Jens_Klatt

15.000 hält, DAX-Bullen mit hoffnungsvollem Blick auf Wallstreet

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX hat am Dienstagmorgen zu einer Attacke auf die 15.000er Region angesetzt – und diese deutlich verteidigen können.

Wie ich bspw. in der gestrigen DAX-Analyse schrieb, bin ich grundsätzlich weiter positiv für Aktien und das so lange, wie sich der DAX über 15.000 Punkte halten kann.

Nun ist allerdings seitens der DAX-Bullen erforderlich, dass diese den deutschen Leitindex zügig über die 15.300er Marke befördern.

Sobald ein solcher Bruch erfolgt ist, findet sich ein nächstes Kursziel zunächst im Bereich um 15.470/500 Punkte.

Wie im Morning Meeting thematisiert, ist für ein solch bullishes Szenario nötig, dass der US-amerikanische S&P500 zurück über 4.370 Punkte läuft und auch oberhalb dieses Levels schließt.

Sollten die DAX-Bullen hier auf der Kehrseite nicht die nötige Unterstützung seitens ihrer großen Brüder aus den USA erhalten, ist eine nochmalige Attacke auf 15.000er Region weiter eine ernstzunehmende Option, bei einem zeitgleichen Spike in 10-jährigen US-Zinsen wäre gar ein Flush in Richtung der Vorwochentiefs um 14.800 Punkte denkbar.