BINANCE:ETHUSDTPERP   Ethereum / TetherUS PERPETUAL FUTURES
Eth zeigt Stabilität im Mean. Alle Parameter haben sich ein kleines Stück nach oben verlagert, was ziemlich positiv zu bewerten ist. Der Yearly Mean hält, hier gab es keine Anzeichen für ein mögliches Eindringen. Nach dem Binance Spike heute Nacht sollte man darauf gefasst sein, dass auch hier mal ganz schnell der Super-Discount oder High-Premium erreicht werden kann, wenn es denn so eingefädelt wird. Im Prinzip haben wir hier ja dieselbe Situation wie bei Bitcoin . Eine starke Support-Zone wurde visuell und gut sichtbar erzeugt, die Sicherheit vermittelt. Keine lower Lows und konstantes Volumen.

Während die beiden kleineren Timeframes hier immer noch Value im Mean bauen und die Support-Zone weiter stärken, könnte auch hier bald wieder eine Extension zur Erweiterung der Range anstehen.

Was mir am 6 Month Chart besonders gut gefällt, dass der POC so nice respektiert wird. Das Profil der Kurve sieht auch ziemlich prall aus, allerdings geht da noch mehr. Massive Chancen auf geniale Trades gehen auch hier von den äußeren Extremen Richtung Mean aus.
Trotz der vermeintlichen soliden Supportzone sieht die Sellside Liquidität aber umso offensichtlicher danach aus, mal schnell gedippt zu werden. Somit ist auch hier wieder schwierig abzuwägen, ob der Chart nun wirklich bullisch ist oder ob es nur so aussehen soll. Wenn das Szenario mit dem Dip eintreten sollte, dann werden durch die ganzen getriggerten Stops und das dadurch entstehende Momentum + Breakout-Trades etc. ein tiefer Dive in den yearly Mean ausgelöst, was dann wiederum zu einem saftigen Super-Discount führen könnte, auf den viele warten.

Wenn wir uns den weekly / monthly / yearly Vwap auf diesem Chart hier anschauen, kann man gut erkennen, dass sich alle 3 auf denselben Leveln tummeln und sich die Power sozusagen bündelt. Wenn sich der Preis hier extrem am POC zuspitzt, kann man versuchen einen guten Einstieg für die Extension zu bekommen.

Das Volumen von Eth sieht im Gegensatz zum Bitcoin viel stabiler aus. Das liegt aber auch daran, dass es sich bei Eth um eine wertvolle Ressource für das Ecosystem der Kryptos handelt und hat demnach ordentlich Nachfrage vorhanden ist. Vor allem nach günstigeren Kursen.

Im Delta gibt’s aktuell keine besonders herausstechenden Anomalien, das CDelta ist eher negativ, wobei die letzte Woche sich zum positiven gewendet und damit den einhergehenden Preisanstieg hervorgerufen hat.

Wenn man die Deviation-Bands dazu nimmt, tümmelt sich die Vola im Bereich slow – normal Trend, je nach Sichtweise.

Was mich bissel stutzig macht, ist dieser BTC Spike, der bisher noch relativ wenig Auswirkungen auf den gesamten Kryptospace hatte. Durch das relativ geringe Volumen aktuell ist sowas halt für einige wenige relativ einfach möglich. Mal gespannt wie es hier in ein paar Wochen ausschaut.

Somit auch hier weiter Rangetrading, Hodl-Posis und auf einen Breakout stalken.