Jens_Klatt

Durchwachsene AAPL und AMZN Earnings, DAX vor tiefer Korrektur?

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX steht vor einem spannenden Wochenschluss mit Fokus auf der 15.600er Marke, meiner persönlichen Inflection.

Einfach gesagt, würde ich meine aktuelle Einschätzung zum DAX wie folgt zusammenfassen: beschließen wir die Handelswoche oberhalb von 15.600 Punkten, besteht in der kommenden Handelswoche eine erneute Chance für eine Attacke der 15.800er Marke.

Sollten wir auf der Kehrseite unterhalb von 15.600 Punkten schließen, wäre mit einem Fall unter die 15.400er Marke die Tür für weitere Abschläge geöffnet, aktivierte zunächst die 15.300er Region, darunter den Bereich um 15.000/050 Punkte.

Das dieser bearishe Verlauf im Laufe des gestrigen Handelstages eine ernstzunehmende Option geworden ist, findet seinen Grund nicht nur in dem nun deutlich erfolgten Bruch der Trendlinie auf Stundenbasis.

Hinzu kommen die durchwachsenen Quartalszahlen von Apple und Amazon, die deutlich aufzeigen, dass Lieferengpässe und eine deutlich anziehende Inflation real sind und sich auch bei den „Großen“ bemerkbar machen, die jüngste Kursrallye dies- und jenseits des Atlantiks auf tönernen Füßen stehen und einer Jahresendrallye eventuell doch einen Strich durch die Rechnung machen könnte (wovon ich, zumindest aktuell, nicht ausgehe).