Jens_Klatt

DAX40-Bullen bleiben über 15.300 am Ruder, 15.700/800 im Fokus

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX ist nach seiner starken Vorstellung gegen die 15.000er Marke und nach der Eroberung der 15.300 verschnaufend in die neue Woche gestartet.

Der deutsche Leitindex handelte wenige Stunden vor der US-Markteröffnung knapp unterhalb von 15.500 Punkten etwas mehr als 0.5% im Minus.

Sollten wir ein etwas tiefere Korrekturbewegung zu sehen bekommen, wäre ein Lauf bis 15.400 Punkte, eventuell etwas tiefer bis in Gefilde der Aufwärtstrendlinie (gelb) auf H1 denkbar.

Wie allerdings bereits in der DAX-Analyse vergangenen Freitag geschrieben und zudem im Morning Meeting (unten) aufgegriffen, ist meine Inflection weiter das 15.300er Level bzw. anders formuliert: selbst bei einem Re-Test der 15.300er Region sehe ich den bullishen Grundmodus weiter gegeben, sehe eine technische Eintrübung erst mit einem Fall und Schluss unter 15.300 Punkten.

Auf der Oberseite würde mit Bruch über 15.600 Punkte weiteres bullishes Potenzial mit erstem Ziel im Bereich um 15.700 und darüber um 15.800 Punkte freigesetzt, wobei hierbei ein Tagesschluss im S&P500 oberhalb von 4.480 Punkten als zusätzlicher Katalysator fungieren dürfte.