SwissView
Long

BTC long Kursziel 10k (VI)

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Der Chart zeigt die Reaktion von BTCUSD             nach den Äusserungen von Warren Buffet vom 05. Mai             2018:

Bitcoin             almost broke through the $10,000 mark—then Warren Buffett and Bill Gates came along

Bitcoin             prices slumped below $9,200 after nearing $10,000 over the weekend following criticism from some notable billionaires.
Berkshire Hathaway             CEO             Warren Buffett called bitcoin             "probably rat poison squared," Berkshire Chairman Charlie Munger said trading in cryptocurrencies is "just dementia," and Microsoft             co-founder Bill Gates told CNBC that he would bet against bitcoin             if he could.
Speculation that the SEC and CFTC are meeting Monday could also be having a negative pull on prices. https://www.cnbc.com/2018/05/07/bitcoin-backs-away-from-10k-after-buffett-gates-criticism.html


BTC ist am 04.40.2018 knapp unterhalb der Marke von 10k gescheitert und hat innerhalb einer Woche 18% verloren.



Unterhalb von 8k rentiert sich das minen von BTC             nicht mehr. In den vergangenen Wochen stieg Bitcoin             regelmässig im Bereich um 8.000 USD (plus/minus) zu gleichen Zeiten an: Verdacht auf "Kurspflege" der Bitcoin-Economy. Dieser "13.00 Uhr Spike" findet sich heute auch wieder im Chart. Erfahrungsgemäss folgen auf vergleichbare Spikes später dann weitere Kursanstiege.

Die Aktienmärkte werden in den kommenden Woche ebenfalls weiter steigen. BTC             als Asset könnte den Break Outs - vielleicht - doch noch einmal folgen.



Falls es gelingt, noch einmal demand zu generieren, wären die Kursziele 10k und 11,5k. Die Risiken sind mehrfach erwähnt. Das total market cap aller Crypto Currencies liegt derzeit bei 400 Mrd. US-Dollar. Niergendwo liegt so viel Cash bereit, Cryptos in diesem Volumen zu kaufen. Sobald die Nachfrage nachlässt und Verkäufe mit grossem Volumen erfolgen, werden die Kurse kollabieren.

Trade ist aktiv: News: „Wall-Street“ vs. BTC

Blockchain will help ‘drive this next industrial revolution,’ Wall Street bull predicts https://www.cnbc.com/2018/05/11/blockchain-to-help-drive-next-industrial-revolution-federated.html
Trade ist aktiv: BTC @ 8,4k - Kusverfall vorläufig gestoppt

Trade ist aktiv: BTC @ fast 8,6k: Die „13.00 Uhr Spikes“ kommen wieder.
Trade ist aktiv: BTC @ 8.530: Nächster "Spike" sollte um 0.00 Uhr Europäischer Zeit kommen, wenn die ersten FX und SPY TRader an die Desks zurückkehren.

Trade ist aktiv: BTC @ 8,6k - UNCH: Nächster "Spike" sollte um 0.00 Uhr Europäischer Zeit kommen, wenn die ersten FX und SPY Trader an die Desks zurückkehren.

Trade ist aktiv: BTC @ 8.635 - UNCH: Nächster "Spike" sollte um 0.00 Uhr Europäischer Zeit kommen, wenn die ersten FX und SPY Trader an die Desks zurückkehren.

Trade ist aktiv: BTC @ 8.715 - Spike ist da. Ca. 1 Stunde vor der sonst üblichen Zeit - wie schon am Sonntag beim erwarteten "13.00 Uhr Spike".


Trade ist aktiv: BTC @ 8.750. Spike und Uhrzeit passen recht genau ins übliche Muster - abgesehen davon, dass heute beide Spikes jeweils eine Stunde früher als sonst kammen.

Trade wurde manuell geschlossen: Trade closed @ 8,6k. Erneuter Kurseinbruch - BTC zeigt gerade, wie unberechenbar Cryptos sind und wie extrem hoch das Risiko ist.
Trade wurde manuell geschlossen: Trade opened @ 8.572
Trade Closed @ 8.600
—————————————
...... net gain 28 USD
(spread ist 22 USD höher).
Trade ist aktiv: BTC mit Kurseinbruch trotz positiver News:

The number of new cryptocurrency exchanges is rapidly growing worldwide. This new crypto exchange roundup features four platforms located in South Korea, Thailand, Vietnam and the Philippines. https://news.bitcoin.com/new-crypto-exchanges-open-in-korea-thailand-vietnam-and-the-philippines/
Kommentar: Trade closed - nicht „aktiv“.
Kommentar: Die gesamten Gewinne der letzten 24-36 Stunden sind innerhalb von Minuten ausgelöscht worden. Weiteres Warnsignal, dass supply / demand ohne funktionierende Balance sind. Die Spikes deuten wie erwähnt auf „Kurspflege“ hin. Sehr negative Indizien für Cryptos.
Kommentar: Die Idee der Crypto Currencies basiert teils auf Idealismus. Jeder weitere Kurseinbruch wird für die Crypto Community ein sehr emotionaler Event. Auf TVC US kann jeder nachlesen, wie dort mit den Anhängern dieser Idee umgegangen wird, sobald BTC unter Druck gerät und Richtung möglicher lows abrutscht. Ich öffne keine short Trading Ideas auf BTC aus Respekt vor dem (ursprünglichen) Idealismus, ein von Zentralbanken unabhängiges Zahlungssystem zu schaffen.
Kommentar: BTC @ 8,7k. Impulsivster „13.00 Uhr Spike“, der bislang zu sehen war. Kursanstieg von 300 USD innerhalb von 10 Minuten.
Trade ist aktiv: BTC long @ 8.750

Trade ist aktiv: Weiter updates hier:

Respekt davor dass du in dieser Situation von einem Short und Gewinnen absiehst. Das würden nicht viele machen.
Leider zeichnet sich das was du sagst immer mehr ab. Einige wenige Spikes um BTC noch oben zu hieven (meist ist da auch kein Volumen dahinter) und innerhalb von wenigen Stunden bis Minuten ist der Kurs wieder unten. Sehr besorgniserregend. Ich könnte mir vorstellen dass sich derzeit die big boys auf diese Art noch die Taschen voll machen. Aber BTC dadurch immer mehr Schaden nimmt und das ganze in eine Abwärtsspirale übergeht. Wie du sagst muss man inzwischen von niedrigen 4 stelligen Kursen innerhalb weniger Wochen bis sogar Tage ausgehen. Und bei einem Flash Crash kann man so alles verlieren. Ich denke da kann auch ein SL unter Umständen nicht helfen.
Ich bin derzeit nach wie vor flat. Vielleicht lohnt sich ein Long entry zwischen 7.8-8k aber wer weiß ob es von da an nicht nur noch tiefer geht.
Antworten
SwissView sandro78870285
@sandro78870285, die Kombination aus Spikes die zu fast immer gleichen Zeiten aus dem Nichts kommen über deren Grund man sich nur wundern. Der enorm schnelle Preisverfall dagegen ist ein klares Alarmsignal. Klare Indizien für ein Ubgleichgewicht von supply & demand. Technisch analysiert ist dies ein sell signal. Käufe respektive der Griff in ein fallendes Messer enden in solchen Situationen selten gut. Wenn BTC wieder unter 8k fällt geht es um die Existenz der Bitcoin-Economy. Mit oder bei einem Kollaps Geld zu verdienen muss jeder Trader mit sich selbst ausmachen. Für mich ist das keine Option.
Antworten
@SwissView, falls wir wirklich unter die 8k fallen und dann auch kein schneller rebounce erfolgt muss die Situation wahrscheinlich sehr kritisch bewertet werden. In diesem Fall werde ich wohl erstmal länger out bleiben und schauen wie sich die Situation entwickelt.
Antworten
SwissView sandro78870285
@sandro78870285, krass .....

Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden