Jens_Klatt

DAX: Bären nur kurzzeitig mit Rückenwind, 15.500 hält erneut

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Und auf ein Neues: nach der Attacke auf die 15.500er Region am Dienstagnachmittag, handelte der DAX am Mittwoch zurück über 15.500 Punkte.

In der Tat dachte ich am Dienstag mit dem in Relation zu den Vortagen doch stärkeren Abgabedruck, dass es nun zum (gefühlt) überfälligen „Wash Out“ käme, der sich durch den Fall in 10-jährigen US-Zinsen unter die 1.4%-Marke und somit auf das niedrigste Niveau seit Februar abgezeichnet hatte.

Doch der nachhaltige Fall und Tagesschluss unter 15.500 Punkten blieb aus, der DAX verweilt somit in seinem technisch neutralen Modus auf Stundenbasis zwischen 15.500 und 15.800 Punkten und wir Trader warten weiter auf den Ausbruch – sei es auf der Ober- oder Unterseite.

Sollte es zum Ausbruch kommen (wobei meine persönliche Tendenz immer noch zum Ausbruch auf der Unterseite geht), sehe ich potenzielle Kursziele eines bearishen Breakouts weiterhin um 15.300 und darunter um 15.100 Punkte.


Ein Ausbruch auf der Oberseite und die Markierung neuer Allzeithcohs aktivierte auf der Kehrseite die Region um 16.000 Punkte als nächstes Kursziel.

Kommentare