Global-Investa

Panik treibt Goldpreis – Extrembereiche u. Wendepunkte

FX_IDC:XAUUSD   Gold Spot / U.S. Dollar
Die beispiellosen Sanktionen Europas gegen Russland haben dem Goldpreis ordentlich Rückenwind gegeben. Gold stieg bis an das All-Time High von August 2020.
Die Anleger fragen sich nun zurecht, wann gelingt der Ausbruch auf der Oberseite?

Laut unseren Berechnungen ist ein letzter Stich auf der Oberseite möglich. Dennoch ist eine kurze Verschnaufpause bis um den 15. März wahrscheinlich, weshalb wir Gewinnmitnahmen aktuell ans Herz legen.

Kommt es zu dem besagten (temporären) Rückgang, dürfte sich um den 15. März ein Verlaufstief ausbilden, was zu Nachfragedominanz und erneutem Anstieg führen dürfte.

Ein Auszug vergangener Wendetermine:

Gold ( XAUUSD )

- Hoch 10. März, Toleranz ? Tage
- Tief 28. Februar, Toleranz 1 Tag
- Hoch 24. Februar, Toleranz 0 Tage
- Tief 04. Februar, Toleranz 0 Tage
- Hoch 01. Februar, Toleranz 1 Tag

(Unsere Wendetermine haben eine durchschnittliche Toleranz von 3 Tagen. In 80 % der Fälle sind es 2 Tage.)

Hat Ihnen die Analyse gefallen?
Unterstützen Sie uns bitte mit einem Like oder Kommentar. Vielen Dank!!!

Einen erfolgreichen Handelstag!
Global Investa

👉 Trading Signale und Research von erfolgreichen Berufshändlern.

Global Investa – immer einen Schritt voraus!
https://www.global-investa.com
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.