KarstenKagels

DAX-Chartanalyse: Aufwärtstrend mit nächstem Allzeithoch

Long
EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES
Analyse beim Stand des DAX-Future von 16.095 Punkten

Trend des Tagescharts: Aufwärts

Rückblick und kurze Einordnung

Im Verlauf der vergangene Woche hat sich der der DAX-Futures eng am Hoch der Vorwoche bewegt. Die flache Handelsspanne wurde von der 16.000er Marke gestützt, weitere Impulse sind ausgeblieben. Am Freitag wurde im Hoch bei 16.120 Punkten die nächste Rekordmarke erreicht.

So geht es weiter mit der Kursbewegung

Der im großen Bild seit Anfang April dauernde Lauf über 15.000 Punkten wurde in der jüngsten Entwicklung durch neue lokale Tiefs gebrochen. Auch die Monatstiefs von Juli (15.032) und September (14.998) wurden herausgenommen. Vom Test am Mai-Tief konnte sich der Kurs nun auf neue Rekordmarken hocharbeiten.

Die Seitwärtsphase könnte damit beendet sein und die Kurse im Mittel weiter der Trendlinie folgen. Für den Jahresendspurt wäre nun ein Zuwachs mit nächsten Zielen bei 16.500 und 17.000 ein wahrscheinliches Szenario.

Im Gegenzug würden ein Bruch unter das Juni-Hoch und Notierungen unterhalb der Trendlinie wieder zurück in die Seitwärtsbewegung führen. Die Marke von 15.000 Punkten müsste dann erneut ihre Wirkung als Unterstützungszone beweisen.