Jens_Klatt

DAX40-Bullen schnaufen durch, aber weiter am Ruder

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX hat sich nach seinem kleinen Bull Run in Richtung der 15.500er Region am Freitag zunächst unspektakulär präsentiert.

Zur Mittagszeit und kurz vor der US-Markteröffnung pendelte der DAX um seinen Vortagesschlusskurs und verweilte im Bereich um 15.500 Punkte.

Wie im Morning Meeting (unten) skizziert, war nach Erreichen der Zielregion in aus der gestrigen DAX-Analyse um 15.470/500 Punkte bereits am Donnerstag am ehesten zu erwarten, dass der DAX zwischen 15.470 und 15.530 Punkten konsolidieren dürfte.

Abzuwarten ist nun, wie sich die US-Aktienmärkte in den Wochenschluss präsentieren. Sollte der S&P500 oberhalb von 4.480 Punkten schließen, wäre das für die kommende Handelswoche meiner Einschätzung nach ein klar bullishes Signal, welches im DAX Wegbereiter für mindestens eine Attacke auf die 15.700er Region sein dürfte.

Sollten wir im DAX hingegen zunächst einen „Pull In“ und überrollen gegen die 15.500er Region zu sehen bekommen, ist ein Re-Test der 15.300er Region, der Ausbruchsregion von gestern, eine Möglichkeit, wobei ich den bullishen Grundmodus hierdurch nicht berührt sehe, eine technische Eintrübung erst mit einem Fall und Schluss unter 15.300 Punkten sehe.