Global-Investa

S&P 500: Korrektur gestartet?

SPCFD:SPX   Der S&P 500 Index
Der S&P 500 konnte seine Rally noch geringfügig ausdehnen bis auf ein neues Rekordhoch bei 4.394 Punkten. Dort traf er auf die steigende Eindämmungslinie entlang der Hochs vom 16. April und 7. Mai. Diese bot eine willkommene Gelegenheit für Gewinnmitnahmen, die zum Wochenstart deutlich an Dynamik gewannen.

Bislang auf saisonalem Kurs

Der Index hält sich damit bislang an den von uns favorisierten Fahrplan einer Mitte oder Ende Juli startenden Schwächephase im Einklang mit dem typischen saisonalen Muster. Überkaufte markttechnische Indikatoren, eine auffällig schwache Marktbreite und ein euphorisches Sentiment hatten für dieses mittelfristig bearishe Szenario gesprochen. Nun testet der Kurs den Unterstützungsbereich bei 4.240/4.258 Punkten, der aus dem letzten Zwischenhoch und der 50-Tage-Linie resultiert. Ein Tagesschluss darunter würde eine Bestätigung der favorisierten Korrektur mit nächstem Zielbereich 4.164 Punkte liefern. Darunter entstünde Abwärtspotenzial in Richtung 4.057 Punkte.

Chancen auf einen Rebound

Die ganz kurzfristig extrem überverkaufte Situation lässt eine technische Erholung vom aktuellen Support zu. Potenzielle Erholungsziele sehen wir bei 4.289 Punkten und 4.323-4.341 Punkten. Erst darüber würde sich das kurzfristige Chartbild aufhellen und ein zeitnaher erneuter Test des Rekordhochs bei 4.394 Punkten wahrscheinlich.

Hinweis:

Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar.

Kommentare