tradingguideonline

WTI (ÖL) – Unpünktlich wie die Deutsche Bahn

TVC:USOIL   WTI Crude Öl
Hallo zusammen,

nun ist also endlich das eingetreten, was ich in meinen letzten beiden Analysen vom 02. und 10. Juni geschrieben habe: WTI ist (stark) angestiegen. Bezüglich des Einstiegspunktes habe ich mich zwar leicht geirrt, da mein Kaufzielbereich nach unten verlassen wurde, aber das tut der Sache keinen Abbruch. Ich nutze seit Februar/März 2016 jede Schwäche in WTI, um meine Longpositionen auszubauen. Den übergeordneten Trend sehe ich klar auf der Longseite.

Trotzdem stehen wir jetzt an einem entscheidenden Punkt. Entweder WTI steigt nun weiter bis etwa 80 USD, oder WTI macht zunächst einen Umweg über den unteren 60 USD-Bereich. Beide Szenarien sind jetzt fast gleichwertig zu gewichten, da für beide Szenarien genügend Argumente greifen.

Was spricht für mein Primärszenario (long)?

Auf dem folgenden Tageschart sehen wir ein so genanntes expandierendes Dreieck. Innerhalb dieser Formation kann es vorkommen, dass eine Elliott-Regel gebrochen wird. Eigentlich darf eine Welle 4 niemals den Preisbereich der Welle 1 berühren oder in diesen Bereich eintauchen. Das ist hier der Fall (64,31 USD wurde nach unten gerissen – eingezeichnet als gestrichelte rote Linie), und eigentlich müssten wir das Long-Szenario ad acta legen. Nicht jedoch in expandierenden Dreiecken. Innerhalb dieser kommt es häufig zu gültigen Überlappungen.


Was spricht für ein Short-Szenario?

Zwei Dinge: erstens der Bruch der Welle 1 (eckige Klammer in lila             ) durch die Welle 4 (eckige Klammer in lila             ); zweitens ist es durchaus möglich, dass wir die übergeordnete Welle 3 ( lila             in Klammer) schon vollendet haben. Wenn dem so ist, haben wir lediglich eine Welle B gesehen, welche von Welle C vollendet wird. Das Ziel dieser läge dann im unteren 60er-Bereich, eingezeichnet als alt. A, alt.B und alt.C in hellblau.

Fazit

Für all diejenigen, die dem übergeordneten Trend folgen, gilt es, die Positionen nach unten abzusichern und falls wir es mit einer Welle C Richtung alt.4 ( lila             ) zu tun bekommen, im Plus auszusteigen. Für all diejenigen, die auf der Suche nach einem Shorteinstieg sind, sei gesagt, dass es absolut riskant ist, diesen Trade einzugehen. Ich stelle mich grundsätzlich ungern gegen den übergeordneten Trend. Welches Szenario das Rennen macht, kann im Moment niemand seriös beurteilen! Da müssen wir jetzt leider Geduld haben. Klar ist aber auch, dass falls wir nur eine Welle B ausgebildet haben, diese jetzt ihr Idealziel erreicht hat (gelbe Box im Chart). Die kommende Woche wird Klarheit schaffen.

Sicher ist aber wenigstens eines: es wird weitere Analysen und weitere Einstiegspunkte geben.

Viele Grüße und viel Erfolg bis dahin

tgo
tgo
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden