KarstenKagels

Gold: Bruch der nahen Unterstützungen

COMEX:GC1!   Gold Futures
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Goldpreis von $1.792:

Von Mitte August bis Mitte September war der Verlauf geprägt von deutlichem Ringen um die Marke bei $1.800, welche nicht gehalten werden konnte. Hier haben sich auch die gleitenden Durchschnitte zusammengefunden, die eine weitere Abwärtsbewegung begleitet haben. Vom lokalen Tief bei $1.721 konnte sich der Goldpreis wieder erholen, hat die Gewinne der jüngsten Aufwärtsbewegung jedoch auch wieder abgeben müssen und sich zuletzt in einer Seitwärtsphase um die $1.800er Marke bewegt.

Nachdem sich der Goldpreis am Mittwoch der vergangenen Woche über den lange gehegten Widerstand bei $1.830 bringen konnte, gibt der Kurs dieses Level bereits wieder ab und bricht am heutigen Donnerstag durch den kritischen Bereich zwischen $1.798 und $1.805.

Widerstand: $1.798 | $1.829 |$1.879
Unterstützung: $1.750 | $1.690
SMA50: $1.807

Mit dem Bruch der nahen Unterstützungen dürfte sich weiteres Korrekturpotential ergeben. Das letzte Bewegungstief bei $1.780 könnte noch stützen, darunter ist der Weg vorerst frei in Richtung des bei $1.750 liegenden Tiefs aus Juni 2021.
Kommentar:
Das letzte Bewegungstief bei $1.780 wurde heute angelaufen und konnte noch stützen

Widerstand: $1.798 | $1.829 |$1.879
Unterstützung: $1.750 | $1.690
SMA50: $1.805

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.