
Coinbase Tradingvolume fällt um 83%
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/crypto-prices-plunge-coinbases-trading-volume-down-83-from-alltime-high-in-jan-1581038

Aug 21
BCH: Kommerziele Zahlungen in Bitcoin Cash             sind im Mai 2018 auf nur noch 3,7 Mio. USD gefallen - bezogen auf den gesamten Monat. Der Peak war zuvor im März 2018 mit gerade einmal 10 Mio. USD.
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-20/-bitcoin-jesus-having-a-hard-time-winning-over-true-believers
http://www.deraktionaer.de/aktie/bitcoin-cash-392610.htm
In den o.a. Links wird auch Bitocin erwähnt. Die kommerzielle Nutzung von Bitcoin             als Zahlungsmittel ist gemäss der Bloomberg/Chainanalysis Studie im Zeitraum Dezember 2017 bis Mai 2018 um 70% von 400 Mio. USD auf nur noch 60 Mio. USD eingebrochen.

Aug 22
Anfang Juli hatte das WSJ berichtet, Ripple XRP würde de facto nicht für kommerzielle Zahlungen genutzt:
https://www.kryptovergleich.org/ripple-xrp-steigert-die-nutzung-seiner-kryptowaehrung-durch-grosszuegige-spenden/

Aug22
Regulierung sorgt für massive Volumenrückgänge bei Coinbase, Bitstamp und Kraken
https://cryptovest.com/news/major-crypto-exchanges-lose-trading-volume-to-smaller-peers-with-larger-altcoin-offerings-research-suggests/

Aug22
DDoS Attacke legt BitMEX lahm, Minuten später werden 4.500 Bitcoins             2.47% auf Bitfinex innerhalb weniger Sekunden gekauft und anscheinend wurden kurz zuvor Tether Token in einem Volumen von 100 Mio. USD zur Bitfinex transferiert.
The reason for the sudden spike was not immediately clear, but some have cited a security attack on cryptocurrency trading platform BitMEX. The DDoS (distributed denial-of-service) attack, forced the service offline, after the company was set to undergo scheduled maintenance.
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-higher-after-sudden-price-spike-1583058

Aug22
Nur 36 der 100 grössten Cryptos haben funktionierende Anwendungen, die Value generieren können.
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/only-36-of-top-100-cryptos-have-working-product--research-1583281

Aug24

Zahl der Token steigt auf 2.180 - Tradingvolumina implodieren. Die Zahl der Token ist in den letzten 3 Monaten von 1.860 auf 2.180 um 320 oder fast 20% angestiegen. Das total 24h Tradingvolumina aller Kryptos droht unter 10 Mrd. zu fallen. Diese Divergenz ist "bearish".

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $211,182,632,056 Vol (24H): $10,320,528,856

24h Tradingvolumina BTC             fällt auf 3,44 Mrd. USD. Das niedrigste Volumen seit Dezember 2017 lag bei 2,89 Mrd. USD genau in der Minute, als begonnen wurde BTC             mit einer Serie von Spikes auf das letzte Verlaufshoch bei 8.500 USD zu pumpen.

Aktuell gibt es zwei Parallen:

- Die Shortpositionen sind auf relativen Höchstständen
- Die 24 h Tradingvolumina dagegen fallen gerade auf signifikante Lows.


Daraus lassen sich derzeit (nur) 2 Rückschlüsse ziehen:

- Es wird einen erneuten Spike Richtung 10k geben
Oder:
- Das Volumen kollabiert weiter und bringt BTC             trotz aller Rekord Shortpositionen zum Einsturz.


Von den aktell 3,44 Mrd. USD 24h-Tradingvolumina werden oder wurden in den letzten Wochen bis zu 46 % durch Tether generiert. Das Tradingvolumen ex Tether liegt damit nur noch bei 1,85 Mrd. USD. Bei den Volumenberechnungen ist unklar, ob Washtrades die Zahlen noch überhöhen. Gleichzeitig steigt das Handelsvolumen an der BitMEX. Dies bedeutet, dass immer mehr hochgehebelte Terminkontrakte einem immer stärker fallendem Underlying gegenüberstehen. Der analytische Rückschluss dazu lautet, dass Bitcoin             und der gesamte Kryptosektor nicht mehr als "Currency" im ursprünglichen Sinne genutzt werden. Das Volumen geht in hochspekulative Terminkontrakte.

Diese Konstellation ist "nuclear". Es ist möglich, dass die Kombination aus Terminkontrakten und geringen effektiven Trading-Volumina Bitcoin             , unterstützt durch eine Shortsqueeze, nahezu senkrecht Richtung 10k triggert. Es kann allerdings auch sein, dass Trader und Holder morgens aufwachen und BTC             einige tausend USD tiefer gehandelt wird. Für Bitcoin             ist das Mining überlebenswichtig. Fallen die Tradingvolumina weiter, schrumpft der Kuchen, von dem die Mining Pools leben. Dies hier dürfte dazu das wichtigste Indiz sein:

Aug 20
Nvidia: Nach Einbruch der Geschäfte – Rückzug aus dem Kryptomarkt
https://www.btc-echo.de/nvidia-nach-einbruch-der-geschaefte-rueckzug-aus-dem-krypto-markt/

Die kommerzielle Nutzung von Bitcoin             als Zahlungsmittel ist gemäss der Bloomberg/Chainanalysis Studie im Zeitraum Dezember 2017 bis Mai 2018 um 70% von 400 Mio. USD auf nur noch 60 Mio. USD eingebrochen.
http://www.deraktionaer.de/aktie/bitcoin-cash-392610.htm

Volumenrückgänge erleichtern die Kursmanipulation. Volumenrückgänge brechen allerdings anscheinend gerade Bitcoin             und dem gesamten Krypto-Sektor das "Rückgrat".

Your Choice.
Kommentar: Rückblick: Volumenimplosion bei 4,44 Mrd. USD 24 Tradingvolume

Bitte Chart aufrufen und "play" drücken:

Kommentar: Korrektur: Die o.a. Tradingidea (BTC no way out (V) ) begann bei einem Volumen von 4,24 Mrd. USD

Aktuelle Daten:

BTC 24h Tradingvolume @ 3,42 Mrd. USD

All Cryptocurrencies

Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $212,097,445,890 Vol (24H): $10,280,086,412

Die Zahl der Token ist zwischenzeitlich weiter angestiegen auf 2.182.
Kommentar: All Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume @ 3,41 Mrd. USD
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $211,600,480,241 Vol (24H): $10,237,041,948
Kommentar: All Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume @ 3,40 Mrd. USD
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $211,413,042,564 Vol (24H): $10,222,376,014
Kommentar: XRP @ 0,32530 I 24 Tradingvolume Ripple $213.99M
(Pro Stunde: 8,916 Mio. USD)
Kommentar: All Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume @ 3,40 Mrd. USD
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $211,233,677,263 Vol (24H): $10,202,852,995
Kommentar: Korrektur:

All Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume @ 3,39 Mrd. USD
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $211,233,677,263 Vol (24H): $10,202,852,995
Kommentar: Tradingvolumina verlaufen nicht "linear", sondern unterliegen im Tagesverlauf Schwankungen.

Besonderheiten:

1. Bei den bisherigen Spikes stiegen die Tradingvolumina sehr schnell über 5 Mrd. USD und blieben teils tagelang in diesem Bereich. Grund: FOMO Käufe. Genau dies passiert - im Moment - nicht.

2. Innerhalb der letzten 20 Minuten ist das Tradingvolumina von Bitcoin von 3,42 Mrd. USD auf 3,39 Mrd. USD gefallen. Im selben Zeitraum hat der gesamte Kryptosektor nahezu 1 Mrd. USD an Marktkapitalisierung verloren.

Get the point: Mit den fallenden Tradingvolumina fällt die Marktkapitalisierung mit hohem Momentum. Auch hier gilt: Dies ist kein linearer Trend. Das Market Cap unterliegt Tagesschwankungen.
Kommentar: All Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume @ 3,39 Mrd. USD
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $210,795,623,836 Vol (24H): $10,161,609,756
Kommentar: All Cryptocurrencies
02.20 Uhr Total Market Cap: $212,097,445,890 Vol (24H): $10,280,086,412
03.07 Uhr Total Market Cap: $210,795,623,836 Vol (24H): $10,161,609,756

02.20 Uhr Trading Volume BTC 3.42 Mrd. USD
03.07 Uhr Trading Volume BTC 3,38 Mrd. USD

Bitcoin ist im gesamten Zeitraum wenig verändert gehandelt worden.

Der gesamte Kryptosektor hat im gleichen Zeitraum 1.301.822.054 USD Dollar an Market Cap verloren. 1,3 Mrd. USD haben sich in Luft aufgelöst, da die Tradingvolumina fallen und die Nachfrage zurückgeht.

Cls.: Es interessieren sich immer weniger Trader und Hodler für Cryptos. Wer kann verkauft - abseits von BTC - alles, was es zu verkaufen gibt.
Kommentar: Technical Analysis

Litecoin (LTC) Technical Analysis: LTC Looming Near $50 Psychological Level. Market Turn Around Needed Soon
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/litecoin-ltc-technical-analysis-ltc-looming-near-50-psychological-level-market-turn-around-needed-soon-1585304
Kommentar: Bitcoin UNCH

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,182 Total Market Cap: $210,350,799,829 Vol (24H): $10,109,473,107

Bitcoin bewegt sich „keinen Milimeter“ - während der gesamte Kryptosektor in den letzten 60 Minuten fast 2 Mrd. (!) USD an Wert verloren hat.
Kommentar: IOTA

Nr. 11 der Cryptos mit $1.39 Mrd. US Market Cap. 24h Tradingvolume $30.12M

24h: 30,12 Mio USD
1 h: 1.255 Mio. USD
1 min: 20.199 USD
1 sek: 348 USD

Mit 348 USD pro Sekunde Tradingvolume wird bei IOTA eine Marktkapitalisierung von 1,39 Mrd. USD über Wasser gehalten. Und dies ist die aktuelle Nr. 11 aller Cryptos.
Kommentar: Bitmain IPO wird immer zweifelhafter
https://kryptoszene.de/bitmain-ipo-wird-immer-zweifelhafter/
Kommentar: Bitmain IPO wird immer zweifelhafter

Darüber hinaus soll Bitmain mit seinen Chips auch nicht mehr so führend sein wie es einmal war. Unternehmen wie Canaan Inc. und Ebang International Holdings Inc. sind mittlerweile mindestens ebenbürtig mit Bitmain. Dies sorgt unter anderem dafür, dass einige Mining Hardware sich kaum noch verkaufen lässt und die Läger von Bitmain füllen. Hier muss Bitmain entweder bald Abschreibungen vornehmen oder die Miner anfangen mit Verlusten zu verkaufen.

Zweifelhaft war auch eine Aktion von Bitmain im März dieses Jahres. Das Unternehmen hatte einen speziellen Monero Miner verkauft für 12.000 US Dollar obwohl abzusehen war, dass dieser aufgrund eines Software Upgrades bei Monero bald nicht mehr funktionieren wird.

Kritisch ist ebenfalls, dass Bitmain viele seiner Bitcoins verkauft hat und dafür Bitcoin Cash erworben hat (Jihan Wu ist einer der Köpfe hinter Bitcoin Cash). Mittlerweile hat Bitmain über 1 Million Bitcoin Cash (BCH). Diese haben sie damals noch für 900 US Dollar oder mehr erworben. Aktuell steht der Kurs bei knapp über 500 US Dollar. Auch verkaufen kann Bitmain die Bitcoin Cash nicht, da dies den Markt in die Knie zwingen würde. Immerhin hält Bitmain fast 6% aller verfügbaren Bitcoin Cash.
https://kryptoszene.de/bitmain-ipo-wird-immer-zweifelhafter/
Kommentar: All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,193 Total Market Cap: $211,215,549,503 Vol (24H): $10,123,887,216

Die Zahl derToken ist von 2.182 innerhalb der letzten 2 Stunden auf 2.193 angestiegen.
Kommentar: Cryptocurrencies
BTC 24h Tradingvolume fällt auf 3,36 Mrd. USD.
Total Market Cap: $210,474,440,623 Vol (24H): $10,016,631,352

Bitcoin ist über Nacht leicht gestiegen. Der gesamte Krypto Sektor hat im gleichen Zeitraum 2 Mrd. USD oder ca. 1% an Marktkapitalisierung verloren, während die Zahl der Token um weitere 10 angestiegen ist.

Bearishe Divergenz.
Kommentar: Cryptocurrencies

BTC 24h Tradingvolume 3,53 Mrd. USD
Total Market Cap: $211,376,360,311 Vol (24H): $10,470,780,824

Das Tradingvolume ist mit der Start der Europäischen Finanzmärkte wieder leicht angestiegen. Asien (Südkorea, Japan und China) waren lange Zeit tonangebend. Das. Gerade dort letzte Nacht die Tradingvolumina weggebrochen sind verwundert etwas.
Kommentar: IOTA 24 h Tradingvolume fällt auf 29,61 Mio. USD. Total Market Cap 1,41 Mrd. USD.
Kommentar: 24.08.2018 10:05:00
Bitcoin-Jesus ringt um den Glauben an Bitcoin Cash

Der kleine Bruder des Bitcoin, Bitcoin Cash, ist laut Daten von Coinmarketcap die viertgrößte Kryptowährung der Welt. Trotzdem wird immer weniger mit dem digitalen Coin gehandelt. Roger Ver, der in der Kryptoszene den Spitznamen Bitcoin-Jesus trägt, versucht, andere vom Potenzial des Bitcoin Cash zu überzeugen.
https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/schlechte-performance-bitcoin-jesus-ringt-um-den-glauben-an-bitcoin-cash-6526309
Kommentar: All Cryptocurrencies
BTC 24h Tradingvolume @ 3,63 Mrd. USD.
Total Market Cap: $210,247,417,413 Vol (24H): $10,870,859,525

Ohne Spikes wird das 24h Tradingvolume am Wochenende unter 10 Mrd. USD fallen. Interessant werden die Auswirkungen auf das Total Market Cap werden.
Kommentar: Bitcoin Dominance vs. Total Market Cap

Unter dem Link https://coinmarketcap.com/charts/ findet sich der Chart

"Percentage of Total Market Capitalization".

In der Task Zeile findet sich die Einstellung "stacked". Dadurch wird der Chart sichtbar, der die aktuelle Gewichtung der Marktkapitalisierung zeigt.

Erkennbar ist folgendes:

1. Von 210 Mrd. USD total Market Cap entfallen 110 Mrd. USD nur auf Bitcoin
2. Der gesamte Sektor verliert aktuell sehr schnell an Market Cap (in Relation zu Bitcoin).

Was genau bedeutet dies?

- Die Zahl der Token ist in den letzten Monaten deutlich angestiegen. Alleine in der letzten Nacht wurden 120 neue Token gelistet.
- Die Blockchain Technologie setzt sich immer weiter durch
- Gleichzeitig sind die Marktkapitalisierung
- Der gesamte Crytosektor hängt zu 50% an der Marktkapitalisierung eines einzelnen Wertes: Bitcoin.

Divergenzen:

- Die Technologie setzt sich global immer mehr durch, aber die Marktkapitalisierung des Sektors fällt.
- Es gelangen immer mehr ICO´s in den Markt, aber die Marktkapitalisierung fällt
- Es gibt immer mehr Token, aber die Dominanz von Bitcoin nimmer immer mehr zu.

Alle diese Divergenzen sind bearish.
Kommentar: Wer bei den aktuellen Kursen von DASH Rechnerleistung zur Verfügung stellt, zahlt für jeden Token aus "eigener Tasche" de facto "drauf".

Fundamentals: DASH Mining Costs

https://www.cryptocompare.com/mining/calculator/dash?HashingPower=19&HashingUnit=GH%2Fs&PowerConsumption=1110&CostPerkWh=0.12&MiningPoolFee=1
Kommentar: Warum sollte / muss der Kurs von BTC oberhalb von 6,5k bleiben?

https://www.cryptocompare.com/mining/calculator/btc?HashingPower=4730&HashingUnit=GH%2Fs&PowerConsumption=1293&CostPerkWh=0.12&MiningPoolFee=1

Anmerkung: Diese Daten lassen sich für Trader nicht nachprüfen. Es sollten idealerweise mehrere Quellen die Daten bestätigen.
Kommentar: 24.08.2018, 20.00 Uhr Spike

Chart:



Volumen:

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b
Kommentar: Mögliche DASH Zahlungsunfähigkeit: 2. Quelle
https://news.bitcoin.com/dash-is-in-trouble/
Kommentar: BTC @ 6.720 | 24h Tradingvolume @ 4,14 Mrd. USD

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,194 Total Market Cap: $217,065,131,498 Vol (24H): $12,200,713,051

Total Market Cap steigt um 7 Mrd. USD. 4 Mrd. oder 57% davon sind von BTC.
Kommentar: BTC @ 6,8k vs. Sektor

BTC wird aktuell 3,54% höher gehandelt als vor 7 Tagen. Alle andern Majors sind im negativen Bereich.

Bitcoin BTC 6,774.7 +3.54%
Ethereum ETH -9.29%
Ripple XRP -5.90%
Bitcoin Cash -7.59%
EOS -6.56%
Stellar -5.79%
Litecoin -3.40%
Tether -0.36%
Cardano -12.04%
Monero +7.51% -3.31%
IOTA -0.92%
TRON -5.72%
Ethereum Classic -10.34%
DASH - 12,05%
Kommentar: BTC @ 6.710 |

BitMEX Liquidation bot zeigt, woher Teile des Kaufvolumens kommen:

https://mobile.twitter.com/BitmexRekt
Kommentar: BTC @ 6.675 | möglicherweise ist der Volumenpeak überschritten.

24h Tradingvolume 4.33 Mrd. USD
Total Market Cap: $215,911,772,905 Vol (24H): $12,368,094,774
Kommentar: Fehlsignal triggert upmove:

Der erste 40 USD Spike basierte auf dem von BitMEX angezeigten Preis von 8.000 (!) USD für Bitcoin.

https://bitcoinexchangeguide.com/bitmex-shows-bitcoin-at-8000-usd-price-due-to-temporary-data-glitch/
Kommentar: BTC @ 6,7k I BTC ohne upsidemomentum.

Kommentar: ETH @ 278 I Crypto Nr. 2 ETH ohne Upsidemomentum, Triangle Continuation Pattern möglich

Kommentar: XRP @ 0,32531 I XRP "Crash nach Crash" - kein upside Momentum: Analytische Aussage: Keine Nachfrage, kein Interesse trotz billiger Preise.

Kommentar: BCH @ 528 I Triangle, voraussichtlich Trendfortsetzungspattern. Mining Kosten bis 450 USD positiv

Kommentar: DASH @ 142 I Triangle Pattern, wie bei andere Altcoins auch. Minings Costs negativ, d.h. Miner zahlen ein.
https://www.cryptocompare.com/mining/calculator/dash?HashingPower=19&HashingUnit=GH%2Fs&PowerConsumption=1110&CostPerkWh=0.12&MiningPoolFee=1

Kommentar: BTC @ 6.695 | Volumenreversal ist erfolgt. 24h Tradingvolume fällt wieder auf 3,95 Mrd. USD.

Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,194 Total Market Cap: $215,626,041,930 Vol (24H): $11,313,336,102
Kommentar: Google „Suche“ Kollaps: BTC @ 2k

Bitcoin-Suchanfragen bei Google sinken stärker als der Kurs
https://www.btc-echo.de/bitcoin-suchanfragen-bei-google-sinken-staerker-als-der-kurs/
Kommentar: BTC @ 6.735 I Volumenreversal ist erfolgt. 24h Tradingvolumina BTC fällt weiter auf 3,31 Mrd. USD. Ohne Kursmanipulationen (Spikes) wird das 24h Tradingvolumen am Sonntag auf 2,XY Mrd. USD fallen.

All Cryptocurrencies
Total Market Cap: $217,545,087,411 Vol (24H): $9,584,003,660

Ohne Kursmanipulationen (Spikes) wird das 24h total Tradingvolumen auf 8,XY Mrd. USD fallen.

Analytische Aussage:

Kollabierendes Interesse an Cryptos.

Erfahrungswert: Je niedriger die Tradingvolumina, umso höher die Wahrscheinlichkeit neuer Kursmanipulationen durch "Mega Spikes".
Kommentar: Alle weiteren updates hier:

Chart bitte anklicken um facts & figures zu laden.

Kommentar: Thx to Flexiflex https://de.tradingview.com/u/Flexiflex/

The sirens of crypto: Wash trading epidemic continues with $6b in false volume
https://www.chepicap.com/en/news/3200/the-sirens-of-crypto-wash-trading-epidemic-continues-with-6b-in-false-volume.html
Kommentar: BTC @ 6.736 I 24h Tradingvolume extrem niedrig mit 3,38 Mrd. USD.
All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,194 Total Market Cap: $218,073,655,569 Vol (24H): $10,670,927,485

Der BTC Chart von heute ....





... verglichen mit dem Chart von letztem Dienstag, vor dem 300 USD Spike aus dem Nichts "Punkt 03.00 Uhr" wenige Stunden später:

Kommentar: BTC @ 6,9k I "End of Day Pump" 24 h Tradingvolume BTC @ 4,27 Mrd. USD
All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,194 Total Market Cap: $224,259,473,913 Vol (24H): $12,584,903,465

Die Bitcoin Kursmanpulationen (Spikes) ändern ihren Zeitpunkt. Bereits Sonntag Nacht gab es erste Anläufe, die daily candle End of day zu "printen". Am Sonntag ist dies gescheitert. Am Montag gab es intraday die gleichen Kursverläufe wie letzte Woche Dienstag, als anschliessend um 03.00 Uhr die Kurse nach oben geschossen wurden. Dazu folgt noch ein "Special" im Tagesverlauf.

Der Volumenchart zeigt die Kursmanipulationen:
Bis 08.00 Uhr: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b

Danach:
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/3d?c=e&r=hour&t=b
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/7d?c=e&r=hour&t=b
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/30d?c=e&r=hour&t=b
https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6m?c=e&r=day&t=b

Kommentar: BTC @ 6.995 I 24 h Tradingvolume 4,36 Mrd. USD

Ablauf bei Spikes wiederholt sich fortlaufen:

- 24h Tradingvolumina auf temporären oder absouluten lows
- Spikes
- Volumenanstieg nach Spike um bis zu 136% (Quelle in früherer TradingIdea)
- Volumenreversal
- Sell Off.

Das Pattern sieht dazu in vielen Fällen nahezu identisch aus:

Die "Rote Box" zeigt die Phase, in der sich gestern beispielsweise einige recht euphorische Kommentare wiederfanden. In diesem Zeitraum wird BTC via FOMO gekauft.

Das Endresultat wiederholt sich immer und immer wieder:

Sell off, Box wird verlassen und ohne neuen Spike auch nicht mehr erreicht.



Die roten Pfeile markieren den Abbau (!) der Shortpositionen. Link dazu nachfolgender Kommentar, Chart BTCUSD Short.
Kommentar: BTC @ 6.988 | Warnsignal / Alarmsignal

Das 24 h Tradingvolume BTC ist seit Ende 2017 noch nie so schnell und so tief gefallen wie nach diesem Spike. Sollte kein weiterer Spike kommen deutet dies auf eine gewaltigen Sell Off hin - aufgrund fehlenden Volumens. Oder anders formuliert: Kein (zusätzliches) Interesse mehr an Kryptos.
Kommentar: BTC 7.065 24h Tradingvolume fällt auf 4,19 Mrd. USD

30 Mio. Token USDT wurden zurücktransferiert. Total Summe Rücktransfer 90 Mio. Token USDT

Vom 11.8.2018 bis 27.08.2018 wurden insgesamt 465 Mio. USDT an die Bitfinex transferiert.



Separate Trading Idea dazu folgt im Tagesverlauf

https://omniexplorer.info/address/1NTMakcg
Kommentar: BTC @ 7.035 | 24h Trading Volume fällt auf 4,16 Mrd.

Für das kommenden Wochenende bahnen sich neue lows unter 2,89 Mrd. USD und ein Tether Anteil von 65-70% an.

Cryptocurrencies
Number of Currencies: 2,206 Total Market Cap: $229,480,931,378 Vol (24H): $13,096,195,500
Kommentar: BTC @ 7.047 I Warnung vor kollabierenden USD Tradingvolumina

40% des heutigen 24 h Tradingvolumens werden auf Bitfinex gemessen.

BTC USD kollabiert auf 275,346,615.10 Mio. USD. Dies entspricht nur noch 15,96%. BTCUSD ist die wichtigste "Schnittstelle" zwischen dem Krypto-Sektor und Fiat Money.
BTCUSDT: 24 Tradingvolume (1,079,410,127.79) macht 62.74% des gesamten Handels aus. Dies sollte der höchste Wert sein, seit dem BTCUSDT getradet wird.
https://www.cryptocompare.com/coins/btc/analysis/USD

Fake Volume
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/crypto-news-weekly-310818-top-crypto-exchanges-faking-volumes-1594587

Analytische Aussage: Es fliesst immer weniger Cash in den gesamten Krypto-Markt. Das reale Handelsvolumen dürfte bereits deutlich eingebrochen sein und wird anscheinend nur noch durch BTCUSDT & Washtrading "hochgehalten".
Kommentar: BTC @ 7.376 I Die fehlenden Cash-Zuflüsse wirken sich auf den Chart aus. Das USDT Volumen beträgt 565 Mio. und dennoch steigen die Kurse langsamer als im upmove zuvor. Das Aufwärtsmomentum fadet und bildet einen rising wedge.
Die 8,5k sind in einem up run zuvor innerhalb von nur 9 Tagen erreicht worden. Die Tradingvolumina innerhalb dieses runs lagen teils bei 7,5 Mrd. USD. Aktuell werden selbst an "starken" Tradingtagen wie Dienstag oder Donnerstag nicht mehr als 4 Mrd. USD registriert. Und selbst davon soll ein Teil noch gefaked sein.

Gute Chancen für einen erfolgreichen Spike. Längerfristig wird die Schwerkraft auch hier den Trend reversen.

Kommentar: "Dump"

Krypto Nr. 1 BTC fällt mit gut organisiertem Flash Crash aus Rising Wedge Formation
Kommentar: BTC: 250 Mio. USD Tradingvolume gefakt

„BITCOIN Bitcoin used in wash trading, crypto investors spot unusual high trading volume on Bithumb

There is currently USD 250 millions of fake volume traded at Korean crypto exchange Bithumb, every day at 11 AM Korean Time, since the 25th of August. My Tweet storm covers the math behind it in simple terms. Wash trading illustrated.”
https://ambcrypto.com/bitcoin-btc-used-in-wash-trading-crypto-investors-spot-unusual-high-trading-volume-on-bithumb/
Kommentar: Verlässliche News:

Krypto Börse Kraken muss 57 Mitarbeiter entlassen
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-09-06/crypto-exchange-kraken-reduces-staff-amid-digital-downturn

Ähnliche Ideen

@SwissView Ein niedriges Volumen am WE ist ja nun nichts soooo besonderes oder?
Antworten
@BORGG, die Fakten sprechen für sich.
Antworten
https://www.ccn.com/google-searches-for-bitcoin-price-sink-to-three-year-low/

Interesse am bitcoin Preis sinkt. Viele der kleinen Fische haben den Teich vermutlich verlassen, neue Investoren wurden verjagt. Sobald das Tether Konto leer ist, machen wir einen Abstecher in den Vergnügungspark zum liebsten Fahrgeschäft, dem Freefall... Bei 7.700 (wenn es dazu kommt), sollten die shorts auf den Altcoins sitzen. Ich hoffe, der entry bei Ether geht nochmal auf 320 USD hoch.
Antworten
Flexiflex Flexiflex
@Flexiflex, im September werden dann die BTC ETF vermutlich entgültig abgelehnt. Hinsichtlich tether habe ich ebefalls ein Grummeln im Magen. Die Luft hier ist so dick, dass man sie schneiden könnte.
Antworten
SwissView Flexiflex
@Flexiflex,

ETH war End of Day sehr schwach (intraday low) und fällt sofort weiter. Chart Pattern deutet erneut freien Fall an. Tradingvolume fällt deutlich - weiterhin kein Demand.

Interessant wird es hier:

Die Miningkosten von ETH werden durch den Kurs nich mehr gedeckt.

https://www.cryptocompare.com/mining/calculator/eth?HashingPower=20&HashingUnit=MH%2Fs&PowerConsumption=140&CostPerkWh=0.12&MiningPoolFee=1
+1 Antworten
Ist ein sinkendes Volumen kurz bis mittelfirstig nicht eher positiv für die Personen die den Markt grade kontrollieren? Umso leichter lässt er sich doch manipulieren? Dementsprechend würde ich fast auf der long Seite stehen, da sie in diese Richtung durch die Shorts doch mehr Geld verdienen als mit den shorts zu gehen. Wenn der Markt so extrem manipuliert wird finde ich es fast sinnlos irgendwelche technischen Mittel zu nutzen. Es geht hierbei doch nur noch darum zu erahnen was die Manipulatoren machen wollen und auf deren Seite zu stehen. Oder sehe ich das falsch?
Antworten
@sambp, Ein Short Squeeze wie im April wurde am 22. August bereits versucht. Da sich viele Investoren langsam aber sicher ziemlich verarscht vorkommen, ist allerdings keiner auf den FOMO Zug aufgesprungen. Sprich: die $400 wurden sofort wieder reversed. Zudem hat die Aktion für ziemlich viel Aufsehen gesorgt und das Bewusstsein wohl etwas mehr angekurbelt. Ich als Manipulator würde gerade äußerst ungern noch mehr Öl ins Feuer kippen, um nicht die Schließung meines Exchanges zu riskieren bzw. in den Knast zu wandern. Oder Anders: stell dir nur mal vor, die SEC denkt über ein Verbot von Tether nach bzw. prüft nochmal ganz genau nach, ob auch wirklich alles vom USD gestützt ist.

Gehe mal zum englischen Teil von Tradingview: hier rechnen gerade fast alle mit einem short squeeze. Dies gilt sicherlich auch für die Seite der short Anleger, die ihr leverage wahrscheinlich eher moderat auslegen, was eine Liquidation entsprechend schwieriger gestaltet. Was machen also zur Zeit die Meisten? Long oder Short? Denk daran, dass short Positionen nicht nur das Risiko erhöhen, liquidiert zu werden, sondern auch für mehr Druck zur downsite sorgen.

Was wird also passieren? Ich habe absolut keinen blassen Schimmer. Relativ sicher ist allerdings, dass zumindest die Altcoins weiterhin Verluste erleiden werden, wie oben bereits ausgeführt wurde.
Antworten
sambp Flexiflex
@Flexiflex, "wurden sofort wieder reversed" Wurden die Spikes nicht immer relativ schnell wieder reversed? Das hat sie aber nicht daran gehindert weitere zu bringen. "Zudem hat die Aktion für ziemlich viel Aufsehen gesorgt und das Bewusstsein wohl etwas mehr angekurbelt" Ich kann mir gut vorstellen dass so etwas in einer Woche wieder vergessen ist. "in den Knast zu wandern" Ist eine derartige Manipulation in einem unreguliertem Markt überhaupt illigal? "ein Verbot von Tether" Würde so etwas nicht eine ganze weile dauern? Damit würde ich aber auch nicht rechnen, da ich mir vorstellen kann dass so etwas mittelfristig der Tod für die Cryptos ist.
Antworten
@sambp,
1. "Wurden die Spikes nicht immer relativ schnell wieder reversed?" Nein, siehe squeezes vom 16. Juli 18 und 12. April 18. Hier hielt das Momentum für einige Tage an und fiel nicht am nächsten Tag gleich wieder auf die Ausgangssituation.
2. "Ich kann mir gut vorstellen dass so etwas in einer Woche wieder vergessen ist". Vielleicht, vielleicht auch nicht. Du siehst ja anhand der Volumen, dass das Interesse immer mehr zurückgeht. Sprich: Investoren fühlen sich verarscht.
3. "Ist eine derartige Manipulation in einem unreguliertem Markt überhaupt illigal?" Wenn es der Börsenaufsicht zu viel wird, dann sicherlich. Alles Neue ist irgendwann mal unreguliert und wird dann reguiert, wenn dies erforderlich wird. Ich kann mir auch vorstellen, dass man, wenn es Nachweise gibt, noch nachträglich in den Bau wandern kann. Gegen die Shills von Bitconnect wurde auch ermittelt. Hier ging es um die Hauptakteure, die bei Youtube das Produkt promoted haben, bevor es auf die Nulllinie schoss. Das ist nichtmal ansatzweise so weitreichend wie das, was die Manipulatoren machen.
4. "Würde so etwas nicht eine ganze weile dauern? " Hier reicht die bloße Ankündigung in einem Zeitungsartikel, um Panik auszulösen. Ja, würde es sicherlich.
Antworten
sambp Flexiflex
@Flexiflex, 1. Da hast du natürlich Recht. Ich habe damit eher an die Spikes seit dem 8.8. gedacht.
2. "Investoren fühlen sich verarscht. " Daran muss es doch aber nicht liegen. Ich denke eher dass es den meisten egal ist warum ein Kurs fällt oder steigt, selbst wenn es nur die reine Minupulation ist. Kann es nicht auch daran liegen dass wir seit Tagen in einer extrem wichtigen Zone liegen und die meisten abwarten weil sie sich nicht "sicher" sind in welche Richtung es gehen wird? Bei letzen großen Low war das doch relativ ähnlich?
3. Dann sollte man aber in Betracht ziehen
4. Stimmt, da habe ich vergessen dass es ersteinmal vollkommen egal ist ob es wirklich passiert.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden