SwissView
Long

BTC long Kursziel 10k (III)

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
BTC             @ 9,4k: Die Idee der Cryptos ist eine neue, alternative Währung und ein alternatives, unabhängiges Zahlungssystem zu schaffen. Aktuell kommt ein Teil des Tradingvolumen eher von "Pros", d.h. Large Tradern, die in allen Assetklassen aktiv sind. Die Kurse werden - das gilt es weiter zu vermuten - zusätzlich beständig nach oben "gepflegt".



Reine Cryptotrader und Hodler werden diesen Punkt nicht gerne zur Kenntnis nehmen:



Wird BTC             wie ein Asset ähnlich oder gleich der US Aktienmärkte angesehen und getraded, lassen sich auch einzelne Indikatoren aus diesem Segment auf BTC             anweden. Der Chart zeigt das AAII Investor Sentiment auf historisch sehr tiefem, d.h. bearishem Niveau. Dies lässt sich aktuell auf BTC             übertragen. Gemäss der Contrary Opinion Theory ist dies ein Kaufsignal.

AAII Sentiment Survey: https://en.wikipedia.org/wiki/American_Association_of_Individual_Investors
The Theory of Contrary Opinion http://www.timothylutts.com/the-theory-of-contrary-opinion/
Behavioral Finance https://www.investopedia.com/university/behavioral_finance/
Trade ist aktiv: CNBC hat vor einigen Tagen den Hinweis gegeben, dass in BTC mehr Volumen getradet wird, als in "Google"-Aktien (GOOG = Alphabet Inc.). Dieser Querverweis antizipiert ein weiteres mal, dass BTC als Aktien-ähnliches Asset getradet oder angesehen wird. Der NAAIM Index zeigt, dass Institutionelle US Anleger derzeit eine vergleichsweise niedrige Investitionsquote, d.h. einen relativ hohen Cash-Bestand haben. Es steht demzufolge genug Barvermögen bereit, um Assets aller Kategorien zu kaufen, d.h. auch für BTC wäre Volumen verfügbar.

NAAIM Index:

https://ycharts.com/indicators/reports/naaim_exposure_index

Definition: http://www.naaim.org/programs/naaim-exposure-index/
Trade ist aktiv: Die US Aktienmärkte sollten auf den aktuellen levels vorläufig einen Boden gefunden haben.



Die Cboe Intraday Put Call Ratios deuten darauf hin:

http://www.cboe.com/data/current-market-statistics
https://ycharts.com/indicators/total_putcall_ratio

Bei Werten oberhalb von 1,25 (SK) wird in der Regel ein medium term low markiert. Die Kurse und damit das Sentiment steigen anschliessend binnen 3-5 Handelstagen wieder an.
Trade ist aktiv: BTC @ 9,454 - drehen die US Märkte über die nfp´s und die US "Trade War Talks" mit China über das Wochenende (oder nach einem möglichen sell off off) nach oben sollte der Weg für BTC Richtung 1ok frei sein.

Trade ist aktiv: BTC @ 9,6k - die zumindest temporäre Korrelation zwischen BTC und SPY sollte damit vorläufig als erwiesen anzusehen sein. BTC lässt sich momentan via Intermarket Analyse recht genau vorausagen wenn als Basis dazu die US Aktienmärkte dienen.



SPY: Hartes Intraday Reversal beendet downtrend und triggert BTC, möglicherweise via Algos. Es ist völlig klar, dass dies Hodler und BTC Trader so nicht gerne sehen oder dies so gerne hören wollen.

Trade ist aktiv: BTC @ 9,7k

Trade ist aktiv: BT @ nahe 9,8k:



Algos werden end of the day auf "buy" via candle patterns (hh) getriggert. Ziel des "pump teams" ist erreicht.

Trade ist aktiv: BTC @ 9.650, NEWS: Bitcoin takes aim at $10,000, nears two-month high

Buoyed by news Goldman Sachs is opening a crypto-trading desk, bitcoin adds 6%

The push for widespread adoption of cryptocurrencies got a boost Wednesday when U.S. investment bank Goldman Sachs Group GS, +0.00% announced it would be opening a cryptocurrency trading desk. In an interview with the New York Times, Goldman executive Rana Yared, who will oversee the operation, admitted she wasn’t completely sold on digital currencies. “I would not describe myself as a true believer who wakes up thinking bitcoin will take over the world,” Yared told the newspaper. This is a sentiment that Goldman CEO Lloyd Blankfein has shared in the past. In a November interview with CNBC, Blankfein said “maybe bitcoin is a kind of bubble,” adding that he is not comfortable with it. https://www.marketwatch.com/story/goldman-sachs-to-open-crypto-trading-desk-2018-05-03?siteid=bigcharts&dist=bigcharts
Trade ist aktiv: BTC @ 9,8k. 10k wird BTC erreichen - Momentum ist hoch genug.
Trade ist aktiv: BTC @ 9,8k

Trade ist aktiv: BTC @ 9,7k: Momentum wird für 10 k reichen.

Trade ist aktiv: BTC @ 9,7k: US Aktienmärkte sollten weiter supporten. Am Wochenende sollte die Bitcoin Community BTC weiter hochkaufen.

Trade ist aktiv: Die US Aktienmärkte sind "up" - und sollten BTC supporten:

Trade ist aktiv: BTC @ 9.750: Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass über das Wochenende wieder "pump" zu sehen sein wird - oder das Momentum bereits so hoch ist respektive die Charts & Algos weitere Käufe triggern, sodass die Crypto Community über das Wochenende kaufen wird.

Trade ist aktiv: SL @ 9,6k: BTC wird mit zunehmendem Momentum verkauft, wenn Anläufe scheitern, die 10k zu überwinden. Risko steigt. SL @ 9,6k - evtl. Trade Abbruch mauell schon vorher.


Trade wurde manuell geschlossen: Trade closed @ 9,6k
Trade wurde manuell geschlossen: Trade closed @ 9,6k

Trade ist aktiv: re open @ 9.525

Trade ist aktiv: BTC @ 9.650 - nächster Spike sollte wieder mit der Eröffnung des US Handels gegen 13.00 Uhr (Plus minus 1 Stdl) kommen.

Trade ist aktiv: BTC @ 9.675 - Bitcoin mit dem nächsten Anlauf auf die 10k. Die US-Aktienfutures gehen mit steigenden Kursen in die neue Handelswoche. BTC sollte dem dann gegen 13.00 Uhr (plus minus) wieder folgen. Mehrfache sell offs ---> unterhalb einer wichtigen Marke sind grundsätzlich positiv. Anders sieht es allerdings aus, wenn nach erfolgreichem Durchbruch durch eine Widerstandslinie Verkäufer statt angelockter Käufer in den Markt kommen. Dies ist ein bearishes Muster.



Trade wurde manuell geschlossen: BTC @ 9,3k - Trade closed. Risiko zu hoch. Vorläufige Positionierung für BTC ist neutral, d.h. Keine weiteren Trades.
Kommentar: Buffet sprach - und hat BTC am Wochenende abgeschossen. Das Volumen bei BTC kommt vermutlich zu einem signifikanten Snteil von Tradern, die alle Assetklassen handeln. Warren Buffet hat bei uns einiges an Gewicht. Seine Aussagen verhallen nicht einfach so.

Kryptowährung

Buffett nennt Bitcoin "Rattengift hoch zwei"

Der dramatische Wertzuwachs von Bitcoin hat viele ins Grübeln gebracht: Lohnt sich die Digitalwährung als Geldanlage? Investorenlegende Warren Buffett hat dazu eine klare Meinung. http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/warren-buffett-zu-bitcoin-rattengift-hoch-zwei-a-1206613.html
Kommentar: BTC @ 9,2k: Warren Buffet vs. BTC:

Buffett bashes bitcoin as nonproductive, thriving on mystique

Billionaire investor Warren Buffett on Monday said buyers of bitcoin, which he has characterized as "rat poison squared," thrive on the hope they'll find other people who will pay more for it. https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/buffett-bashes-bitcoin-as-nonproductive-thriving-on-mystique-1433663

vs. BTC: Zwei wichtige Spikes sind ausgeblieben. BTC stürzt ab. Dies zeigt die enge Korrelation zwischen (global) Asset Tradern und BTC. Crypto Trader werden dies nicht gerne hören - aber die Indizien sind immer offensichtlicher, dass die Kurse vonBTC durch Käufe und Verkäufe professioneller Large Specs Pro Trader gemacht werden.


Kommentar: CNBC bestätigt: Bitcoin war kurz davor 10 k zu erreichen, als Warren Buffet BTC "abschoss":

Bitcoin almost broke through the $10,000 mark—then Warren Buffett and Bill Gates came along

Bitcoin prices slumped below $9,200 after nearing $10,000 over the weekend following criticism from some notable billionaires.
Berkshire Hathaway CEO Warren Buffett called bitcoin "probably rat poison squared," Berkshire Chairman Charlie Munger said trading in cryptocurrencies is "just dementia," and Microsoft co-founder Bill Gates told CNBC that he would bet against bitcoin if he could.
Speculation that the SEC and CFTC are meeting Monday could also be having a negative pull on prices. https://www.cnbc.com/2018/05/07/bitcoin-backs-away-from-10k-after-buffett-gates-criticism.html
Fortsetzung von der US-Version -
> remind the risks
> ...

Ein Totalverlust würde mich nicht ruinieren, aber es wäre schon schmerzhaft. Ich bin die meiste Zeit 'flat', d.h. nicht in Positionen (bzw. auf Bitmex short mit leverage 1.00), ansonsten immer mit SL. Aber wenn außer dem Kurs auch die Exchanges zusammenbrechen, hilft das wohl auch nichts.

Wann sind diese large traders in den Markt gekommen? Verstärkt erst im Lauf von 2017? Wenn die Alteigentümer weiter an die Technologie glauben, könnte der Kurs wenigstens bei 1k eine Unterstützung finden. Aber ich hoffe und glaube, das es nicht soweit kommt.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden