KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Kann der SMA200 überwunden werden?

Long
COMEX:GC1!   Gold Futures
Analyse beim Stand des Gold-Futures von $1.838

Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Aus der Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 hat sich durch die jüngste Entwicklung ein kurzfristiger Abwärtstrend etabliert. Die laufende Zwischenerholung konnte das Cluster aus Novembertief, dem SMA50 und der Abwärtstrendlinie überwinden. In Folge wurde der als Widerstand wirkende SMA200 angelaufen.

Im Verlauf der vergangenen Woche hat sich der Goldpreis in den Tageshochs an diesem Widerstand abgearbeitet, ohne ihn jedoch überwinden zu können.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung?

In der vorliegenden Situation trifft die kurzfristige Unterstützungslinie auf den Widerstand des starken gleitenden Durchschnitts aus 200 Tagen. Nach dem Pullback könnte die Kraft für eine weitere Aufwärtsbewegung ausreichen, mit der ein Durchbruch möglich wäre.

Die Rückkehr unter die Marke vom Novembertief ist mit 40% weniger wahrscheinlich. In diesem Fall wäre das nächste Kursziel erneut bei Notierungen um $1.690.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare