SwissView
Short

No Way Out (XVIII) - Panic Lows nach Dead Cat Bounce kaufen IV

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Kurz vor dem Wochenende lässt sich der immer wieder gleiche Kursverlauf von BTC             rückwirkend in wenigen Punkten beschreiben:

- Kurseinbruch, freier Fall, Volumenanstieg
- Spike(s)
- Fallende Tradingvolumina
- Enge Tradingrange
- Rising Wedges werden nach und nach gebrochen
- Aufwärtstrendkanal wird verlassen

Ergebnis:

- Kurseinbruch, freier Fall
- Volumenanstieg, der jeweils nur gleich hoch oder niedriger ist als die Volumenanstiege zuvor



Dementsprechend lässt sich auch der weitere Verlauf voraussagen:

- Kurseinbruch, freier Fall, bis "Rettungsspikes" den sell off stoppen
- Spike(s)
- Fallende Tradingvolumina
- Enge Tradingrange
- Rising Wedges werden nach und nach gebrochen
- Aufwärtstrendkanal wird verlassen
- Kurseinbruch, freier Fall

Die drei im Chart eingezeichneten Trendkanäle werden immer schneller verlassen. Hodler und Trader verlieren immer schneller ihre Geduld.

Es gibt für BTC             jetzt nur noch zwei denkbare Varianten:

Entweder: Die Kurseinbrüche setzen sich fort, das Momentum lässt bei weiter sinkenden Umsätzen nach. Dies wäre positiv. Die Kurverluste würden in dieser Variante von sell off zu sell off geringer und bleiben am Ende aus. BTC             hätte dann einen tragfähigen Boden gefunden.

Oder: Die Volumina steigen in einem der noch kommenden sell offs extrem an und ebenso steigt das downside momentum extrem an. Diese Variante ist dann "panic selling". In dieser Phase wird dann erfahrungsgemäss ein ein panic low erreicht, dass sich einmalig long traden lässt.

Kommentar: Hinweis, siehe Trading Idea No Way Out (XVI):

Innerhalb der letzten 24 Monaten ist aus der Idee "Bitcoin" eine Muli-Milliarden Dollar Industrie geworden. Der Kurseinbruch vom 22. Juni 2018 erfolgt mit unfassbarem Momentum zur down side. Der Bounce seit 13. Juni 2018 ist nunmehr definitiv ein Dead Cat Bounce: https://de.wikipedia.org/wiki/Dead-Cat-Bounce

Idealerweise steigen in der nächsten Woche die Umsätze deutlich an. Sobald die Kombination aus Tradingvolumen-Spike und extrem steigenden Momentum zur Downside erkennbar wird, ist das erste Panic Low möglich. Märkte reagieren auf das erste Panic Low mit einem sehr schnellen Kursanstieg, auf den unmittelbar ein zweiter Anlauf down auf das Panic Low erfolgt.

Das mögliche Kursziel für das erste Panic Low liegt bei 2.200 bis 2.400 USD. Das erste Panic Low lässt sich kaufen. Jeder Kursgewinn sollte sofort realisiert werden, d.h. Positionen sollten nicht länger als einige Stunden gehalten werden. Wird beim zweiten Anlauf das Panic Low erneut durchbrochen, liegen die nachfolgenden Kursziele zwischen "Null" und 2.400 USD.

Der Bias dieser Trading Idea ist short, bis das Panic Low erreicht wird und dreht danach auf long. Panic Lows werden sehr schnell erreicht und nur für Sekunden gehalten. Ein zeitnahes update ist daher nicht möglich. Sobald sich BTC -1.65% -4.64% 2k nähert, das Volumen ansteigt und das Momentum zulegt, ist der Punkt gekommen, BTC -1.65% -4.64% zu kaufen. Der Rebound wird ein V-Bottom sein, d.h. es geht mit dem gleichen Momentum nach oben, wie es zuvor abwärts ging. Die Positionen sollten sofort verkauft werden, sobald 4k angelaufen werden. Das Risiko bei weiteren möglichen Kursausschlägen ist zu hoch.

Die Strategie dazu liesse sich als "hit and run" bezeichnen. Panik Low kaufen, Rebound (Dead Cat Bounce) zur upside solange laufen lassen, wie der Chart ein V-Reversal darstellt. Beim ersten Anzeichen, das das Momentum fällt, sofort verkaufen. One shot only. Kein Nachkaufen, kein pyramidisieren und kein zweiter Trade. "Raus ist raus".

Diese Trading Idea wird short aus Respekt vor der Crypto Community nicht mit einem realen Trade begleitet. Sollte BTC -1.65% -4.64% tatsächlich in den freien Fall übergehen, wird der Kauf von BTC -1.65% -4.64% bei 2,2k -2,4k durch einen realen Trade begleitet.
Kommentar: ETHUSD:

Kommentar: ETHUSD, Kursziel "Null" Variante:

Kommentar: Gleiches Bild wie seit einigen Wochen: Alle Cryptos im Minus, 90 bis 95% aller Hodler erleiden über Nacht - wiedereinmal - deutliche Verluste.

BTC/USD 5,885.8 -271.5 -4.41%
ETH/USD 423.57 -19.74 -4.45%
BCH/USD 664.00 -55.89 -7.76%
IOT/USD 0.92896 -0.06984 -6.99%
LTC/USD 75.000 -5.740 -7.11%
XRP/USD 0.44854 -0.02441 -5.16%
BTC/EUR 5,093.8 -218.4 -4.11%
DASH/USD 220.04 -10.54 -4.57%
Kommentar: Gleiches Bild wie seit einigen Wochen: 90% aller Altcoins notieren im Minus. Die 7day Verluste sind bei 80% aller Coins und Token zweistellig (!) und liegen zwischen 20% und 30% im Durchschnitt:

https://www.investing.com/crypto/currencies
Kommentar: News - Bitcoin Continues Retreat Amid Falling Demand for Cryptos
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-continues-retreat-amid-falling-demand-for-cryptos-1511985
Kommentar: News - Cybersecurity Analysts Find Tether Double-Spending Vulnerability

Chinese private cybersecurity firm SlowMist has found a double-spending vulnerability in Tether (USDT) today, June 28.

SlowMist states in a tweet that they were able to send USDT to an unnamed exchange without correct field values on the transaction. This means that individuals may be credited for tokens without actually having sent them, leading to a double spend. Following the tweet from SlowMist, a founder of OmniLayer, the platform on which USDT was created, offered an explanation to the error:

t appears that what happened here is that an exchange wasn't checking the valid flag on transactions. They accepted a transaction with valid=false (which they should not have), and then the second "double spend" transaction had valid=true, which they also accepted. Unless I am missing something, this is just poor exchange integration.”

https://cointelegraph.com/news/cybersecurity-analysts-find-tether-double-spending-vulnerability
Kommentar: News - Positive News Not Moving Bitcoin’s Price Higher, So What Will?
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/positive-news-not-moving-bitcoins-price-higher-so-what-will-1511673
Kommentar: News - Ethereum Price Analysis: ETH/USD Could Decline Further
Key Highlights
ETH price extended its decline and traded to a new weekly low at $415.54 against the US Dollar.
There is a major bearish trend line forming with resistance near $435 on the hourly chart of ETH/USD (data feed via Kraken).
The pair is in a bearish zone and it could extend its decline towards the $405-410 levels in the near term. https://altcointoday.com/ethereum-price-analysis-eth-usd-could-decline-further/
Kommentar: News - Japanese Economist Explains Why Another Bitcoin Price Surge Is Unlikely
https://news.bitcoin.com/japanese-economist-explains-why-another-bitcoin-price-surge-is-unlikely/
Kommentar: BTC bleibt unter 6k. Hodler werden von Wochenende zu Wochenende immer mehr demotiviert:

Kommentar: ETHUSD:

Kommentar: News - Bitcoin skids below $6,000, hits lowest level since November
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-skids-below-6000-hits-lowest-level-since-november-1512584
Kommentar: News - BITCOIN Bitcoin Dips Below $6K Following Hacks And Regulatory Crackdown
https://www.pymnts.com/blockchain/bitcoin/2018/cryptocurrency-value-bithumb-coinrail/
Kommentar: News - Bitcoin skids under $6,000, closing in on 60 percent loss for the year
https://www.cnbc.com/2018/06/29/bitcoin-slumps-below-6000-to-november-lows.html
Kommentar: News - USDT Double spending vulnerability intensifies FUD

https://cryptopotato.com/usdt-double-spending-vulnerability-intensifies-fud/
Kommentar: News - El-Erian calls bitcoin a buy if its price falls below $5,000
Mohamed El-Erian, chief economic advisor at Allianz, said bitcoin would be a buy if the price falls below $5,000.
The cryptocurrency was trading around $5,850 Friday morning, representing about a 70 percent drop from the peak it reached in late 2017.
El-Erian sees bitcoin emerging as more of a tradeable commodity than a currency, though he thinks blockchain, the technology behind cryptos, is here to stay.
https://www.cnbc.com/2018/06/29/el-erian-calls-bitcoin-a-buy-if-its-price-falls-below-5000.html
Kommentar: News - Bitcoin’s plunge means one thing: calls for rallies to $25,000 by year-end are fading—fast
https://www.marketwatch.com/story/bitcoins-plunge-means-one-thing-calls-for-rallies-to-25000-by-year-end-are-fadingfast-2018-06-29?siteid=rss&rss=1
Kommentar: 350 USD plus - mit 5 candels a 1 Minute. Das sind Interventionen auf Notenbank Niveau. Hodler werden über das Wochenende im Markt gehalten - die 6k Marke hält (vorerst).
Kommentar: BTC @ 6,4k. Der zweite Spike pusht BTC auf 6,5k und printed eine weekly revrsal candle in die charts.

- nach beiden Spikes läuft BTC in extrem enger trading range seitwärs. Es gibt kein Anschlussmomentum zur upside.

- 700 USD Kursgewinn basieren nur auf wenigen Minuten market price action: https://data.bitcoinity.org/markets/volume/24h?c=e&r=minute&t=b

- der Print in den Charts triggert Algos und technische Analysen auf „long“ mit Kusziel 7k
Kommentar: News - A Big Bounce as $20 Billion Pours Back into Crypto Markets
FOMO Moments
https://altcointoday.com/a-big-bounce-as-20-billion-pours-back-into-crypto-markets/
Kommentar: Zitat: „It may be too early to get excited about this, which may turn out to be just another small correction before further losses. Total crypto market capitalization has jumped back over $250 billion with an 8% climb on the day. This equates to just over $19 billion going back into crypto markets in the past 6 hours to put them at the $255 billion level. Trade volume has climbed from $11 to $14 billion but is still relatively low. The markets are back at the same level they were this time last Saturday but over the past month are still down 23%.“
https://altcointoday.com/a-big-bounce-as-20-billion-pours-back-into-crypto-markets/
Kommentar: Alle weiteren updates hier:

(Chart bitte anklicken um facts & figures zu laden)

Ähnliche Ideen

Wo sind die gebrochenen Rising Wedges zu erkennen (29.06)?
Danke.
Antworten
@Zuepfl, der letze rising wedge hat sich vom 24. bis 26. Junia ausgebildet. Danach bildete sich der Aufwärtstrendkanal, der nach unten verlassen wurde. Durch den "Mega" Spike von Samstag Nacht gelang kurzfristig der rebreak.


Antworten
Zack spike
Antworten
@davut91, so läufts ...
Antworten
davut91 SwissView
@SwissView, kurz davor verkauft. TOLL
Antworten
Aktuell ist sehr viel luft zum ATH https://athda.com
was aber auch auffällt, dass manche coins sich sehr viel besser in den letzten monaten entwickelt haben, als btc (zb bch) und andere im verhältnis an wert verloren haben (zb ltc). Bei den plattformen ist eindeutig eos der gewinner und neo (der ausgerufene star aus dem jahr 2017) ein verlierer im verhältnis zu btc.
Leider, und wie auch von @SwissView öfters vermerkt: es gibt zu viele von diesen coins/tokens...völlig überlaufen der markt, getrieben von ico’s welche schnell viel geld bringen sollen.
Antworten
Der btc graph ähnelt aktuell sehr stark dem wall street cycle. Geht es auch so weiter wäre es die erste von Dir beschriebene Möglichkeit: der Boden wird demnächst gefunden: http://thelincolnlist.com/wp-content/uploads/2015/10/Wall-St-Cheat-Sheet.png
Antworten
@mctP, die Grafik hab ich auch schon die ganze Zeit im Auge, sehr interessant auch:

https://www.tradingview.com/u/BloomTrader/
Antworten
mctP pale81
@pale81, stimmt. Merci für den link
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden