Prognosen und Analysen

Aktuell
Gesamte Zeit

Trendlinien

Trendlinien können verwendet werden, um Trends zu erkennen und zu bestätigen. Eine Trendlinie verbindet mindestens 2 Kurspunkte auf einem Chart und wird in der Regel nach vorne verlängert, um geneigte Bereiche von Unterstützung und Widerstand zu identifizieren. Die positiven Linien, die die Preisaktion stützen, zeigen, dass die Netto-Nachfrage zunimmt. Solange die Preisaktion über dieser Linie bleibt, haben wir einen bullischen Trend. Linien mit negativer Neigung, die als Widerstand gegen die Preisbewegung wirken, zeigen, dass das Nettoangebot zunimmt. Solange die Preisaktion unter dieser Linie bleibt, haben wir einen rückläufigen Trend.

Normalerweise wird eine geneigte Trendlinie mehrmals getestet, bis sie bricht, an welchem Punkt wir eine Trendwende haben können. Je mehr Punkte es zu verbinden gilt, desto stärker wird eine Trendlinie. Unterschiedliche Strategien haben unterschiedliche Regeln, wie weit voneinander entfernt verbundene Preispunkte sein können und ob Dochte oder Kerzenkörper miteinander verbunden werden sollen, aber alle Trendlinien brechen schließlich. TradingView verfügt über ein intelligentes Zeichenwerkzeug, mit dem User Trendlinien in einem Chart visuell identifizieren können. Dieses Tool kann auch zur Veranschaulichung von Trends bei Indikatoren verwendet werden.
Weitere Ideen anzeigen
1
23
...
23
1
2
...
23
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden