SwissView
Long

5. Warnung vor Bridgewater Shortpositionen gegen Europa

MIL:FTSEMIB   FTSE MIB Index
Der FTSE/Mib Chart zeigt aktuell, dass der Mibtel die Marke von 23.000 Punkten überwinden kann. Kommt es zu einem break, werden SL Orders für Shortpositionen getriggert. Die aktuelle Konstellation in Italien wird Auswirkungen auf ganz Europa haben. BRIDGEWATER hat derzeit immer noch die grösste Netto Short Position offen, die je ein einzelner Marktteilnehmer gegen Europa, respektive DAX             und EURO-Stoxx Werte, hatte.

Die im Bundesanzeiger veröffentlichungspflichtigen DAX-Shortpositionen von Bridgewater betragen ca             . 8 Mrd. Euro             und sind in den letzten Tagen nur marginal reduziert worden. Die nachfolgende Auflistung zeigt das Maximum von 8,2 Mrd. Euro             von letzter Woche. Die jeweils aktuellen Positionsgrössen finden sich via google: "Bundesanzeiger netto short" (Bridgewater eingeben)

Bridgewater ist mit 160 Mrd. US Dollar             AUM derzeit der grösste Hedgefonds der Welt. Am 9. Februar 2018 hatte Bridgewater eine Shortpositon von mindestens 6,3 Mrd. Euro             auf den DAX             offen. Per heute, 29.03.2018 hat Bridgewater seine meldepflichtigen Positionen auf 14 der 30 DAX             Werte ausgebaut. Das Volumen beträgt 8,2 Mrd. Euro             und ist damit höher als Anfang Februar. Bridgewater hält Shortpositionen, die bei mehreren Werten mittlerweile 1% der verfügbaren Aktien erreichen. Die Bedeutung dieser Zahlen wird klar, wenn die Einzelwerte in Relation zu den täglichen Umsätzen gesetzt werden:

0,69% Deutsche Telekom: 2,10 days to cover
0,51% BMW: 1,48 days to cover
0,91% SAP: 3,32 days to cover
0,90% Adidas: 1,82 days to cover
0,93% Deutsche Bank: 1,24 days to cover
0,80% Deutsche Post: 2,66 days to cover
0.75% Fresenius: 2,64 days to cover
0,91% Daimler: 2,91 days to cover
1,01% Siemens: 3,06 days to cover
1,01% Allianz: 2,73 days to cover
1,01% Müncher Rück Versicherung: 2,23 days to cover
1,00% BASF: 3,18 days to cover
1,02% BAYER: 3,25 days to cover
0,97% EON: 1,34 days to cover

Wird Bridgewater gezwungen, die Shortpositonen aufgrund unerwartet steigender Kurse zu schliessen, müssen die gesamten Tagesumsätze in einer Ragen von 1,24 bis 3,25 (!) Handelstagen aufgekauft werden.


Seit der Finanzmarktreform im Jahr 2012 ist es nicht mehr erlaubt, Aktien "naked" zu shorten. Werden Aktien leerverkauft, müssen die Shortseller entweder diese Aktien besitzen oder sich die Stücke ausleihen. Umgekehrt verlangen Institutionelle Anleger teilweise ein Cash Deposit in Höhe des Volumens der verliehenen Aktien. Bridgewater muss demzufolge den Shortpositionen entsprechende Sicherheiten in gleicher Höhe hinterlegen. Bridgewater kann kreditfinanzierte Shortpositionen nicht uneingeschränkt ins Minus laufen lassen, sondern muss sehr schnell covern, sollte der Markt nach oben drehen. Dieser Effekt wird jeden Kursanstieg des DAX             2.82% beschleunigen, sobald der Index über 13.000 Punkte steigt. Mit dem - überraschenden - Kursanstieg am letzten Handelstag des Monats März hat heute der DAX             2.82% ein mögliches Reversalpattern in die Charts geprintet, das so vorher nicht erkennbar war. Der DAX             2.82% kann innerhalb der nächsten Handelstage dieses Pattern vervollständingen und durch einen re-test in den ersten beiden Aprilwochen bestätigen. Sollte dieser Test erfolgreich enden und der DAX             2.82% oberhalb der 200-Tagelinie bleiben, ist die Korrektur, die am 23. Januar begonnen hatte, beendet. Bridgewater würde in diesem Fall mit einer sehr grossen Shortposition gegen den Trend spielen und wäre gezwungen, die Shortpositionen zu closen. Bei click auf den nachfolgenden Link wird in einem Chart der typische, impulsive upmove dargestellt, der bei Falling Wedge Reversal Pattern nach Ausbruch üblicherweise erfolgt.

Bisherige Warnungen (Charts bitte anklicken, um facts & figure zu laden):

4. Warnung:


3. Warnung:


2. Warnung:


1. Warnung:




Trade ist aktiv: Trump hat keine andere Wahl: Wenn er seine Twitter-Tiraden nicht sofort stoppt, wird er die Midterm Elections verlieren und den Demokraten die Mehrheit im Kongress ermöglichen. Die Demokraten wiederum können dort mit einfacher Mehrheit jederzeit ein Impeachmentverfahren gegen Trump eröffnen.

Trump's tariff gamble with China could be catastrophic for the economy, the GOP — and his own presidency

President Trump's tariff battle could derail the economy, threaten Republican majorities in midterm elections and lead to chances of impeachment votes, Ben White says.
https://www.cnbc.com/2018/04/06/trump-trade-war-with-china-could-be-catastrophic-for-gop-and-his-presidency.html
Trade ist aktiv: Trade dominates week ahead and two big events could impact markets

Developments on the trade front trump just about everything else for markets in the week ahead, and stocks could stay under pressure if there are no positive developments.
Two big events on the trade front could influence markets in the week ahead, including possible progress on NAFTA and a key speech by Chinese President Xi Jinping.
Earnings season kicks off at the end of the week with reports from BlackRock and major banks, JPMorgan, Citigroup and Wells Fargo.
There is also important inflation data, with CPI Wednesday.
https://www.cnbc.com/2018/04/06/trade-dominates-week-ahead-and-two-big-events-could-impact-markets-.html
Trade ist aktiv: Italy's 5-Star to keep budget deficit at 1.5 percent, says leader Di Maio

The 5-Star Movement, which emerged as Italy's biggest party after last month's vote, will propose an economic plan which will keep the budget deficit near the level forecast for this year by the outgoing center-left government, its leader said.

The anti-establishment party won over 32 percent of the vote in the March 4 ballot, but the election produced a hung parliament, so it needs to find allies to be able to form a government. During its campaign, the 5-Star pledged to raise the budget deficit in order to fund welfare spending and tax cuts, but has toned down its comments since the vote. The change in stance was widely seen as a bid to show the European Union and financial markets it plans to be responsible with public finances. https://www.investing.com/news/world-news/italys-5star-to-keep-budget-deficit-at-15-percent-says-leader-di-maio-1383427
Trade ist aktiv: Samstag, 07. April 2018
RTL/n-tv Trendbarometer
SPD erklimmt Jahreshoch

Licht am Horizont der SPD: Mit konzentrierter Regierungsarbeit erreicht die Partei erstmals in diesem Jahr im RTL/n-tv Trendbarometer wieder 20 Prozent. Die Union leidet dagegen am Zuwanderungskurs ihres neuen Innenministers Horst Seehofer.
https://www.n-tv.de/politik/SPD-erklimmt-Jahreshoch-article20373132.html
Trade ist aktiv: GEOPOLITICS:

Trump ändert seine Tonlage: "Best buddy" von Chinas President Xi und harter Kämpfer gegen "Animal Assat" nach den Giftgasangriffen.

"President Xi and I will always be friends, no matter what happens with our dispute on trade. China will take down its Trade Barriers because it is the right thing to do. Taxes will become Reciprocal & a deal will be made on Intellectual Property. Great future for both countries!"
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982954355509907457

https://www.theguardian.com/us-news/2018/apr/08/trump-seeks-to-ease-trade-war-fears-by-saying-china-will-take-down-barriers

vs.

Many dead, including women and children, in mindless CHEMICAL attack in Syria. Area of atrocity is in lockdown and encircled by Syrian Army, making it completely inaccessible to outside world. President Putin, Russia and Iran are responsible for backing Animal Assad. Big price...

....to pay. Open area immediately for medical help and verification. Another humanitarian disaster for no reason whatsoever. SICK!

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982966315467116544
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/982967389028569088
Trade ist aktiv: APPLE, GOOGLE, AMAZON

US-Tech-Giganten stellen sich gegen Trumps Zölle
Führende US-Tech-Firmen haben sich in einem Brief an US-Wirtschaftsminister Mnuchin gegen US-Zölle gewandt. Die USA sollten auf die WTO setzen. http://app.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/apple-google-amazon-us-tech-giganten-stellen-sich-gegen-trumps-zoelle/21153698.html
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER vs. DAX

Spekulation auf Kurseinbruch in Italien wird zum Fehlschlag:

Trade ist aktiv: Dow looks set to bounce more than 200 points higher at the open, after a 550-point drop Friday https://www.cnbc.com/2018/04/09/us-stock-futures-dow-tech-and-politics-on-the-agenda.html
Trade ist aktiv: Stocks jump as Xi calms jitters over U.S.-China trade row

U.S stock futures rallied, Asian equities bounced and the safe haven yen fell on Tuesday, as Chinese President Xi Jinping promised to lower import tariffs on products including cars, helping soothe investor jitters over an escalating U.S.-China trade row.

Xi, speaking at the Boao Forum for Asia in Hainan province, said that China will take measures to sharply widen market access for foreign investors, raise the foreign ownership limit in the automobile sector and protect intellectual property of foreign firms. Xi's comments prompted a rapid and largely positive reaction in financial markets, which have been rattled over the past week on fears the tit-for-tat U.S.-China tariffs will explode into a full-scale trade war in a blow to global growth. https://www.investing.com/news/stock-market-news/stocks-jump-as-xi-calms-jitters-over-uschina-trade-row-1386254
Trade ist aktiv: Entspannung im Handelsstreit

China verspricht geringere Zölle

Mitten im Handelsstreit mit den USA gelobt Chinas Präsident Xi Jinping, die Wirtschaft stärker zu öffnen und die Zölle zu senken. An den Finanzmärkten kommt das gut an - dabei sind die Versprechen reichlich schwammig. http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/handelskrieg-zwischen-china-und-usa-xi-jinping-verspricht-wirtschaftliche-oeffnung-a-1202053.html
Trade ist aktiv: TPP

USA erwägen Rückkehr zu Pazifik-Handelsabkommen

Die Aufkündigung war eine seiner ersten Amtshandlungen - nun lässt US-Präsident Trump Wege suchen, wie die Vereinigten Staaten doch wieder Teil des transpazifischen Handelsabkommens werden könnten. http://m.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-erwaegt-rueckkehr-zu-pazifik-handelsabkommen-a-1202676.html
Trade ist aktiv: Blick in die News: Donald Trump hat in Europa keine Schlagzeilen mehr.

Letzter Tweet: "Ich, Donald Trump, bin jetzt beliebter als Obama". Das dürfte niemanden mehr freuen als Vladimir Putin und Xi Jinping. Und die Aktienmärkte. https://de.wikipedia.org/wiki/Xi_Jinping

Just hit 50% in the Rasmussen Poll, much higher than President Obama at same point. With all of the phony stories and Fake News, it’s hard to believe! Thank you America, we are doing Great Things. https://twitter.com/realDonaldTrump/status/985529299905187840




DAX eröffnet die Woche mit Kursen Richtung 12,6k.

Ähnliche Ideen

Ein Durchbruch nach oben würde soooo viel Bewegung in den Markt bringen... Bin gespannt wie lange der Kanal noch weiter geht
Antworten
SwissView Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, das wird noch amüsant. Kein Crash, keine Rezession, keine Volksaufstände in Europa wie nach 1929, kein Chaos in Italien. Alles, worauf Ray Dalio wettet, tritt - bislang - nicht ein.
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden