SwissView
Short

BTC No Way Out (XVI) - Panic Lows nach Dead Cat Bounce kaufen II

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
BTC             im freien Fall

- Einbruch des Tradingvolums von 5 Mrd. auf 3,5 Mrd. USD
- Folge: Kurseinbruch nach dem fehlgeschlagenem Mitternachtsspike
- BTC             durchbricht glatt und schnell die 6k
- Nächstes Kursziel 5k



Innerhalb der letzten 24 Monaten ist aus der Idee "Bitcoin" eine Muli-Milliarden Dollar Industrie geworden. Der Kurseinbruch vom 22. Juni 2018 erfolgt mit unfassbarem Momentum zur down side. Der Bounce seit 13. Juni 2018 ist nunmehr definitiv ein Dead Cat Bounce: https://de.wikipedia.org/wiki/Dead-Cat-Bounce

Idealerweise steigen in der nächsten Woche die Umsätze deutlich an. Sobald die Kombination aus Tradingvolumen-Spike und extrem steigenden Momentum zur Downside erkennbar wird, ist das erste Panic Low möglich. Märkte reagieren auf das erste Panic Low mit einem sehr schnellen Kursanstieg, auf den unmittelbar ein zweiter Anlauf down auf das Panic Low erfolgt.

Das mögliche Kursziel für das erste Panic Low liegt bei 2.200 bis 2.400 USD. Das erste Panic Low lässt sich kaufen. Jeder Kursgewinn sollte sofort realisiert werden, d.h. Positionen sollten nicht länger als einige Stunden gehalten werden. Wird beim zweiten Anlauf das Panic Low erneut durchbrochen, liegen die nachfolgenden Kursziele zwischen "Null" und 2.400 USD.

Der Bias dieser Trading Idea ist short, bis das Panic Low erreicht wird und dreht danach auf long. Panic Lows werden sehr schnell erreicht und nur für Sekunden gehalten. Ein zeitnahes update ist daher nicht möglich. Sobald sich BTC             -4.64% 2k nähert, das Volumen ansteigt und das Momentum zulegt, ist der Punkt gekommen, BTC             -4.64% zu kaufen. Der Rebound wird ein V-Bottom sein, d.h. es geht mit dem gleichen Momentum nach oben, wie es zuvor abwärts ging. Die Positionen sollten sofort verkauft werden, sobald 4k angelaufen werden. Das Risiko bei weiteren möglichen Kursausschlägen ist zu hoch.

Die Strategie dazu liesse sich als "hit and run" bezeichnen. Panik Low kaufen, Rebound (Dead Cat Bounce) zur upside solange laufen lassen, wie der Chart ein V-Reversal darstellt. Beim ersten Anzeichen, das das Momentum fällt, sofort verkaufen. One shot only. Kein Nachkaufen, kein pyramidisieren und kein zweiter Trade. "Raus ist raus".

Diese Trading Idea wird short aus Respekt vor der Crypto Community nicht mit einem realen Trade begleitet. Sollte BTC             -4.64% tatsächlich in den freien Fall übergehen, wird der Kauf von BTC             -4.64% bei 2,2k -2,4k durch einen realen Trade begleitet.
Kommentar: All Cryptocurrencies: Kureinbruch geht durch den gesamten Sektor
https://www.investing.com/crypto/currencies

Number of Currencies: 1,905 Total Market Cap: $241,516,834,887 Vol (24H): $13,099,302,086

BTC/USD 5,848.6 -253.4 -4.15%
ETH/USD 439.78 -28.00 -5.99%
BCH/USD 679.27 -74.06 -9.83%
IOT/USD 0.93800 -0.06600 -6.57%
LTC/USD 76.960 -7.540 -8.92%
XRP/USD 0.45050 -0.03131 -6.50%
BTC/EUR 5,045.0 -216.2 -4.11%
DASH/USD 227.00 -16.37 -6.73%
Kommentar: BTC im freien Fall: Nächstes Kursziel 5k

Kommentar: BTC im freien Fall

Kommentar: BTC im freien Fall:

Kommentar: BTC @ 5.897 - warten auf die Eröffnung der US Futures um 00:00 Uhr. Bisheriger Kursverlauf deutet eher auf sell off hin.

Negativ: Tradingvolume BTC bleibt niedrig mit 3,69 Mrd. USD.

All Cryptocurrencies

Number of Currencies: 1,904 Total Market Cap: $242,698,749,053 Vol (24H): $13,630,155,296


Kommentar: Chart deutet auf weiteren Kurseinbruch in der Nacht hin:

Kommentar: BTC @ 5.828 nahe intraday low. Pull back an lows von Freitag, rising wedge, anschlieesend freier fall auf die Tages-Lows. Keine Guten Vorzeichen für die kommende Woche. Tradingvolume bleibt niedrig, keine "Spike" bei den News zu Bitcoin. Panic Lows sind - vorläufig - noch weit entfernt.

Kommentar: BTC mit „Rettungsspike“ ...
Kommentar: „Rettungsspike“ ....

https://data.bitcoinity.org/markets/volume/6h?c=e&r=minute&t=b

Die Bitcoin Industry arbeitet ähnlich wie Notenbanken.
Kommentar: "Rettungsspike" verhindert sell off auf 5k: Der Chart zeigt, dass mit der Eröffnung der US-Future Handels BTC verkauft wird. Ohne diese Rettungsaktion wäre Bitcoin auf dem Weg Richtung 5k. Bei 6k lässt sich ein Kursanstieg zurück auf 10k allenfalls noch denkbar erscheinen. Bei 5k müsste sich BTC verdoppeln, um zurück auf dieses Level zu kommen. Die Chancen dafür sind aufgrund der immer weiter erodierenden Tradingvolumina eher gering.

Kommentar: BTC marginal im Plus, alle anderen wichtigen Cryptos bleiben im Minus. Anders als bei den bisherigen Spikes kann der Spike bei BTC nicht mehr den gesamten Sektor drehen respektive mitreissen.

BTC/USD 6,160.1 +0.2 0.00%
ETH/USD 457.96 -16.48 -3.47%
BCH/USD 747.31 -17.39 -2.27%
IOT/USD 0.97904 -0.06076 -5.84%
LTC/USD 81.450 -2.100 -2.51%
XRP/USD 0.47355 -0.01521 -3.11%
BTC/EUR 5,296.3 -39.1 -0.73%
DASH/USD 237.06 -5.35 -2.21%
Kommentar: News - Bitcoin Was Supposed to be Above $10K by Now, but It’s at Lows Not Seen This Year
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/bitcoin-was-supposed-to-be-above-10k-by-now-but-its-at-lows-not-seen-this-year-1505147
Kommentar: BTC @6.145 - kein Aufwärtsmomentum nach dem gestrigen Spike. Tradingvolumina @ 4,11 Mrd, fallend. BTC in enger Tradingrange.
Kommentar: BTC @ 6,1k, Tradingvolume 4,29 Mrd. USD. BTC mit "Wochenend-Last-Minute-Pump" zurück über 6k. Mitternachtsspike und "13.00 Uhr Spike" sind beide ausgefallen - BTC wird von large tradern verkauft.

Kommentar: All Cryptocurrencies

Number of Currencies: 1,903 Total Market Cap: $253,482,137,766 Vol (24H): $15,886,667,926
Kommentar: US Aktienfutures im Minus - zweiter Spike printe 3 daily candles in die Charts, die ein buy Signal generieren.
Kommentar: News: Institutional Buyers, Bitcoin ETF Seen As the Catalysts to Turn Crypto Bears Into Crypto Bulls
https://www.investing.com/news/cryptocurrency-news/institutional-buyers-bitcoin-etf-seen-as-the-catalysts-to-turn-crypto-bears-into-crypto-bulls-1506574
Kommentar: News - Controversial Tether Releases $250 Mln in USDT, Twitter Awaits Bitcoin Price Jump
https://cointelegraph.com/news/controversial-tether-releases-250-mln-in-usdt-twitter-awaits-bitcoin-price-jump
Kommentar: BTC @ 6,2k: Nach beiden Spikes laufen die Kurse in einer engen Tradingrange seitwärts. Damit wiederholt sich das Muster der letzten Wochen. Alle vergleichbaren Muster endeten - bislang - jeweils mit einen weiteren sell off und neuen lower lows.

Kommentar: Blick auf die Trading Volumina:

Anstieg um 100% im Verlgeich zum vorletzten Wochenende (9 Mrd. USD)

All Cryptocurrencies
Number of Currencies: 1,903 Total Market Cap: $254,722,366,602 Vol (24H): $18,311,141,687

BTC USD aktuell 5,5 Mrd. USD nach 3,5 Mrd. USD. Die Tradingvolumina steigen deutlich an. Was jetzt noch "fehlt" sind weitere Kursrückgänge, sell offs und das Panic Low.
Kommentar: Der "Rettungsspike" vom Sonntag funktioniert bestens:

Mit dem Spike wirde eine Tagescandle in die Charts geprintet, die als "Reversalkerze" gefeiert wird. Bei Bitcoin werden dann sofort - wie selbstverständlich - hohe Kursziele ausgerufen. Anscheinend ist die Angst davor, den nächsten Kursanstieg um XY-tausend Punkte zu verpassen, grösser, als mit BTC @ 10 USD weitere 99,9% zu verlieren.

Mit 28.000 Views der aktuell am meisten gelesene Beitrag auf TVC US:

Kommentar: ..... in der Zwischenzeit läuft BTC wieder in einen rising wedge hineien. Interessant ist diesesmal allerdings, dass dabei die Umsätze steigen. Für den nächsten sell off mit Blick auf die möglichen Panik Lows ist dies ein wichtiger Punkt. Steigen mit dem nächsten Sell Off die Tradingvolumina weiter, steigen die Chancen auf ein Panic Low, dass sich traden lässt.
Kommentar:
Kommentar: Bitcoin bounces back, but prices could fall again, venture capitalist says

Bitcoin bounced back Monday, priced around $6,200 5:30 p.m. ET.
But blockchain venture capitalist Spencer Bogart says bitcoin might fall again as the fund redemption cycle for many crypto hedge funds complete their one-year cycle.
"That means forced selling on behalf of all of these new crypto funds that have popped up," Bogart says. "I think that could take prices artificially lower."
https://www.cnbc.com/2018/06/25/cryptocurrencies-could-go-lower-based-on-forced-selling.html
Kommentar: 'BTC @ 6.237 USD - BTC läuft in rising Wedge:

Kommentar: BTC @ 6,k Trading Volumina relativ hoch bei 5,56 Mrd. USD

Number of Currencies: 1,902 Total Market Cap: $253,791,727,475 Vol (24H): $18,911,503,764

https://www.tradingview.com/x/2S5UBrxY/All Cryptocurrencies
Kommentar: BTC hat rising wedge zur Seite verlassen. Gut sichtbar: Wie zuvor werden die "highs" der jeweiligen Spikes nicht durch neue higher highs ersetzt oder übertroffen:

Kommentar: ETHUSD: Rebound up wird bereits wieder reversed (down). Könnte auch mögliche Bodenbildungsformation werden. Neues Lower Low allerdings dürfte zu einem Anstieg des Tradingvolumes und zu ersten stärkeren sell offs führen.

Kommentar: BTCUSD @ 6,2k, TRadingvolume 5,57 Mrd. USD - warten auf "13.00 Uhr" Pump oder Dump

Kommentar: ETHUSD: "Rettungsspike" vom Wochenende droht fehlzuschlagen. Neuer Anlauf auf 375 USD

Kommentar: BTC fällt auf 6.150 USD. Alle weiteren updates hier:

(Bitte Chart anklicken um facts & figures zu laden)

Ähnliche Ideen

hier gut zu sehen wer wieviel Volumen hat: ganz oben stehen zwei total unbekannte Boersen mit dem mehr als 10fachen Umsatz von Bitfinix

https://www.investing.com/crypto/ethereum/markets

Antworten
die beiden Boersen handel sicher nur mit sich selbst.. aber suggerieren ueberall auf den bekannten Websites einen drastsichen Volumenanstieg.. bei bit-z.com ist das stuendliche Volumen von einst nahe 0 auf bis zu 40000 BTC pro Stunde zwischendurch gestiegen und hat damit ca. 2,6 Mrd USD Umsatz die letzten 24h generiert, das ist die Haelfte des gesamten Umsatzes von BTC und das hat schon am 23.Juni mit kleineren Mengen begonnen.. Fazit.. nun will man nicht nur die Leute mit Srikes verarschen.. jetzt versucht man es auch mit den Volumina, man will wohl jetzt ganz schnell Richtung 10k USD, die Branche ist ganz schoen krank!!! Solche Spielchen werden ganz schnell zur Bruchlandung fuehren.. nur meistens nicht fuer die Verursacher!
Antworten
es ist etwas im Gange.. bei ETH.. extreme Voluminaanstiege und das bei Boersen die sonst eher keinen umsatz haben.. Volumen um mehr als das Doppelte gestiegen. Verlassen die Raten das sinkende Schiff oder ist es die Vorrunde zum Pump!?

https://www.bit-z.com/exchange/eth_usdt
https://www.investing.com/crypto/ethereum/eth-usd?cid=1073246
Antworten
stwolte stwolte
das past vielleicht mit den neugebildeten 200 Mil. Tether.. Flucht in Tether um nach eienem Dump wieder einzusteigen. Auch der Voluminaanstieg bei BTC ist nicht zu uebersehen, nur kommt dieser nicht so sehr von den grosseren Boersen.. ich denke man versucht gerade einiges zu verschleiern!
Antworten
@stwolte, das verstehe ich nicht ganz. Sollten die market maker im großen Stil verkaufen müsste der Kurs doch deutlich fallen. Da er aber seitwärts geht muss es andere Gründe geben. Oder sehen wir hier eine Distribution bei dem die großen in die Hände der kleinen verkaufen. Dann müsste aber bald ein deutlicher drop folgen.
Antworten
stwolte sandro78870285
@sandro78870285, ich denke sie wollen den Baerenmarkt durchbrechen und Aufwaertssignale generieren um den Leuten wieder das Geld ab zu nehmen.. denn sie brauchen frisches Kapital, ansonsten loesst sich alles in Rauch auf! Was wirklich da hinter steckt werden wir die naesten Tage sehen.. es bleibt spannend ;)
Antworten
stwolte sandro78870285
@sandro78870285, wenn keine groesseren Volumina bei bit-z.com mehr generiert werden, dann wird es spannend wohin die Reise geht.. und solange Binance.com noch upgradet wird wohl nichts geschehen! Binance ist aber auch schon 3 h ueber der Zeit, als das war veranschlagt!
Antworten
Sehr interessante news. Also ist es aktuell eher ne lotterie mit der frage: wann wird das tether genutzt...um aktuell wieder grössere spikes zu setzen...oder um btc nach oben zu schiessen nach weiteren sell-offs oder panic lows. Wenn es gezielt eingesetzt wird, was ja auch ende 2017 vermutet wurde, wäre die variante mit panic low deutlich lukrativer
Antworten
Liebe Trader.. es ist wichtig das ihr das Schneeballsystem jetzt am laufen haltet, KAUFT!!! Sonst wird die naechste Stufe bei 6600 nicht erreicht und das System bricht zu sammen und gleichsam laufen die Kurse die ganze Woche seitwaerts, wer will denn dass! ich persoenlich gehe dann auch Short um bei euch ab zu kassieren, also nicht persoenlich nehemen, aber nach unten laesst sich einfach mehr Geld verdienen! Und die die gerade ETC pumpen.. bitte gerne weiter pumpen in Richtung 20 USD.. hab da mit Short letzte Woche richtig gut Geld verdient, wuerde das gerne wiederholen! 😁
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden