KarstenKagels

DAX Chartanalyse & Prognosen für die neue Woche #45

KarstenKagels Aktualisiert   
EUREX_DLY:FDAX1!   DAX FUTURES
Analyse beim Stand des DAX-Future von 15.269 Punkten

Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Szenarien aus meiner persönlichen Einschätzung und Erfahrung entstehen und eine Zusammenfassung der wahrscheinlichsten Kursspanne für die jeweilige Zeiteinheit darstellen.

Rückblick und kurze Einordnung

Die eindrucksvolle Erholung vom Tief aus Oktober 2022 (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und Ende Juli bei 16.615 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen. Von dort hat der Kurs in eine Korrektur gedreht und im jüngsten Verlauf die Unterstützungen der gleitenden Durchschnitte gebrochen. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

DAX Future Prognose für Montag (06.11.23):

Nachdem der Dax in einer Verlustserie unter das 78,6 % Fibonacci Retracement nachgegeben und in eine mittelfristige Abwärtstrendstruktur gewechselt hat, konnte sich der Kurs im Verlauf der vergangenen Woche vom Test der Unterstützungen bei 14.700 Punkten erholen und die 15.000er Marke zurückgewinnen. Damit wäre ein Test der Widerstandszone um 15.500 Indexpunkte möglich.

Für den Wochenstart am Montag könnte sich eine Stabilisierung über dem 20-Tage-Durchschnitt abzeichnen, womit ein Ringen am Vorwochenhoch im Fokus steht.

Erwartete Tagesspanne zwischen 15.160 bis 15.390

Nächste Widerstände: 15.338 = Vorwochenhoch | 15.450 = 78,6 % Fibo-Level
Wichtige Unterstützungen: 14.733 = Vorwochentief | 14.709 = Markantes Hoch aus Q2 2022 | 14.617 = März-Tief
GD20: 15.265

DAX Future Prognose für Dienstag (07.11.23):

Für den Fall eines festen Wochenstarts könnte bereits am Dienstag der Test des 78,6 % Fibonacci-Levels erfolgen. Hier dürften sich Indizien für den weiteren Verlauf zeigen.

Sollte das Angebot überwiegen, wäre der Start eines nächsten Abwärtszweigs zu erwarten.

Erwartete Tagesspanne: 15.220 bis 15.480


DAX Prognose für diese Woche vom 06.11.-10.11.23:

Ergänzend zum Stundenchart zielt der DAX auf den 50-Tage-Durchschnitt. Hier könnte zunächst eine Schiebephase entstehen, bevor die Kursentwicklung aus dieser Widerstandszone nach unten dreht.

Erwartete Wochenspanne: 15.160 bis 15.550

GD20: 15.126 GD50: 15.454 GD200: 15.726


DAX Prognose für nächste Woche vom 13.11.-17.11.23:

Nachdem sich in der Zone um 14.600 Punkte Nachfrage gezeigt hat, bleibt für den November eine Erholung mit Zielen um 15.600 Punkte möglich.

In der Folge ist eine nächste Verlustserie mit Test des 61,8 % Fibonacci Retracements wahrscheinlich.

Erwartete Wochenspanne: 14.900 bis 15.400


Die Börsentermine für die nächsten Tage:

Montag 09:55 Uhr Deutschland – Einkaufsmanagerindex
Mittwoch 08:00 Uhr Deutschland – Verbraucherpreisindex | 15:15 Uhr USA – Rede FED-Vorsitzender | 16:00 Uhr – Rohöllagerbestände
Donnerstag 14:30 Uhr USA – Arbeitsmarktdaten | 18:30 Uhr Eurozone – Rede EZB-Präsidentin | 20:00 Uhr USA – Rede FED-Vorsitzender

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
Kagels-Trading
Kommentar:

Nach dem festen Wochenstart bleibt am Dienstag ein moderater Verlauf zu erwarten, in dem das Vorwochenhoch in Reichweite bleiben dürfte. Nächste Impulse könnten mit den Verbraucherpreisdaten am Mittwoch in den Markt kommen.

Erwartete Tagesspanne: 15.080 bis 15.250

Nächste Widerstände: 15.338 = Vorwochenhoch | 15.450 = 78,6 % Fibo-Level
Wichtige Unterstützungen: 14.733 = Vorwochentief | 14.709 = Markantes Hoch aus Q2 2022 | 14.617 = März-Tief
GD20 (Std): 15.226

DAX Prognose für morgen, Mittwoch (08.11.23):
In der momentanen Situation bleibt ein Ausbruch zu erwarten, der je nach Richtung durch die runde Marke bei 15.000 Zählern oder das Vorwochenhoch getriggert werden dürfte. Ziele auf der Oberseite bilden das 78,6 % Fibonacci-Level und das Mai-Tief.

Auf der Unterseite könnte bei einem Angebotsüberhang der Bereich bei 14.600 Indexpunkten wieder ins Spiel kommen. Abhängig von den Wirtschaftsdaten dürften sich entsprechende Impulse zeigen.

Mögliche Tagesspanne: 14.950 bis 15.250 oder 15.200 bis 15.500
Kommentar:

Nach dem festen Wochenstart hat der Kurs das Vorwochenhoch getestet, ein Durchbruch könnte am heutigen Donnerstag das Ziel am 78,6 % Fibonacci-Level in Reichweite bringen. Nächste Impulse dürften mit den US-Arbeitsmarktdaten in den Index kommen.

Erwartete Tagesspanne: 15.220 bis 15.420

Nächste Widerstände: 15.338 = Vorwochenhoch | 15.450 = 78,6 % Fibo-Level
Wichtige Unterstützungen: 14.733 = Vorwochentief | 14.709 = Markantes Hoch aus Q2 2022 | 14.617 = März-Tief
GD20 (Std): 15.237

Für den Wochenschluss am Freitag zeichnet sich bislang ein positives Szenario mit Ringen um das 78,6 % Fibonacci-Level ab. Dort dürfte für die kommende Woche jedoch Widerstand zu erwarten sein.

Mögliche Tagesspanne: 15.250 bis 15.500

► Werde Mitglied im Kagels Trading Club:

kt.kagels-trading.de/ktc-optin

► Indikatoren für TradingView

kt.kagels-trading.de/indikatoren

► Trading Signale testen:

kt.kagels-trading.de/trading-signale
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.