SwissView
Long

BRIDGEWATER shortet aggressiv DAX & Italienische Banken

TVC:DEU30   DAX Index
Auf Bloomberg TV gab es gestern zwei sehr bemerkenswerte Interviews zu sehen:

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-01/five-star-leader-vows-to-help-italian-banks-grab-creditor-assets
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-01/bridgewater-triples-wagers-against-italian-firms-to-3-billion

Im Bundesanzeiger finden sich aktuell die Positionsgrössen von BRIDGEWATER:

Geben Sie einen Suchbegriff ein (Positionsinhaber): An dieser Stelle bitte "Bridgewater" eingeben:
https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?page.navid=to_nlp_start

BRIDGEWATER ist einer der grössten Hedgefond der Welt: https://de.wikipedia.org/wiki/Bridgewater_Associates
http://archive.fortune.com/2009/03/18/news/economy/okeefe_bridgewater.fortune/index.htm


Aktuelle DAX: Shortpositionierungen von BRIDGEWATER

Deutsche Telekom AG: 0,50 %
SAP SE: 0,60 %
DEUTSCHE BANK AKTIENGESELLSCHAFT: 0,63 %
Deutsche Post AG: 0,54 %
Fresenius SE & Co. KGaA: 0,51 %
Siemens             Aktiengesellschaft: 0,70%
Allianz SE: 0,71 %
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München: 0,70 %
adidas AG: 0,61 %
BASF             SE: 0,70 %
Bayer Aktiengesellschaft: 0,70 %
E.ON             SE: 0,70 %
Daimler AG: 0,60 %

Beispiel: Daimler: Outstanding shares 1,07 Mrd. BRIDGEWATER hat 0,60% oder 6 Mio. Aktien leerverkauft.

Durschnittliches Handelsvolumen: 3,222,190
Tagesvolumen Daimler 02.02.2018: 5,386,995



Die BRIDGEWATER Shortpositionen im DAX             konzentrieren sich fast ausschlieslich auf heavy weights, die den DAX             bewegen:
https://www.boerse.de/gewichtung/DAX-Aktien/DE0008469008

Es ist demzufolge sehr wahrscheinlich, das BRIDGEWATER weitere grosse Positionen im DAX             Future aufgebaut hat.

Damit wiederholt sich aktuell genau dass, was vor dem Referendum in Italien am 4. Dezember 2016 zu beobachten war. Als diese Spekulationen fehlschlugen, schoss der DAX             senkrecht nach oben.

https://www.cash.ch/news/politik/kolossale-wetten-auf-scheitern-des-italien-referendums-516872
https://boerse.ard.de/anlagestrategie/regionen/shorten-investoren-die-italienische-boerse100.html

Folge:

http://www.businessinsider.de/wo-bleibt-der-crash-dax-und-euro-nach-italien-chaos-kraeftig-im-plus-2016-12

Bemerkenswert ist in jedem Fall die Annahme, dass die Wahlen in Italien zu dem von Bridgewater gewünschten Chaos führen. Dem hat bereits der Spitzenkandidat der 5 Sternebewegung, Luigi Di Maio wiedersprochen:

https://www.cnbc.com/2018/02/01/m5s-leader-di-maio-on-eu-referendum-says-its-not-an-option.html
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/luigi-di-maio-schlaegt-pirouetten/story/23012017

Möglich sind aktuell zwei Koalitionen:

- Die 5 Sternebewegung zusammen mit der PD des sehr populären Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni https://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_Gentiloni
- Koaltion der PD mit Silvio Berlusconi https://www.derbund.ch/ausland/europa/italiens-politischer-retter/story/15362803

Aktuell ist die 5 Sternebewegung die stärkste Partei und wird Ansprüche darauf erheben, den Ministerpräsidenten zu stellen.
https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Fuenf-Sterne-Bewegung-laut-Umfrage-im-Aufwind2
https://en.wikipedia.org/wiki/Italian_general_election,_2018

Was könnte Shortseller zwingen, in Panik ihre Shortpositionen zurückzukaufen?

Unvorhergesehene Ereignisse, die ein sehr positives Momentum für Europa erzeugen:




Oder:

https://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2018/2/1/sorge-um-berlusconi--wir-krank-ist-er-wirklich-.html

BRIDGEWATER hat bei den wichtigsten DAX-Werten Volumina von bis zu zwei durchschnittlichen Tagesumsätzen leer verkauft(!). Wie positive Nachrichten sich auf Shortseller auswirken zeigen die Charts in Europa ab 5. Dezember 2016.

Das der DAX             seit November immer wieder geshortet wird, ist recht offensichtlich:



Ebenso, was immer danach passierte.


Trade ist aktiv: Wie deutlich BRIDGEWATER "daneben" liegt, zeigen die beiden nachfolgenden Charts:





Beide Charts zeigen Deutlich, dass in Italien aktuell für 10 Jahresanleihen nur noch 1,27% mehr Zinsen verlangt werden, als für Deutsche Bundesanleihen. Die Anleihekäufe der EZB mögen da eine Rolle spielen. Diese Käufe gab es allerdings letzte Jahr auch - in vermutlich doppelter Höhe. Trotzdem ist der Spread angestiegen.
Kommentar: Deutsche Telekom: BRIDGEWATER benötigt das gesamte Volumen von 2 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 4.76 Mrd.
Leerverkaufte Aktien von BRIDGEWATER:

0,5% = 23,8 Mio.
Avarage Daily Volume: 12,3 Mio.
Days to cover: 2

Kommentar: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Volumen von 2,05 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 1,230 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,6%

0,6% = 7,38 Mio.
Avarage Daily Volume: 3,6 Mio.
Days to cover: 2,05

Kommentar: Deutsche Bank: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Volumen von 0,86 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 2.070 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,63%

0,63% = 13.04 Mio.
Avarage Daily Volume: 15 Mio.
Days to cover: 0,86

Kommentar: Deutsche Post: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Volumen von 3,6 (!) Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 1.230 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,54%

0,54% = 6.64 Mio.
Avarage Daily Volume: 2.4 Mio.
Days to cover: 3,6 (!)

Kommentar: FRESENIUS: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,06 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 554 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,51%

0,51% = 2,82 Mio.
Avarage Daily Volume: 1.37 Mio.
Days to cover: 2,06 (!)

Kommentar: Allianz: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 1,90 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 440 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,71%

0,51% = 2,24 Mio.
Avarage Daily Volume: 1.18 Mio.
Days to cover: 1,90

Kommentar: Münchener Rückversicherung: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,07 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 155 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,7%

0,71% = 1,10 Mio.
Avarage Daily Volume: 0,53 Mio.
Days to cover: 2,07

Kommentar: ADIDAS: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,07 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 209 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,61%

0,61% = 1,27 Mio.
Avarage Daily Volume: 0,85 Mio.
Days to cover: 1,49

Kommentar: SIEMENS: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,07 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 850 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,71%

0,71% = 6,03 Mio.
Avarage Daily Volume:2,99 Mio.
Days to cover: 2,01

Kommentar: BASF: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,75 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 918 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,70%

0,70% = 6,42 Mio.
Avarage Daily Volume: 2,33 Mio.
Days to cover: 2,75

Kommentar: BAYER: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,34 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 836 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,70%

0,70% = 5,85 Mio.
Avarage Daily Volume: 2,52 Mio.


Days to cover: 2,34

Kommentar: EON: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 2,34 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

Outstanding Shares 2.200 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,70%

0,70% =15,4 Mio.
Avarage Daily Volume: 13 Mio.
Days to cover: 1,18

Kommentar: DAIMLER: BRIDGEWATER benötigt das gesamte gehandelte Trading Volumen von 1,1 Handelstagen, um die Positionen zurückzukaufen.

BRIDGEWATER hat 0,60% oder 6 Mio. Aktien leerverkauft.
Durschnittliches Handelsvolumen: 3,222,190
Tagesvolumen Daimler 02.02.2018: 5,386,995


Outstanding Shares 1,070 Mio.
Short sold stocks by BRIDGEWATER: 0,60%

0,60% = 6,00 Mio.
Avarage Daily Volume: 5,36 Mio.
Days to cover: 1,11

DAIMLER:
Trade ist aktiv: LATEST DEVELOPMENTS:

Germany`s largest financial newspaper mentioning short positions from Bridgewater against Deutsche Bank - to promote his own premium feature - and talking about this like the daily weather report.

So what we see now is at latest coverage in another different major online news media, but always discussing a single DAX event only:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/tool-der-woche-leerverkaeufe-wie-spekulanten-mit-sinkenden-kursen-kasse-machen/20915784.html


Same "smart" are all German major Financial Markets news sources:


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42888021-daimler-aktie-short-attacke-von-leerverkaeufer-bridgewater-associates-geht-weiter-358.htm
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42871705-munich-re-aktie-weltgroesster-hedgefonds-bridgewater-associates-startet-short-attacke-358.htm
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-BASF_Aktie_Short_Attacke_von_Leerverkaeufer_Bridgewater_Associates_geht_weiter_Aktiennews-8375216
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Deutsche_Post_Aktie_Leerverkaeufer_Bridgewater_Associates_startet_Short_Attacke_Aktiennews-8374899

This is from End of Oktober:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/bridgewater-ray-dalio-wettet-gegen-italien/20484874.html
https://www.cnbc.com/2017/10/13/italian-bank-ceo-to-ray-dalio-you-will-lose-your-multi-million-bet.html

If you read one by one it is not so difficult to understand what BRIDGEWATER is doing in Europe. But until now nobody is bringing this story together. And no one is asking: Does it make sense to short massively a stockmarket in a Bull Market? This latest news sound like it is a fact, given by god, that someone is shorting something. But the Italy shorts are unlikely to be a success - means the largest hedgefonds in the world might loose (a lot?) of money there. And no one is asking about:

How are the Risks for BRIDGEWATER, if the Italian Election might be a success?

- The 5SM could build a coalition with the PD.
- Germany`s coalition talks likely to be a bigger success than anyone anticipated.
- The BREXIT could cause that Theresa May is forced to resign.

There are a lot of political surprises out there, wich could be dramatically positiv for the DAX. So how is the risk, if someone is shorting the DAX by a Day to Cover Rate of 2 full trading days (based on average volume past 30 trading days, source Bloomberg.com)? And finally:

https://www.express.co.uk/news/world/911641/Berlusconi-Italy-election-2018-doctor-Berlusconi-s-health-Forza-Italia-Lega-Nord

I do not want to speculate about if and when. But fact is that if Berlusconis Health Problems might cause his death surprisingly than the election in Italy will end different from what Bridgewater is bedding against now.

Much different, folks.
Kommentar: Ziel erreicht:

09:21 Uhr
Dax sieht rot - Anleger auf der Flucht

Durch die Bank tiefrot zeigen sich die Kurse im Dax. In wenigen Minuten sinkt der wichtigste deutsche Aktienindex um rund 150 Punkte oder 1,2 Prozent auf 12.634 Punkte. Seine vor einer Woche begonnene Talfahrt "krönt" der Leitindex gleichzeitig mit einem neuen Jahrestief. Das vor nicht mal zwei Wochen markiert Allzeithoch ist mittlerweile fast 1000 Punkte entfernt. https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/wirtschaft_der_boersen_tag/Der-Boersen-Tag-am-Montag-den-05-Februar-2017-article20268413.html
Trade ist aktiv: update Bridgewater:

Trade ist aktiv: Ziel erreicht:

Zinsen treffen Computerhandel
Der Crash aus dem Nichts

Noch Anfang des Jahres scheinen die meisten Anleger tiefenentspannt: Die Wirtschaft rund um den Globus brummt, die Unternehmen werfen Rekordgewinne ab. Ein Ende der Aktienrally schien nicht absehbar. Dann bricht plötzlich Panik aus. Was ist passiert?

Börsianer können sich den Chart des Angstbarometers Vix vom 5.Februar ins Poesiealbum pinnen. Um mehr als 100 Prozent legte der Indikator in den USA allein am Montag zu auf 37 Punkte in der Spitze. Anfang Januar lag er noch völlig entspannt bei einem Tiefstwert von 9. Diese Entspannung ist mit einem Mal in Panik gekippt. Doch was ist los an den Aktienmärkten, warum verzeichnet der Dow Jones mit zeitweise minus 1.600 Zählern plötzlich den größten Tagesverlust in Punkten seiner Geschichte?

Doch zurück zum Crash vom Montag. Auf eine plötzliche drehende Stimmung traf dann das Phänomen des Computerhandels. Automatische Programme, die vorher über Jahre an der Schnur gezogen Kauforders in den Markt drückten, spucken auf einmal "verkaufen" aus. Der Markt fällt und darauf hin werden sogenannte Stopp-Loss-Orders ausgelöst. Mit den Verkäufen soll das Computerprogramm den Verlust fürs eigene Depot begrenzen. Alle Programme zusammen machen so aus der Kurskorrektur einen Kurssturz.

https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/Der-Crash-aus-dem-Nichts-article20270479.html
Trade ist aktiv: Absolut Positiv:

"Flash Crash" an den US-Börsen

Lektion für Trump

Die US-Börsen erleben dem stärksten Kursknick seit 2011. Das könnte auf lange Sicht zwar eine normale Korrektur sein - doch sie kratzt am Image von Donald Trump, der sich gern als Retter der Märkte preist.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-dow-jones-crash-ist-peinliche-lektion-fuer-donald-trump-a-1191951.html
Trade ist aktiv: Headliner im Handelsblatt, nachdem die Beiträge von hier ihren Weg nach Düsseldorf gefunden haben:

http://www.handelsblatt.com/my/finanzen/anlagestrategie/trends/bridgewater-wie-der-weltgroesste-hedgefonds-auf-den-dax-absturz-wettet/20932048.html
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER GEGEN ALLIANZ (Bitte Chart anklicken und Comments laden)

Trade ist aktiv: Marketwatch.com hat sich heute mit Ray Dalio beschäftigt:

Head of the world’s largest hedge fund said you’d ‘feel pretty stupid’ holding cash. Who’s feeling stupid now?
https://www.marketwatch.com/story/head-of-the-worlds-largest-hedge-fund-said-youd-feel-pretty-stupid-holding-cash-whos-feeling-stupid-now-2018-02-08

Das ist nur die eine Hälfte der Story. Die andere sollte dann auch noch kommen.
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER hat die netto short positionen auf den DAX weiter erhöht. Das Volumen dürfte jetz zwischen 7
und 8 Mrd. Euro liegen.

Das Risiko steigt damit kurzfristig sowohl für short oder long trader massiv an (sell off vs. Shortsqueeze).
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER: BLOOMBERG cares about it

DAX vs. BRIDGEWATER

Bridgewater Takes Short Bet Against Europe Stocks to $14 Billion
Quote: "The world’s biggest hedge fund isn’t done betting against European equities." https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-12/bridgewater-takes-short-bet-against-europe-stocks-to-14-billion
Trade ist aktiv: European stocks bounce back, as investors shake off US inflation data

The euro area economy maintained a healthy growth pace at the end of last year, paving the way for another robust performance in 2018.
U.S. consumer prices rose more than expected, sparking fears over inflation. The Consumer Price Index increased 0.5 percent in January.
Volatility in the region followed the much-anticipated U.S. inflation data, which came in above expectations. https://www.cnbc.com/2018/02/14/europe-markets-seen-higher-amid-earnings-and-economic-data.html
Trade ist aktiv: BRIDGEWATER, update: Dalio Will Lose on European Bank ‘Big Short,’ Algebris CEO Says https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-19/dalio-will-lose-on-european-bank-big-short-algebris-ceo-says
Trade ist aktiv: Ray Dalios biggest mistake, probably ever:

Italian election’s biggest winner is Europe
https://www.politico.eu/article/italy-election-2018-biggest-winner-is-europe/

vs.

Bridgewater Triples Bets Against Italian Firms to $3 Billion
Hedge fund firm raises bet against Intesa, shorts Atlantia
Bridgewater raises short positions ahead of national elections
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-01/bridgewater-triples-wagers-against-italian-firms-to-3-billion
Trade ist aktiv: Black Box "Cinque Stelle"

"Dabei ist das Programm der Fünf Sterne in vielen wichtigen Bereichen noch recht nebulös. Doch Di Maio vertrat es, stets recht bieder gekleidet, mit einem jungenhaften Lächeln im Gesicht, auch als er sein Schattenkabinett vorstellte, das nicht etwas aus Politikern, sondern aus Experten besteht". https://www.br.de/nachrichten/luigi-di-maio-vielleicht-italiens-neuer-premierminister-100.html
Trade ist aktiv: High-performance U.S. tech stocks drive Nasdaq to record high
https://www.investing.com/news/stock-market-news/highperformance-us-tech-stocks-drive-nasdaq-to-record-high-1334870
Trade ist aktiv: FTSE/mib: Die Wette von Bridgewater auf "Chaos" nach der Wahl respektive sell off oder crash ist klar fehlgeschlagen. Die Frage ist: Worauf wartet der DAX?

Ähnliche Ideen

Sehr coole Sache. Gut gemacht
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden