SwissView

Political View / Sentiment View: Short Term Risk Theresa May

TVC:SX5E   STOXX 50
Die Europäischen Aktienmärkte waren heute, am 01. Februar 2018, Vormittags teils noch recht deutlich im Plus. Gegen 14.00 Uhr fielen die Indizes binnen weniger Minuten - angeführt vom DAX             . Dieses Muster wiederholt sich seit November regelmässig.

Schaut man dann jeweils in die aktuelle Nachrichtenlage in Grossbritannien, gibt es in bislang allen Fällen einen Zusammenhang:

Sobald die innenpolitischen Probleme dort kurzfristig eskalieren, folgen noch am selben Tag Verkaufswellen, die überwiegend "gegen" den DAX             gerichtet sind. Bislang war in allen Fällen absehbar, dass Theresa May zusammen mit der EU in den Folgetagen noch eine Lösung finden kann, d.h. die Kurse stiegen wieder an.

Der Kurseinbruch heute war einer der heftigsten seit November. Dies passt mit der aktuellen innenpolitischen Situation zusammen, die zunehmend ausweglos ist. In 48 Stunden wird Theresa May von ihrer Reise aus China nach London zurückkehren. Was danach passieren wird könnte darüber entscheiden, ob Theresa May noch im Amt             bleiben wird. Für den DAX             bedeutet dies zunehmende Volatilität. Zwischenzeitlich sind die Zweifel am Sinn des BREXITS soweit angestiegen, dass die Mehrheit der Briten Theresa May nicht mehr zutraut, einen für Grossbritannien vorteilhaften "Deal" auszuhandeln. Eine neue Studie mehrt seit einigen Tagen die Zweifel, ob es wirtschaftlich überhaupt einen Sinn macht, die EU zuverlassen. Die Studie "EU Exit Analysis" vom Januar 2018 untersucht drei der wahrscheinlichsten Brexit-Szenarien, wird allerings von BREXITERS angezweifelt: http://www.dw.com/de/britisches-geheimpapier-warnt-vor-negativen-brexit-folgen/a-42366331

Theresa May hat gestern eine bereits mit der EU getroffene Vereinbarung so abgeändert oder will sie so abändern, dass die Chancen auf eine Einigung mit der EU sinken. Ein weiteren Rückzug von ihrer Position - egal welcher - kann sich wiederum Theresa May innenpolitisch nicht mehr leisten. Gleichzeitig gibt es anscheinend erste Stimmen, die fordern, den BREXIT auszusetzen. Zwischen allen möglichen Varianten liegt für den DAX             eine Bandbreite von zumindest 1.000 Punkten (up oder down), die intraday oder binnen 2 Handelstagen in beide Richtungen durchlaufen werden kann. Die politische Situation ist seit ca             . 12 Stunden aktuell so brisant wie seit der US Präsidentschaftswahl vom 9. November 2016 nicht mehr.

http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/brexit-theresa-may-leaked-papers-minister-disciplined-phillip-lee-uk-economy-leave-halted-latest-a8187236.html


Aktuelle Lage:

Innenpolitik:
The painful reality confronting the prime minister as she contemplates those demands, and considers how to respond to them and keep hold of her job, is that on the issue of Brexit her party may have become unleadable. http://www.bbc.com/news/uk-politics-42906954

vs.:

Groups opposed to hard Brexit join forces under Chuka Umunnna
Coalition of pro-EU organisations and MPs will push for public’s voice to be heard on final deal
https://www.theguardian.com/politics/2018/feb/01/groups-opposed-to-hard-brexit-join-forces-under-chuka-umunna

Theresa May vs. EU:

No deal for EU citizens             coming to UK during Brexit transition – PM
https://www.theguardian.com/politics/2018/jan/31/theresa-may-brexit-transition-no-deal-for-eu-citizens-coming-to-uk

Brexit: Guy Verhofstadt rejects Theresa May's plan to end free movement rights early
PM wants cut-off date for EU citizens’ rights to be 2020
http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/brexit-eu-citizens-rights-theresa-may-freedom-of-movement-guy-verhofstadt-european-parliament-a8189626.html

Cls.: In Grossbritannien formiert sich von allen Seiten Widerstand gegen Theresa May. Es spricht einiges dafür, dass die Lage in der kommenden Woche eskalieren wird. Sollte Theresa May gestürzt werden ist für den weiteren Kursverlauf der europäischen Indices, angefangen vom Footsie bis zum DAX             wichtig, wer Theresa May stürzen wird.


Kommentar: Theresa May vs. BREXIT vs. DAVOS: Viele kleine Details zeigen, das die Lage für Theresa May zunehmend aussichtslos ist und sie dadurch immer weiter politisch geschwächt wird:

Brexit? May knöpft sich lieber Facebook und Google vor https://www.welt.de/wirtschaft/article172865975/Brexit-In-Davos-spricht-Teresa-May-lieber-ueber-Technik.html
Trade ist aktiv: Brexit Officials Raise Prospect of Transition Deadline Slipping

U.K. and European officials are concerned that a March deadline to pin down the crucial Brexit transition deal may slip, according to four people familiar with the situation.

Both sides are aiming to reach an agreement in late March on the terms of the two-year period that’s designed to help businesses and institutions prepare for the change in rules that Brexit will bring. That would be one year before Brexit day and businesses have said that if it takes much longer they’ll start activating their worst-case plans.

In December, the transition was seen on both sides as little more than a formality to be signed off. As recently as last week Brexit Secretary David Davis said he was "relaxed" about the conditions the bloc is imposing for the grace period: Britain will have to abide by EU rules but won’t have a say in any new policies.
But amid pressure from euroskeptics, the U.K. government has vowed to fight Brussels on some of the conditions, including a change in the EU’s stance on the sensitive issue of EU migration. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-01/brexit-officials-raise-prospect-of-transition-deadline-slipping
Trade ist aktiv: Wahlen, Italien, 4. März 2018

Der FTSE/Mib lag gestern (1. Februar 2018) am Vormittag recht solide im Plus und bildete ein Triangle (mögliches Trendfortsetzungspattern). Die Ausgangslage war positiv, da die 5 Sternbewegung nicht nur von einem Euro-Referendum abgerückt ist, sondern die angeschlagenen Banken in Italien retten will. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-01/five-star-leader-vows-to-help-italian-banks-grab-creditor-assets




Die späteren Kursverluste (intraday) bilden jetzt eine S-K-S Formation ab, d.h. es liegt statt eines möglichen Trendforsetzungspatten ein Reversal Pattern vor. Der beeindruckende uptrend in Italien wurde damit in den letzten 24 Stunden vorerst beendet. Auch hier wird die Politik bis 4. März 2018 die Märkte beeinflussen. 2017 sind die Kurse jeweils 3 Wochen vor den Wahlterminen in Frankreich und den NIederlanden gefallen.

Trade ist aktiv: Es riecht nach Verrat gegen May

Trotz dieser neuen Umfragedaten scheint sich die Stimmung im gespaltenen Land zwischen Freunden und Feinden der EU nicht verändert zu haben – wenn, dann wird der Ton noch unversöhnlicher. Theresa May steht im Zentrum des Sturms. Sie weiß immer noch nicht, was sie in Brüssel aushandeln soll, weil sich innerhalb ihres Kabinetts harte und softe Brexitiere auf keine Position einigen können. Kein Wunder, dass sich in der Bevölkerung Verunsicherung breit macht. Selbst der konservative The Spectator titelte „Führe oder geh!“, daneben eine Karikatur der hageren Premierministerin, die dem Publikum den gebeugten Rücken zukehrt.

Es riecht nach Verrat. Überall. Regierungschefin Theresa May muss jeden Tag damit rechnen, dass einer ihrer Minister ihr mit einem Dolch im Gewande entgegentritt. Außenminister Boris Johnson etwa will selbst gerne Premier werden. Damit nicht genug: Als Nachfolger für Theresa May wünschen sich laut Umfragen die Konservativen den noch extremeren EU-Feind Jacob Rees-Mogg. Innerhalb der Tory-Partei gibt es außerdem Rebellen des anderen Lagers, die einen allzu harten Brexit verhindern wollen. Moderate Konservative wie Nicky Morgan oder Anna Soubry wurden deshalb vom Boulevardblatt Daily Mail schon des „Verrats“ bezichtigt. https://www.cicero.de/aussenpolitik/grossbritannien-exit-brexit-verbleib-eu-may-tories

Anmerkung: Die Indizien mehren sich, dass Theresa May unmittelbar vor ihrem Sturz steht. Für die Aktienmärkte ist nur von Bedeutung, wer Theresa May stürzt und später ablösst. Theresa May aktuell nur eine geringe Mehrheit im Britischen Unterhaus. Denkbar ist auch, dass sich eine Gruppe von Torries abspaltet und so Neuwahlen oder eine Aussetzung des BREXITS verlangt.
Trade ist aktiv: May also avoided questions about her future.

Asked by Sky News whether she planned to deliver her vision of Brexit into the next election, she said: “That’s what I’m doing here in China. I’m getting on with delivering on exactly what the British people want us to do.”

In an interview with the BBC, May repeated her assertion that she was not a quitter, but pointedly used the past and present tense in relation to her role as prime minister, not the future tense.

In answer to the question: “Do you want to be the Tory leader at the next general election?” she replied: “I’ve been asked this question on a number of occasions. I’ve said very clearly throughout my political career: I’ve served my country and I’ve served my party. I’m not a quitter.

“I’m in this because there is a job to be done here, and that’s delivering for the British people and doing that in a way that ensures the future prosperity of our country.” https://www.theguardian.com/politics/2018/feb/02/liam-fox-no-customs-union-eu-brexit
Trade ist aktiv: Wie tradet man den DAX in einem Bull Market? Shorten!

Trade ist aktiv: Wer shortet den DAX?

Kommentar: BRIDGEWATER als einer der grössten Hedgefonds der Welt shortet den DAX aggressiv - und wird vermutlich nicht der einzige sein.

Das geshortete Volumen bei Daimler beträgt beispielsweise allen (!) an 2 durchschnittlichen Handelstagen verkauften Aktien. Werden Hedgefonds wie Bridgewater gezwungen, ihre Positonen zurückzukaufen, benötigen sie alle verfügbaren Aktien, die an zwei durchschnittlichen Handelstagen angeboten werden.
Kommentar: Theresa May is coming under increasing pressure to set out where she stands on Britain's future trade agreements. http://www.bbc.com/news/uk-politics-42915261
Trade ist aktiv: Theresa May dodges questions while tensions grow over Brexit phase two https://www.channel4.com/news/by/gary-gibbon/blogs/theresa-may-dodges-questions-while-tensions-grow-over-brexit-phase-two
Trade ist aktiv: Ersatz für EU-Verträge

Handelspartner lassen May zappeln

Großbritannien verliert nach dem Brexit den Zugang zu rund 750 internationalen Verträgen der EU. Drittstaaten aber behalten freien Zugang zum britischen Markt. Das stellt Premierministerin May vor erhebliche Probleme.
http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eu-freihandelsvertraege-grossbritannien-will-abkommen-kopieren-a-1191212.html
Trade ist aktiv: 'I'm FED UP! Brexit isn't rocket science' - Furious QT audience member ROASTS Theresa May
https://www.express.co.uk/news/politics/913450/brexit-news-bbc-question-time-theresa-may-justine-greening-eu-negotiations
Trade ist aktiv: 4HRS TO SAVE BREXIT Cabinet explodes in a fresh row days before key meetings on Brexit trade deal
https://www.thesun.co.uk/news/5490232/cabinet-explodes-in-a-fresh-row-days-before-key-meetings-on-brexit-trade-deal/
Kommentar: Britain’s imperial fantasies have given us Brexit https://www.theguardian.com/commentisfree/2018/feb/03/imperial-fantasies-brexit-theresa-may
Trade ist aktiv: EU-Austritt und die Folgen

Die Illusion vom blühenden Brexit-Land

In der britischen Wirtschaft zeichnen sich immer stärker die negativen Auswirkungen der Brexit-Entscheidung ab. Ausländische Fachkräfte werden schon jetzt schmerzlich vermisst. http://m.spiegel.de/wirtschaft/brexit-die-wirtschaftlichen-folgen-sind-schon-jetzt-zu-spueren-a-1191080.html
Trade ist aktiv: EU trade partners demand concessions for Brexit transition rollover https://www.politico.eu/article/eu-trade-partners-object-to-brexit-transition-roll-over/
Trade ist aktiv: Britisches Gesundheitssystem in der Krise Sterben auf dem Klinikflur
Zu wenig Ärzte, keine freien Betten: Das britische Gesundheitssystem NHS steckt in einer Krise. Tausende Demonstranten protestierten. http://www.handelsblatt.com/politik/international/britisches-gesundheitssystem-in-der-krise-sterben-auf-dem-klinikflur/20925400.html
Trade ist aktiv: Brexit is 'extremely unfortunate' for the region's aviation industry, says the European Commission

There is "absolutely no doubt" that Brexit would negatively impact the region's aviation industry, the European Commission said Monday.
It is already certain at this point that the U.K. would not remain in the European Aviation Safety Agency and get full access to the E.U. single market for aviation, said Henrik Hololei, the European Commission's director-general for mobility and transport.
Nevertheless, Hololei said he envisions the European Commission striking a deal with the U.K. similar to what the organization has with the U.S.
https://www.cnbc.com/2018/02/05/european-commission-at-singapore-airshow-brexit-europe-aviation-industry.html
Trade ist aktiv: Die britische Regierungschefin steht unter heftigem Druck. Offenbar gibt sie den Befürwortern eines klaren Bruchs mit Brüssel nach. http://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-verhandlungen-may-schliesst-zollunion-mit-eu-kategorisch-aus/20926942.html
Trade ist aktiv: Government has been 'too slow' in preparing for Brexit
MPs’ report finds that Whitehall has not reprioritised its work to be ready for Brexit day https://www.theguardian.com/politics/2018/feb/07/government-has-been-too-slow-in-preparing-for-brexit
Trade ist aktiv: Umzugspläne wegen Brexit
EZB-Aufseher machen Banken Druck

https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/EZB-Aufseher-machen-Banken-Druck-article20273532.html
Trade ist aktiv: Brexit chaos shatters Theresa May’s illusion of unity
As talks reach their crunch point, the prime minister faces a new rebellion from Eurosceptic members of her party who fear she favours a close relationship with the EU https://www.ft.com/content/618dbbc4-0740-11e8-9650-9c0ad2d7c5b5
Trade ist aktiv: Theresa May and ministers hammer out Brexit positions http://www.bbc.com/news/uk-politics-42969000
Trade ist aktiv: Theresa May convenes Brexit 'war cabinet' to decide future EU links https://www.theguardian.com/politics/2018/feb/07/theresa-may-brexit-war-cabinet-future-eu-links
Trade ist aktiv: Folge des Brexits

Ford will Bank in Köln eröffnen

Der amerikanische Automobilkonzern Ford wird an seinem deutschen Stammsitz in Köln die Bankgeschäfte erweitern und hat dafür nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erstmals eine Banklizenz beantragt. Ein Ford-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern.

Bisher ist Fords Autoabsatzfinanzierer namens "Ford Credit Europe" im britischen Warley (Essex) für Leasing- und Kredit-Angebote sowie Versicherungen für Ford-Auto-Käufer sowie für die Einkaufs- und Zwischenfinanzierung der Ford-Händler in ganz Europa verantwortlich. Ein von einem Mitgliedsland genehmigter „EU-Bankenpass“ reicht dafür als Erlaubnis. https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/Ford-will-Bank-in-Koeln-eroeffnen-article20276607.html
Trade ist aktiv: Japan warns Theresa May its giant firms will quit UK if botched Brexit makes it 'unprofitable' to stay

'It is as simple as that. And this is all high stakes that I think all of us need to keep in mind', Prime Minister is told after No 10 gathering https://www.google.ch/amp/www.independent.co.uk/news/uk/politics/japan-brexit-theresa-may-ambassador-uk-leave-deal-profit-nissan-mazda-car-manufacturing-deal-trade-a8201286.html%3famp
Trade ist aktiv: BREXIT Streit beginnt negative Auswirkungen auf die Märkte zu zeigen.

NACH BARNIER-REDE

Pfund stürzt in die Tiefe
Michel Barnier verunsichert die Anleger. Eine Brexit-Übergangsphase sei nicht selbstverständlich, sagt der Brexit-Chefunterhändler. Der Pfund verliert 0,8 Prozent. http://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/nach-barnier-rede-pfund-stuerzt-in-die-tiefe/20946192.html
Trade ist aktiv: Brexit could still be a train wreck http://money.cnn.com/2018/02/09/news/brexit-barnier-eu-pound/index.html
Trade ist aktiv: Das zeige, dass die Briten inzwischen erkannt hätten, wie schwach sie auf globaler Bühne sind, heißt es in Brüsseler Diplomatenkreisen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-eu-stellt-uebergangsphase-fuer-briten-infrage-a-1192694.html
Trade ist aktiv: Boris Johnson's naked ambition blinds him to the dangers of Brexit https://www.theguardian.com/politics/2018/feb/13/boris-johnson-naked-ambition-blinds-him-to-the-dangers-of-brexit
Trade ist aktiv: Brexit alarm bells are ringing for British industry https://www.ft.com/content/240ed9e0-1005-11e8-8cb6-b9ccc4c4dbbb
Trade ist aktiv: Neue Partei „Renew“ will gegen den Brexit kämpfen http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/neue-partei-renew-will-gegen-den-brexit-kaempfen-15457957.html
Trade ist aktiv: STREIT UM ZOLLUNION

Britischer Außenminister Johnson spielt Irland-Grenzstreit mit bizarrem Vergleich herunter
Das Labour-Bekenntnis zur Zollunion sorgt für Unruhe: Der Handelsminister fürchtet einen „Ausverkauf nationaler Interessen“ und Johnson zieht einen bizarren Vergleich.

Der robuste Gegenangriff zeigt, wie besorgt die Brexit-Hardliner nach dem Labour-Kurswechsel sind. Die Opposition könnte im Unterhaus gemeinsame Sache mit proeuropäischen Tory-Abgeordneten machen und einen Änderungsantrag zur Zollunion im EU-Ausstiegsgesetz durchsetzen. Schon wenige Abweichler der Regierungspartei würden ausreichen, um May eine empfindliche Schlappe zuzufügen. http://www.handelsblatt.com/politik/international/streit-um-zollunion-britischer-aussenminister-johnson-spielt-irland-grenzstreit-mit-bizarrem-vergleich-herunter/21010470.html
Trade ist aktiv: Politisches Erdbeben in Grossbritannien
Die Luft wird dünn für Mays harten Brexit: Neben Tory-Rebellen fordert nun auch Labour eine neue Zollunion mit der EU.
https://m.srf.ch/news/international/ringen-um-brexit-strategie-politisches-erdbeben-in-grossbritannien
Trade ist aktiv: Brexit-Ärger in Großbritannien

Schottland und Wales mucken auf

Wenn Großbritannien aus der EU austritt, wandern Befugnisse von Brüssel zurück nach London - denkt die dortige Regierung. In Schottland und Wales sieht man das ganz anders. http://m.spiegel.de/politik/ausland/brexit-aerger-in-grossbritannien-schottland-und-wales-mucken-auf-a-1195732.html
Trade ist aktiv: Streit um Nordirland-Regelung Stunde der Brexit-Wahrheit

Die EU hat das Scheidungsabkommen mit den Briten in einen Gesetzestext gegossen. Theresa May reagierte knallhart, "kein britischer Premier" würde dem je zustimmen. Was steckt dahinter? http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-streit-um-nord-irland-regelung-a-1195879.html
Trade ist aktiv: EU's negotiator says Britain can only get a free-trade deal now https://www.investing.com/news/economy-news/eus-negotiator-says-britain-can-only-get-a-freetrade-deal-now-1319723
Trade ist aktiv: London und Brüssel auf Konfrontationskurs wegen Brexit

Die Fronten zwischen London und Brüssel in Sachen Brexit verhärten sich zunehmend. Auch ein Treffen der britischen Premierministerin Theresa May mit dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk am Donnerstag in London gab keinen Anlass zur Hoffnung auf eine baldige Lösung in den dringendsten Streitfragen.

Vor allem die Frage, wie Grenzkontrollen zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland künftig verhindert werden sollen, ist problematisch. Großbritannien soll nach dem Willen Mays sowohl die Zollunion als auch den Europäischen Binnenmarkt verlassen. Damit seien Kontrollen unvermeidlich, sagt Brüssel. http://de.4-traders.com/boerse-nachrichten/London-und-Brussel-auf-Konfrontationskurs-wegen-Brexit--26086313/?utm_medium=RSS&utm_source=tradingview&utm_content=20180301
Trade ist aktiv: Kritische Woche" für den Brexit
May und Tusk gehen auf Konfrontationskurs
https://mobil.n-tv.de/politik/May-und-Tusk-gehen-auf-Konfrontationskurs-article20315850.html
Trade ist aktiv: Aktuelle Umfragen: Die Torries haben keine Mehrheit mehr, würde in dieser Woche gewählt.
Trade ist aktiv: Theresa May läutet ihr eigenes Ende ein - und das des „hard BREXITS“:

BREXIT-REDE

May gibt erstmals Brexit-Nachteile zu – will EU-Austritt aber trotzdem durchziehen
VonKerstin Leitel, Carsten Volkery
Beim Thema Brexit gibt sich die Premierministerin realistischer: Die Briten müssten „harte Fakten“ akzeptieren. Doch in einer Frage geht die Träumerei weiter.
http://app.handelsblatt.com/politik/international/brexit-rede-may-gibt-erstmals-brexit-nachteile-zu-will-eu-austritt-aber-trotzdem-durchziehen/21027466.html
Trade ist aktiv: Aktuelle Umfragen: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Opinion_polling_for_the_next_United_Kingdom_general_election

Die wöchentlichen Umfrageergebnisse werden über die Abwahl von May entscheiden. Der BREXIT hat seinen Zauber verloren.
Trade ist aktiv: Brexit: Britons favour second referendum by 16-point margin – poll
Guardian/ICM survey finds rising interest in vote on final deal as concerns mount over EU talks
https://www.theguardian.com/politics/2018/jan/26/britons-favour-second-referendum-brexit-icm-poll
Trade ist aktiv: BREXIT

Diese Frage einer Handelsblatt-Reporterin brachte Theresa May aus der Fassung
In der Gesprächsrunde nach der Grundsatzrede von Theresa May zum EU-Austritt stellt die Handelsblatt-Korrespondentin die entscheidende Frage.

„Sagen Sie, lohnt sich der Brexit eigentlich?“ „Naja...Also...“
http://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-diese-frage-einer-handelsblatt-reporterin-brachte-theresa-may-aus-der-fassung-/21027814.html
Trade ist aktiv: May's Red Lines Begin to Blur Even as She Clings to Brexit Dream
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-02/may-s-red-lines-begin-to-blur-even-as-she-clings-to-brexit-dream
Trade ist aktiv: UK industry fears as Donald Trump's 'devastating' steel tariff sends markets tumbling
https://www.telegraph.co.uk/news/2018/03/01/britain-major-lobbying-drive-avoid-donald-trumps-steel-tariff/
Trade ist aktiv: "Kein Rosinenpicken" EU lehnt Mays Brexit-Pläne ab - und bietet schlichtes Handelsabkommen an

Die EU will nach einem Brexit einfache Handelsbeziehungen mit Großbritannien - mehr nicht. Theresa May hatte sich ein Ausnahmeabkommen gewünscht, besonders für die britischen Banken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-eu-will-schlichtes-handelsabkommen-mit-grossbritannien-a-1196902.html
Trade ist aktiv: "Scotch" aus den USA?
US-Lobbyisten wollen Brexit nutzen

Was auf die Briten konkret zukommen wird, zeichnet sich langsam ab. US-Lobbyverbände bringen sich bereits in Stellung - unter anderem gegen geographische Herkunftsbezeichnungen. Die EU schützt damit Produzenten etwa von Parmaschinken oder Camembert davor, dass anderswo hergestellte Produkte unter dem gleichen Namen angeboten werden können.

"Man sollte sie überdenken"

Dieser Schutz ist einigen amerikanischen Lobbyverbänden schon lange zuwider. "Die gegenwärtigen Vereinbarungen sind absurd, und man sollte sie überdenken", zitieren britische Zeitungen Shawna Morris vom "Dairy Export Council". Dieser Verband vertritt die Interessen von US-Unternehmen, die Molkereiprodukte exportieren. Durch den Brexit könne ein "frischer Blick" auf die gegenwärtigen Regeln geworfen werfen, so Morris.

Viele Briten wollen das nicht. Sie fürchten, dass ein Aufweichen dieser Regeln nationales Erbe bedroht, indem amerikanische Kopien auf den Markt drängen. Die Zeitung "The Scotsman" warnt beispielsweise davor, dass in den USA produzierter Whiskey bald als "Scotch" verkauft werden könnte.

All das bekommt gelegentlich eine unfreiwillig ironische Note. "Ich unterstütze ein künftiges Handelsabkommen zwischen den USA und Großbritannien zutiefst. Aber amerikanischer 'Scotch'-Whisky und amerikanische 'Cornwall'-Pastete sind ein Schritt zu weit.", twitterte der konservative Politiker Roger Helmer - er saß bis zum vergangene Jahr im Europäischen Parlament und hat als Mitglied der Unabhängigkeitspartei UKIP für den Brexit geworben.

Der Spott kam prompt. "Wenn es bloß so etwas wie einen internationalen Block geben würde, der charakteristische Produkte schützt", kommentierte ein Landsmann lakonisch. Er meinte damit die EU, deren Schutz Großbritannien bald verliert. "Wenn es den gäbe, würde ihn kein Mensch mit klarem Verstand verlassen wollen“. https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/US-Lobbyisten-wollen-Brexit-nutzen-article20323775.html
Trade ist aktiv: UBS informs staff about Brexit relocation plans in memo: source https://www.investing.com/news/stock-market-news/ubs-informs-staff-about-brexit-relocation-plans-in-memo-source-1333629
Trade ist aktiv: 'No deal' Brexit could cost UK, EU companies 58 billion pounds: report
Companies in Britain and the European Union face an extra 58 billion pounds ($80 billion) in annual costs if there is a no-deal Brexit, with Britain's vast financial sector set to be the worst-hit industry, according to a report on Monday.
https://www.investing.com/news/economy-news/no-deal-brexit-could-cost-uk-eu-companies-58-billion-pounds-report-1335888
Kommentar: Unilever zieht Brexit-Konsequenzen – Firmensitz in London wird aufgegeben
VonKerstin Leitel, Adriane Palka
Der Konsumgüterriese vereinfacht seine Unternehmensstruktur und gibt seinen Firmensitz in London auf. Für Brexit-Verfechter ein schwerer /unternehmen/handel-dienstleister/konsumgueterhersteller-unilever-zieht-brexit-konsequenzen-firmensitz-in-london-wird-aufgegeben/21073452.html#
Trade ist aktiv: Brexit: Most Conservative voters who backed Theresa May in 2017 would favour second referendum

Exclusive: In London a big majority of those who backed Ms May's party in the last two elections support a second national vote http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/conservatives-poll-second-brexit-referendum-spring-conference-survation-theresa-may-a8259966.html
Kommentar: Trump's lawyers seek $20 million in damages from porn star Stormy Daniels
https://www.cnbc.com/2018/03/17/trumps-lawyer-seeks-20-million-in-damages-from-porn-star-stormy-daniels.html
Kommentar: European Union and the UK agree to a Brexit transition period of 21 months

The U.K. will remain in the EU until the end of 2020, but with restricted powers, officials announced Monday.
During that period, all European laws will continue to apply in the U.K.
But the British government won't have any say in decision-making that will involve the future of the EU. https://www.cnbc.com/2018/03/19/brexit-transitional-period-to-last-until-end-of-2020.html
Kommentar: Wegen Brexit

EU-Firmen verlassen die Insel - britische Manager rechnen mit Jobverlusten

Großbritannien verlässt 2019 die EU, viele Manager setzen aber schon heute Notfallpläne um. Für britische Bürger wird das wohl teuer: Die Firmen wollen die "lähmenden Brexit-Kosten" auf die Kunden abwälzen.http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/brexit-eu-firmen-verlassen-die-insel-a-1198915.html
Trade ist aktiv: Facebook-Datenskandal

Der Brexit - ein großer Betrug?

Britische Behörden prüfen den Verdacht, dass das Referendum mit obskuren Geldmitteln und Hilfe der umstrittenen Datensammler von Cambridge Analytica gewonnen wurde. Auf Minister kommen unangenehme Fragen zu. http://m.spiegel.de/politik/ausland/facebook-und-brexit-christopher-wylie-zu-cambridge-analytica-a-1199880.html
Trade ist aktiv: Pressure grows on PM over Brexit Cambridge Analytica scandal
Campaigners demand Theresa May investigates what Michael Gove and Boris Johnson knew https://www.theguardian.com/politics/2018/mar/26/pressure-grows-on-pm-over-brexit-cambridge-analytica-scandal-theresa-may
Trade ist aktiv: Three top barristers conclude: 'Vote Leave committed crime on Brexit campaign'

Three top barristers have concluded there is a possible case for criminal prosecutions in the scandal over alleged cheating in the Brexit referendum, it is revealed today.

A 46-page legal opinion prepared by the trio has been handed to the Electoral Commission, which is already looking into allegations of rule-breaking, with a call to investigate whether the law was broken.

A whistleblower at the heart of the claims said it raised questions about whether the June 2016 referendum that voted narrowly for Brexit was “won fairly”.

https://www.standard.co.uk/news/uk/three-top-barristers-conclude-crime-committed-over-brexit-vote-a3799261.html
Trade ist aktiv: Stimmen die Vorwürfe, muss Boris Johnson zurücktreten und ein neues Referendum abgehalten werden. Der DAX würde darauf sofort mit einem Kursanstieg von 1.000 Punkten reagieren:


Welche Rolle spielte Cambridge Analytica beim Brexit?

Die im Skandal um Wahlwerbung mit Facebook-Daten für Donald Trump unter Druck geratene Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica (CA) soll auch im Brexit-Referendum eine Rolle gespielt haben. Das sagte der CA-Whistleblower Christopher Wylie dem Guardian. Der heutige britische Außenminister Boris Johnson zahlte während seiner "Vote Leave"-Kampagne im Vorfeld des Brexit-Referendums viel Geld für die Dienste der kanadischen Datenfirma AggregateIQ (AIQ) - 40 Prozent seines Budgets. Noch bis vor Kurzem schmückte sich die Firma auf ihrer Website mit einem Zitat des Vote-Leave-Wahlkampfleiters Dominic Cummings: "Ohne Zweifel schuldet die Vote-Leave-Kampagne einen großen Teil ihres Erfolgs der Arbeit von AggregateIQ, ohne sie hätten wir es nicht schaffen können."

Nigel Farage soll direkt mit Cambridge Analytica gearbeitet haben
Christopher Wylie sagte nun, AIQ sei mit seiner Hilfe gegründet worden. Die Verbindung zu Cambridge Analytica sei so eng gewesen, dass AIQ intern als "Abteilung" der Datenanalysten bezeichnet worden sei. Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 hatte CA Wahlwerbung für Donald Trump gemacht - unter anderem mithilfe der persönlichen Daten von Millionen von Facebook-Nutzern, die die Firma nicht hätte besitzen dürfen. http://www.sueddeutsche.de/politik/cambridge-analytica-brexit-1.3921387
Trade ist aktiv: Theresa May stands by adviser who outed Brexit whistleblower
Some Tory MPs say they believe Stephen Parkinson should resign after outing Shahmir Sanni
https://www.theguardian.com/uk-news/2018/mar/26/brexit-whistleblower-shahmir-sanni-no-10-official-outed-me-to-distract-from-claims
Trade ist aktiv: What role did Cambridge Analytica play in the Brexit vote?
The whistleblower at the heart of the Facebook scandal believes the UK wouldn't have voted for Brexit without Cambridge Analytica's intervention. DW looks at the ties between the Brexit campaign and consulting company. http://m.dw.com/en/what-role-did-cambridge-analytica-play-in-the-brexit-vote/a-43151460?xtref=https%253A%252F%252Fwww.google.ch%252F
Trade ist aktiv: Nordirland taumelt ins Damals
Das Brexit-Gift entfaltet seine Wirkung
https://mobil.n-tv.de/politik/Das-Brexit-Gift-entfaltet-seine-Wirkung-article20360042.html
Trade ist aktiv: Theresa May is under pressure to embrace the Norway Brexit model — here's what that means
http://www.businessinsider.com/what-is-the-norway-model-brexit-2018-4
Trade ist aktiv: Streit über Zollunion

Brexit-Hardliner drohen May

Revolte bei den britischen Konservativen: 60 Brexit-Hardliner haben angekündigt, Premierministerin May im Falle einer Zollpartnerschaft mit der EU die Unterstützung zu entziehen. http://m.spiegel.de/politik/ausland/brexit-hardliner-drohen-theresa-may-wegen-streit-ueber-zollunion-a-1205838.html
Trade ist aktiv: GEOPOLITICS:
.
Kommunalwahl in Großbritannien
May droht historische Schlappe
Der Brexit überschattet die Regionalwahlen in Großbritannien. In London droht den regierenden Konservativen eine enorme Klatsche. Auf dem Land könnte es besser laufen.
https://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien-kommunalwahlen-101.html
Trade ist aktiv: U.K.'s May Heads Into Cabinet War Over Her Brexit Plan
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-05/u-k-brexit-secretary-opposes-may-s-plan-on-customs-and-goods
Kommentar: May unter Druck

Brexit-Minister Davis wirft das Handtuch

Keine neun Monate vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens macht Brexit-Minister David Davis offenbar seine Drohungen wahr und reicht seinen Rücktritt ein. Medien spekulieren über weitere Rücktritte. Selbst der Sturz der Regierungschefin scheint möglich.
https://mobil.n-tv.de/politik/Brexit-Minister-Davis-wirft-das-Handtuch-article20519921.html
Kommentar: Großbritannien

Brexit-Minister David Davis ist zurückgetreten

David Davis sollte für die britische Regierung den Austritt aus der EU organisieren. Doch nun hat der Brexit-Minister sein Amt mit sofortiger Wirkung aufgegeben - ein schwerer Schlag für Theresa May.
http://m.spiegel.de/politik/ausland/david-davis-brexit-minister-in-grossbritannien-offenbar-zurueckgetreten-a-1217334.html
Kommentar: Die Gefahr für May besteht nun darin, dass die Rücktritte eine größere Rebellion in der Partei auslösen. Im schlimmsten Fall könnte die Krise in ein Misstrauensvotum, Neuwahlen und sogar ein zweites EU-Referendum münden.

May trifft sich am Montagabend mit einer wichtigen Gruppe Abgeordnete: der einflussreichen konservativen Abgeordnetengruppe 1922. Bei dem Meeting soll May ihren Brexit-Vorschlag erklären. Falls sie nicht überzeugt, könnten diese ihren Rücktritt einleiten.
https://app.handelsblatt.com/politik/international/aufstand-der-brexiteers-so-stark-ist-premierministerin-may-nach-den-ruecktritten-von-johnson-und-davis-unter-druck/22781106.html
Kommentar: Rücktritte im Brexit-Streit

Mays Endspiel

Die britischen Brextremisten kehren Premierministerin May den Rücken. Den drohenden Machtverlust für die Konservativen nehmen sie billigend in Kauf - um Vernunft geht es dabei längst nicht mehr. http://m.spiegel.de/index-compact.html
Sehr schön das du hier mal eine ganz andere Art von Trading Idee / Zusammenhang erläuterst! Fundamental-Analysen gibt es hier leider nicht oft genug ;-)
Antworten
SwissView Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, thx. Immer gerne.
Antworten
SwissView Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, Showtime!

GEOPOLITICS:


Kommunalwahl in Großbritannien
May droht historische Schlappe
Der Brexit überschattet die Regionalwahlen in Großbritannien. In London droht den regierenden Konservativen eine enorme Klatsche. Auf dem Land könnte es besser laufen.
https://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien-kommunalwahlen-101.html
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden