Jens_Klatt

DAX-Bären gefordert, Rückeroberung 15.500 essenziell, sonst...

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX notierte kurz vor der US-Markteröffnung am Donnerstag nahezu unverändert zum Vortagesschluss leicht oberhalb von 15.300 Punkten.

Was sich im ersten Moment unspektakulär anhört, ist ausgehend vom „Überrollen“ gegen die 15.500er Region meines Erachtens durchaus interessant, denn: sollte es durch schwächere Vorgaben vom US-Markt in den Folgestunden zu einem Fall und Tagesschluss unter 15.300 Punkten kommen, eventuell gar die 15.200er Marke gebrochen werden, so würde in den Wochenschluss sogar ein Test der 15.000er Region denkbar.

Wie in der gestrigen DAX-Analyse, aber auch im Morning Meeting heute früh thematisiert, bleibt die Option eines höheren Tief auf Stundenbasis weiter gegeben.

Dennoch ist eine zeitnahe Eroberung und Tagesschluss oberhalb der 15.500er Marke essenziell, um eine Attacke auf die 15.800er Region und darüber den Bereich um 16.000 Punkte bzw. die Allzeithochs auf den Weg bringen zu können.

Bleibt diese aus, so wäre zum Beginn des vierten Quartals ein Fall unter 15.000 Punkte mit weiteren Abschlägen bis 14.700/750 Punkte denkbar.