Jens_Klatt

DAX: ruhig in die Thanksgiving-Woche – Test der 16.000 voraus?

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX startete unspektakulär in die neue Handelswoche, konsolidierte im Bereich um seinen Vorwochenschluss.

Mit Ausblick auf die „verkürzte“ US-Handelswoche (am Donnerstag ist Thanksgiving, am Freitag Black Friday mit jeweils verkürztem US-Handel und zu erwarten niedriger Volatilität) sehe ich die Chance auf einen dynamischen Bruch tiefer und Fall zurück unter 16.050/100 Punkten im DAX als eher gering an.

Abzuwarten bleibt allerdings, wie sich die Situation am US-amerikanischen Aktienmarkt entwickelt. Wie im Morning Meeting skizziert, wäre mit einem Rutsch unter die 4.68/90er Region kurzfristig weiter bearishe Action mit Ziel im Bereich um 4.620/30 Punkte denkbar, die auch den DAX in Richtung der 16.000er Region befördern könnte.


Ausgehend von hier wäre im Anschluss an das verlängerte Thanksgiving-Wochenende dann eventuell zügig der Startschuss für eine Jahresendrallye gegeben, der auch den DAX noch einmal in Richtung der 16.300er Region und höher treiben würde.

Bestätigt wird die Aufwärtsstruktur auf Stundenbasis bei einem Bruch über 16.300 Punkte, nächste Kursziele dann im Bereich um 16.400 und 16.500 Punkte.