KarstenKagels

Gold Chartanalyse: Unterstützung am Novembertief

COMEX:GC1!   Gold Futures
Trend des Tagescharts: Abwärts

Kurze Einordnung im Rückblick

Die anfängliche Korrektur vom Allzeithoch bei $2.089,2 entwickelt sich mit dem Bruch nach unten zu einem kurzfristigen Abwärtstrend.

Nach dem Pullback an die Widerstandszone ist der Goldpreis in der vergangenen Woche unter $1.800 gefallen. Die Kursverluste wurden am Novembertief vorerst abgefangen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Die Marken aus November 2020 bilden die möglichen Grenzen einer 200$ breiten Seitwärtszone. Bei einer Stabilisierung über $1.750 könnte sich der Abwärtsdruck in dieser Zone abbauen und durch die Widerstandslinie schieben (grauer Pfeil).

Schlusskurse unter dem Novembertief würden weiteren Verkaufsdruck erzeugen und als nächstes Ziel den Bereich um $1.690 ansteuern.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare

Ja, da stimme ich zu.
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden