Jens_Klatt

DAXl: neue Allzeithochs, aber Bären kämpfen gegen die 15.800

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der DAX hat am Montag marginal ein neues Allzeithoch markiert, die 15.800 Punkte angetestet, aber noch nicht brechen können.

Wie im Morning Meeting (unten) aufgegriffen, dürfte der Hauptgrund hierfür im erhöhten Open Interest geschriebener Calls auf die 15.800er Marke liegen, die zum kleinen Verfall kommenden Freitag verfallen.

Mit Blick auf die um 14:30 Uhr zu veröffentlichenden Inflationszahlen aus den USA könnte es hier zu einem Bruch und infolge einsetzender Absicherungsgeschäfte zu einer Short-Squeeze mit erstem Ziel um 15.900, darüber um 16.000 Punkte kommen.

Sollten die Bären den DAX hingegen unterhalb von 15.800 Punkten halten können und es hier zu einem „Roll Over“ kommen, würde ich mit einem Tagesschluss unter 15.700 Punkten zunächst ein kurzfristig toppishes Signal mit weiterem Abschlagspotenzial in der zweiten Wochenhälfte bis 15.500 Punkten.

Kommentare