SwissView
Short

BTC - No Way Out (II)

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Bitcoin             wurde gestern - punktgenau - mit einen der üblichen "13.00 Uhr Spikes" auf 7,5 k getriggert. Die highs dieses Spikes konnten in den nachfolgenden 24 Stunden nicht durch nachfolgende deutlicher höhere HH´s bestätigt werden. Der weitere Ablauf entspricht dem Muster, dass BTC             seit einigen Wochen wiederholt: Auf "Pump" folgen zeitnah Verkäufe, die neue LL generieren. Wiederholt sich dieses Muster jetzt, ist das nächste Kursziel bereits die letzte Unterstützungslinie, die aktuell zwischen 6.950 und 7k verläuft. Bricht Bitcoin             durch diese Marke, droht der freie Fall auf 1.335 USD.

WEitere fact´s & figures: Bitte Chart anklicken.



Aus Respekt vor der Crypto Community und deren Idealen wird diese TI nicht von einem realen Trade begleitet. Ebenso entfällt der pips-count.
Kommentar: BTC @ 7.330

Kommentar: Technischer Support von Lyiness:

https://de.tradingview.com/chart/iBKtW81h/
Kommentar: BTC Maximales retracment bis auf 7.391

Kommentar: BTC @ 7.330 - letzte Supportline

Kommentar: BTC im freien FAll auf 7.280. Technischer Support by Lyiness:

Kommentar: BTC @ 7,3k

Kommentar: BTC @ 7,3

Kommentar: BTC @ 7,3 - UNCH.
Kommentar: BTC/USD 7,331.4 -2.10%
ETH/USD 547.39 -3.42%
BCH/USD 965.30 -3.41%
IOT/USD 1.56120 -3.39%
LTC/USD 116.85 -3.03%
XRP/USD 0.58838 -3.04%
BTC/EUR 6,310.2 -3.07%
DASH/USD 296.78 -6,99%
Kommentar: News - Bitcoin Resumes Slide to $7,000 as Crypto Demand Wanes

Bitcoin resumed its selloff on Wednesday as traders remained wary of piling into the popular crypto as it looked set to test a zone of “support,” around the $7,000 price level. Bitcoin fell 2.39% to $7,291.2 on the Bitfinex exchange from a high of $7,560.
The move lower in bitcoin emerged amid a lack of positive catalysts to encourage traders to resume their bullish bets on the cryptocurrencies as recent regulatory pressures have soured sentiment.
Bitcoin struggled to hold gains following its rebound Tuesday and looked set to test demand at lower price levels around the $7,000, which some have said would act as a zone of support – price levels that trigger buying pressure.
Demand for cryptocurrencies remained timid as the total crypto market cap continued to edge lower, falling nearly $10 billion in little over 24 hours.
The total market cap of cryptocurrencies fell to about $319 billion, at the time of writing, down from $327 billion Tuesday. Ripple XRP fell 3.69% to $0.58611 on the Poloniex exchange, while Ethereum fell 3.47% to $548.61.
Bitcoin Cash fell 4.09% to $957.11, while Litecoin fell 3.10% to $116.62.
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-resumes-slide-to-7000-as-crypto-demand-wanes-1468808
Kommentar: BTC @ 7.590, Higher High. Der Kursanstieg der letzten 3 Stunden triggert Kaufsignale, falls BTC über 7,6k steigt und nicht mehr unter 7,6 k fällt. Kursanstieg zeigt gleiches Muster wie am Dienstag. Zwei Spikes - d.h. 2 kurze Kaufwellen.
Kommentar: Gleiches Muster wie am Dienstag: https://invst.ly/7lpwr - zwe kurze Spikes verhindern, dass BTC Richtung 7k fällt.
Kommentar: Der Print im Chart zeigt, wie sich das Chartbild ändert. BTC generiert so erste technische Kaufsignale - Käufer werden in den Markt gelockt.

Kommentar: Angenommen: Bitcoin findet gerade jetzt in diesen Minuten seinen Boden und steigt wieder auf 20k - dann gäbe es später eine EW3 in der das Risiko für longtrades deutlich geringer ist als heute. Es sind wieder nur zwei zeitlich sehr kurze Spikes, die auf niedrige Handelsvolumina treffen.
Kommentar: ETHUSD:

Kommentar: Der Kursverlauf der letzten 3 Stunden läst eine erste Entwarnung zu, solange BTC nicht wieder zurück auf 7,4k fällt. Für Longtrades wird es allerdings in jedem Fall bessere Konstellationen als heute geben, falls die Kryptos reversen sollten, was derzeit nicht verifizier bar ist.

Wer diesen möglichen Rebound long spielen will sollte BTC und ETH parallel verfolgen.

Crpytos sind aktuell alle im Plus, was kurzfristiges Aufwärtsmomentum zeigt.

BTC/USD 7,570.3 +80.3 +1.07%
ETH/USD 572.88 +5.85 +1.03%
BCH/USD 1,019.00 +3.80 +0.37%
IOT/USD 1.70455 +0.10345 +6.46%
LTC/USD 120.41 +0.35 +0.29%
XRP/USD 0.61089 +0.00099 +0.16%
BTC/EUR 6,484.0 +13.0 +0.20%
DASH/USD 311.24 +1.24 +0.40%
Kommentar: BTC @ 7,565 - gleiches Pattern wie am Dienstag. Nach den Spikes fehlen Anschlusskäufe.

Kommentar: BTC @ 7.550 - ohne HH. Warten auf „13.00 Uhr Spike“.
Kommentar: BTC @ 7.570 - kleiner 13.00 Uhr Spike, bislang.

Kommentar: BTC @ 7.565 - Intraday Chart: https://invst.ly/7luk1

Gut sichtbar: Nach dem 2. Spike kein Higher High. Solche Chartmuster sollten zur grösst möglichen Vorsicht mahnen. Sobald das upside momentum ausläuft und Trader aufgeben, kann BTC jederzeit wieder sehr schnell um 500 bis 1.000 Punkte einbrechen. Die Spikes kommen exakt dann, wenn BTC jedesmal kurz vor einem Durchbruch nach unten steht.
Kommentar: BTC @ 7.550 - keine neuen HH´s, die über den wie auch immer zustande gekommenen Spike hinausgehen.

Kommentar: BTC @ 7.515 - kein Momentum zur upside nach Auslaufen der Spikes https://invst.ly/7lpwr. Technisch bereits ohne "Pump"- Theory sehr negativ.


Kommentar: Bei ETHUSD ist - im Moment - auch kein upside Potential zu sehen.

Ebenfalls negativ: Am Morgen waren alle wichtigen Kryptos im Plus, jetzt sind 2/3 im Minus:

BTC/USD 7,516.5 +0.13%
ETH/USD 571.09 +1.08%
BCH/USD 989.30 -2.40%
IOT/USD 1.71240 +5.38%
LTC/USD 119.15 -1.93%
XRP/USD 0.61000 -0.88%
BTC/EUR 6,456.5 -0.60%
DASH/USD 308.14 -2.79%

Wichtig ist, sich immer wieder die "Fallen Angel Theory" vor Augen zu halten. "Fallen Angels" haben immer eine sehr hohe Sympathie bei Anlegern. Letzténdlich sind fallen angels eben genau dass, was der Name sagt: "Gefallene" Werte, die früher sehr erfolgreich waren. Im der Börsenhistorie findet sich eine Regel dazu, die wie folgt heisst: "They never come back". Dies betrifft "Tulpen" genau so wie US Eisenbahnen oder den "Neuen Markt" (NEMAX) der Deutschen Börse, den es nicht mehr gibt. Andererseits gibt es die NASDAQ, die im zweiten Anlauf nach dem Kurseinbruch von 2001/2003 ein comeback hatte und neue ATH´s erreicht. Bei BTC ist dies einerseits denkbar - andererseits hat selbst der NDX oder Comp. 16 Jahre gebraucht, um wieder ATH´s zu erreichen. Selbst wenn BTC dies in 12 Monaten schaffen sollte gibt es bessere Eintrittslevel mit geringerem Risiko als das, was wir gerade sehen.

https://www.investopedia.com/terms/f/fallenangel.asp
Kommentar: BTC @ 7.530 - warten auf "Mitternachts-Pump":

Kommentar: BTC @ 7.555- bleibt weiteres Aufwärtsmomentum aus, bildet sich gerade ein Doppeltop.


Kommentar: BTC @ 7,550 - warten auf den "Mitternachts-Spike":

Kommentar: BTC @ 7.430 bricht um 110 USD in Sekunden ein:

Kommentar: Bei ETHUSD wird die bislang vielversprechende daily candle ebenfalls reversed:

Kommentar: Lyiness zu ETHUSD:

 
Kommentar:  
Kommentar: Chart bitte anklicken um facts & figures zu laden:

Kommentar: Kryptos: Zwischen Hoffen und Bangen der Hodler und Small Traders auf der einen Seite - und der Bitcoin Industry und Large Tradern auf der anderen Seite, die den Markt offensichtlich in beide (!) Richtungen manipulieren.

Manipulationsverdacht "long":

https://www.gruenderszene.de/allgemein/tether-kurs-manipulation-ermittlungen-dollar-reserven
https://www.welt.de/finanzen/plus173074557/Waehrungen-So-wurde-der-Bitcoin-Kurs-manipuliert.html

Manipulationsverdacht "short":

https://www.ccn.com/bitcoin-price-drop-from-20000-likely-due-to-market-manipulation-traders/



Bitcoin Rebounds After Triggering 'Key' Support Amid Hopes of Recovery

Bitcoin rebounded from a wobble a day earlier as the popular crypto’s recent plunge appeared to attract buyers, raising hopes of a recovery. Bitcoin rose 2.96% to $7,555.9 on the Bitfinex exchange from a low of $7,324.7.
Bitcoin had plunged to a low of $7,048 on the Bitfinex exchange earlier this week and some analysts said that the move triggered some “very key” support, opening the door to a possible recovery.

"We think Bitcoin is starting to bottom off some very key support around $7,000 and we think it's going to start a recovery process here," Robert Sluymer, head of technical strategy at Fundstrat Global Advisors, told CNBC's "Futures Now" on Thursday.

Sluymer said bitcoin would have to sustain a rally above its next “hurdle” around the $7,800 price level, to validate the next phase of its recovery. Sluymer's comments were supported by signs of rising demand for cryptos as the total crypto market rose by more than $10 billion in a little over 24 hours. The total market cap of cryptocurrencies rose to about $333 billion, at the time of writing, up from $319 billion Wednesday.
Ripple XRP rose 5.15% to $0.61700 on the Poloniex exchange, while Ethereum rose 5.22% to $580.01. Bitcoin Cash rose 2.71% to $1,001.60, while Litecoin rose 2.12% to $119.15. https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-rebounds-after-triggering-key-support-amid-hopes-of-recovery-1470915
Kommentar: BTC @ 7.460: Kurzer Sell Off hilft, BTC technisch besser einzuschätzen



Über 7,6k long - und hoffen auf weitere Kurspflege. Unter 7.280 short.

Ähnliche Ideen

Wenn du vom Mitternachts-spike redest, um welche Zeitzone handelt es sich da?
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, Europäische Zeit. "Mitternacht" ist da eher zufällig bei uns. Um 00.00 Uhr öffnet der Handel auf US-Futures. Je nach Kontrakt gibt es zwischen 22.30 Uhr und 24.00 Uhr unserer Zeit keinen Handel - anschliessend dann allerdings wieder ohne Unterbrechung bis jeweils 22.30 Uhr (Mo bis Fr.).
Antworten
@SwissView, Okay, danke
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, das ist gern geschehen. Falls irgendetwas unklar ist, einfach nachfragen. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, einzelne Punkte noch mal zu überprüfen und allenfalls zu korrigieren.
Antworten
@SwissView, Das hört man gerne! Die letzten Tage war nicht wirklich ein Mitternachts-spike zu sehen. Warum genau glaubst du, dass es heute anders ist und welchen Preis hast du im Kopf?
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, die letzten Tage ist nichts passiert. Die Erfahrung der letzten Wochen ist: Sind Spikes erfolgreich, folgen weitere. Solange, bis sie nicht mehr funktionieren.
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, Kursziel würde sein, die 7,6k zu überwinden. Ich rechne fest damit, dass es bis zum Wochenende weitere Versuche geben wird, BTC über die 7,6k zu heben.
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, BTC bricht um 100 USD in Sekunden ein. Das passiert, wie an den anderen Punkten, an denen BTC nach "oben" gepflegt wird regelmässig dann auch. Was genau der Grund dafür ist wird man erst später erfahren. "Pump & Dump" basiert üblicherweise auf eine Gruppe von Tradern. Bei BTC sollte man damit rechnen, dass mehree Tradergruppen aktiv sind, die in verschiedene Gruppen in unterschiedliche Richtungen pumpen oder dumpen.

Antworten
@SwissView, Unglaublich wie schnell das dann geht. Jetzt erstmal warten und schauen was passiert?
Antworten
SwissView MatthiasKublbock
@MatthiasKublbock, ja. BTC wird mit hoher Wahrscheinlichkeit manipuliert - und das in beide Richtungen. Ich suche die Links dazu kurz raus.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden