SwissView
Long

4. Warnung vor Bridgewater (mind.) 20 Mrd. Netto Short Position

TVC:DEU30   DAX Index
Der Chart zeigt den DAX             am 29. März 2018 exakt an der gleichen Stelle wie zum Ende der ersten Abwärtswelle am 9. Februar 2018: 12.100 Punkte.

Bridgewater ist mit 160 Mrd. US Dollar             AUM derzeit der grösste Hedgefonds der Welt. Am 9. Februar 2018 hatte Bridgewater eine Shortpositon von mindestens 6,3 Mrd. Euro             auf den DAX             offen. Per heute, 29.03.2018 hat Bridgewater seine meldepflichtigen Positionen auf 14 der 30 DAX             Werte ausgebaut. Das Volumen beträgt 8,2 Mrd. Euro             und ist damit höher als Anfang Februar. Bridgewater hält Shortpositionen, die bei mehreren Werten mittlerweile 1% der verfügbaren Aktien erreichen. Die Bedeutung dieser Zahlen wird klar, wenn die Einzelwerte in Relation zu den täglichen Umsätzen gesetzt werden:

0,69% Deutsche Telekom: 2,10 days to cover
0,51% BMW: 1,48 days to cover
0,91% SAP: 3,32 days to cover
0,90% Adidas: 1,82 days to cover
0,93% Deutsche Bank: 1,24 days to cover
0,80% Deutsche Post: 2,66 days to cover
0.75% Fresenius: 2,64 days to cover
0,91% Daimler: 2,91 days to cover
1,01% Siemens: 3,06 days to cover
1,01% Allianz: 2,73 days to cover
1,01% Müncher Rück Versicherung: 2,23 days to cover
1,00% BASF: 3,18 days to cover
1,02% BAYER: 3,25 days to cover
0,97% EON: 1,34 days to cover

Wird Bridgewater gezwungen, die Shortpositonen aufgrund unerwartet steigender Kurse zu schliessen, müssen die gesamten Tagesumsätze in einer Ragen von 1,24 bis 3,25 (!) Handelstagen aufgekauft werden.

Seit der Finanzmarktreform im Jahr 2012 ist es nicht mehr erlaubt, Aktien "naked" zu shorten. Werden Aktien leerverkauft, müssen die Shortseller entweder diese Aktien besitzen oder sich die Stücke ausleihen. Umgekehrt verlangen Institutionelle Anleger teilweise ein Cash Deposit in Höhe des Volumens der verliehenen Aktien. Bridgewater muss demzufolge den Shortpositionen entsprechende Sicherheiten in gleicher Höhe hinterlegen. Bridgewater kann kreditfinanzierte Shortpositionen nicht uneingeschränkt ins Minus laufen lassen, sondern muss sehr schnell covern, sollte der Markt nach oben drehen. Dieser Effekt wird jeden Kursanstieg des DAX             beschleunigen, sobald der Index über 13.000 Punkte steigt. Mit dem - überraschenden - Kursanstieg am letzten Handelstag des Monats März hat heute der DAX             ein mögliches Reversalpattern in die Charts geprintet, das so vorher nicht erkennbar war. Der DAX             kann innerhalb der nächsten Handelstage dieses Pattern vervollständingen und durch einen re-test in den ersten beiden Aprilwochen bestätigen. Sollte dieser Test erfolgreich enden und der DAX             oberhalb der 200-Tagelinie bleiben, ist die Korrektur, die am 23. Januar begonnen hatte, beendet. Bridgewater würde in diesem Fall mit einer sehr grossen Shortposition gegen den Trend spielen und wäre gezwungen, die Shortpositionen zu closen. Bei click auf den nachfolgenden Link wird in einem Chart der typische, impulsive upmove dargestellt, der bei Falling Wedge Reversal Pattern nach Ausbruch üblicherweise erfolgt.

"Falling Wedge Reversal" http://stockcharts.com/school/doku.php?id=chart_school:chart_analysis:chart_patterns:falling_wedge_reversal
Trade ist aktiv: DAX vs. Nikkei-225 Index:

Japan February industrial output points to further economic expansion
Japan's industrial production rebounded in February from a large decline in the previous month and companies forecast further gains in coming months in a sign that factory output is back on the path toward expansion.
Factory output rose 4.1 percent in February from the previous month, less than economists' median estimate of a 5.0 percent increase but recovering from a revised 6.8 percent decline in January, trade ministry data showed on Friday.
The increase was led by higher output of cars, construction equipment, and semiconductors. https://www.investing.com/news/economic-indicators/japan-february-industrial-output-rises-41-percent-monthonmonth-1371244

Trade ist aktiv: Bridgewater Short Position BMW: 0,51% BMW: 1,48 days to cover

30.03.2018
Autobranche im Geldrausch
BMW ist profitabelster Autobauer der Welt https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/BMW-ist-profitabelster-Autobauer-der-Welt-article20362237.html
Trade ist aktiv: Bloomberg: 400 Mrd USD Dividendenzahlungen im April

Stocks Are About to Get a $400 Billion Dividend Boost

April tends to be strong month for equities: Morgan Stanley
Wave of dividend payments could provide ‘temporary relief’
Here’s a fresh reason to celebrate the end of a lousy quarter in global equities: the new one kicks off with the potential adrenaline boost of as much as $400 billion in dividends.

“We think it is no coincidence that spring is also a seasonally strong period for equities," Morgan Stanley strategists including Andrew Sheets wrote in a note to clients Wednesday. Up to $400 billion is set to be paid into investor accounts between March and May, they calculated. “April in particular tends to be a strong month for global equity returns.” https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-30/happy-spring-stocks-about-to-get-a-400-billion-dividend-boost
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER SHORTPOSITIONEN UNCH: 8,15 Mrd. Euro in 14 DAX Werten (s.o).

Trade ist aktiv: Globale „Larry Kudlow Rallye“


Aktien Frankfurt Schluss: Anleger jubeln über versöhnliche Töne im Handelsstreit
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die jüngste Erholung am deutschen Aktienmarkt hat sich am Donnerstag deutlich beschleunigt. Unter den Anlegern sorgten beschwichtigende Äußerungen der US-Regierung im Handelskonflikt mit China für spürbare Erleichterung. Der Dax baute seine Gewinne stetig aus und schloss 2,90 Prozent höher bei 12 305,19 Punkten. Der hiesige Leitindex erreichte das höchste Niveau seit rund zwei Wochen und verzeichnete den größten prozentualen Tagesgewinn seit rund einem Jahr.

Gestützt wurde der Aktienmarkt außerdem vom schwachen Euro , der sich über Nacht unter der Marke von 1,23 US-Dollar etabliert hatte - und so die Exportbedingungen für die europäischen Unternehmen erleichtert. http://de.4-traders.com/boerse-nachrichten/Aktien-Frankfurt-Schluss-Anleger-jubeln-uber-versohnliche-Tone-im-Handelsstreit--26286583/?utm_medium=RSS&utm;_source=tradingview&utm;_content=20180405
Trade ist aktiv: Dax schließt mit größtem Tagesgewinn seit einem Jahr

Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen den USA und China sorgten für eine Kauflaune am Aktienmarkt.
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/marktberichte/dax-aktuell-dax-schliesst-mit-groesstem-tagesgewinn-seit-einem-jahr/21143124.html
Trade ist aktiv: GEOPOLITICS:

Trump ändert seine Tonlage: "Best buddy" von Chinas President Xi und harter Kämpfer gegen "Animal Assat" nach den Giftgasangriffen.

"President Xi and I will always be friends, no matter what happens with our dispute on trade. China will take down its Trade Barriers because it is the right thing to do. Taxes will become Reciprocal & a deal will be made on Intellectual Property. Great future for both countries!"
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982954355509907457

https://www.theguardian.com/us-news/2018/apr/08/trump-seeks-to-ease-trade-war-fears-by-saying-china-will-take-down-barriers

vs.

Many dead, including women and children, in mindless CHEMICAL attack in Syria. Area of atrocity is in lockdown and encircled by Syrian Army, making it completely inaccessible to outside world. President Putin, Russia and Iran are responsible for backing Animal Assad. Big price...

....to pay. Open area immediately for medical help and verification. Another humanitarian disaster for no reason whatsoever. SICK!

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982966315467116544
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982967389028569088
Trade ist aktiv: APPLE, GOOGLE, AMAZON

US-Tech-Giganten stellen sich gegen Trumps Zölle
Führende US-Tech-Firmen haben sich in einem Brief an US-Wirtschaftsminister Mnuchin gegen US-Zölle gewandt. Die USA sollten auf die WTO setzen. http://app.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/apple-google-amazon-us-tech-giganten-stellen-sich-gegen-trumps-zoelle/21153698.html
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER vs. DAX

Spekulation auf Kurseinbruch in Italien wird zum Fehlschlag:

Trade ist aktiv: BRIDGEWATER vs. BAYER: Spekulation gegen BAYER wird zum Fehlschlag

Trade ist aktiv: TPP

USA erwägen Rückkehr zu Pazifik-Handelsabkommen

Die Aufkündigung war eine seiner ersten Amtshandlungen - nun lässt US-Präsident Trump Wege suchen, wie die Vereinigten Staaten doch wieder Teil des transpazifischen Handelsabkommens werden könnten. http://m.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-erwaegt-rueckkehr-zu-pazifik-handelsabkommen-a-1202676.html
Trade ist aktiv: Nach Break Outs in Italien und Frankreich ist der Nikkei-225-Index heute Nacht die Neckline bei 22,5 k durchbrochen. Das upside Momentum sollte sich im Wochenverlauf weiter beschleunigen. Der DAX sollte dem folgen.

Nikkei-225 bricht neckline @ 22,5k - nächstes Kursziel ist 24,2k. Japans Index sollte das multi year high von Januar 2018 sehr schnell anlaufen:

Ähnliche Ideen

so langsam leuchtet es ein. sehr gut gelungen
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden