Jens_Klatt

Break der 15 – nachhaltig oder schlagen die DAX-Bullen zurück?

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX ist am Mittwoch stark unter Druck geraten, notierte zur Mittagszeit 2% im Minus und unter 15.000 Punkte.

Nachdem der S&P500 am Dienstag erneut scheiterte die 4.350er Region nachhaltig zurückzuerobern, brach im DAX am Mittwochmorgen schlussendlich die 15.000er Region und die in der gestrigen DAX-Analyse thematisierte 14.750/800er Region wurde angelaufen.

Im Morning Meeting hatte ich einen möglichen Bounce gegen diese Region und die untere Abwärtstrendkanalbegrenzung (gelb) zum Thema gemacht, Ziel im Bereich um 15.000/050 Punkte.

In dieser Region wird sich dann zeigen, wohin die weitere Reise geht: kommt es zu einer Rückeroberung der 15.000er Marke auf Schlusskursbasis und zeitgleich zu einem Schlusskurs über 4.370/80 Punkte im S&P500 , dürfte der sich jüngst etablierte bearishe Modus als abgeschlossen bezeichnen lassen.

Ein Alternativ-Szenario ist ein zunächst erfolgender Abprall an der 15.000er Region, wo dann abzuwarten wäre, ob es zur Ausbildung eines höheren oder tieferen Tiefs kommt.

Ein höheres Tief mit Bruch bzw. Rückeroberung der 15.000/050er Region wäre bullish und aktivierte als Kursziel zunächst die 15.300er Region.

Ein tieferes Tief und Unterschreiten der 14.750/800er Region machte zeitnah weitere Abschläge bis 14.200 und darunter 13.800 Punkte denkbar, besonders wenn sich auch die US-Aktienmärkte parallel hierzu schwach präsentieren.