Jens_Klatt

DAX: mit neuen Wochenhochs Short-Squeeze in den Wochenschluss?

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Wirklich Neues hat uns der DAX am Freitag in den Wochenschluss nicht geliefert, arbeitete sich weiter an der 16.100er Marke ab.

Wie bereits in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben, liegt der Hauptfokus weiter auf diesem aus Options-technischer Sicht relevanten Level.

Ein Bruch über 16.100 Punkte bzw. ein Überwinden der gestrigen Tageshochs bei 16.120 Punkten macht eine einsetzende Short-Squeeze durch Absicherungsgeschäfte wahrscheinlicher.

Wie auch im Morning Meeting thematisiert, ist die Vorstellung im Aktienbereich nach den jüngst veröffentlichten US-Inflationszahlen am Mittwoch erstaunlich und deutet meines Erachtens auf eine erhöhte Widerstandsfähigkeit bzw. relative Stärke hin.

Sollte sich nun zeitnah auch der US-amerikanische S&P500 auf den Weg zu neuen Hochs machen bzw. zunächst die 4.700er Marke zurückerobern, dürfte das auch den DAX-Bullen Wind in die Segel geben.

Auf der Unterseite liegt der Fokus weiter auf der 16.000er Marke mit deren Unterschreiten ein Test der Trendlinie auf Stundenbasis (orange) sehr wahrscheinlich wäre.