KarstenKagels

Gold: Novembertief weiter unter Druck

COMEX:GC1!   Gold Futures
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Goldpreis von $1.775:

Nachdem der Kurs in der Vorwoche den oberen Bereich des Abwärtstrendkanals angelaufen hat, ist der Goldpreis nun in eine Abwärtsbewegung übergegangen. Am heutigen Donnerstag ist der Kurst unterhalb des Vortageshochs geblieben, im Tagesverlauf ergab sich ein weiterer Test am Novembertief.

Widerstand: $1.798 | $1.829 | $1.851
Unterstützung: $1.767 | $1.700
SMA20: $1.830

Mit Erreichen des Novembertiefs könnte sich in diesem Bereich eine Unterstützung herauskristallisieren. Zwischen den Novembermarken wäre damit auch eine Seitwärtsphase von circa $200 möglich.

Kurse unter $1.750 würden dem Abwärtstrend in die Hände spielen und könnten als nächste Unterstützung die Zone um $1.690 anlaufen.
Kommentar:
Auch am heutigen Freitag konnte der Kurst die Abwärtstrendlinie nicht zurückerobern, im Tagesverlauf ergab sich ein weiterer Test am Novembertief.

Widerstand: $1.798 | $1.829 | $1.851
Unterstützung: $1.767 | $1.700
SMA20: $1.826

Mit Erreichen des Novembertiefs könnte sich in diesem Bereich eine Unterstützung herauskristallisieren. Zwischen den Novembermarken wäre damit auch eine Seitwärtsphase von circa $200 möglich.

Kurse unter $1.750 würden dem Abwärtstrend in die Hände spielen und könnten als nächste Unterstützung die Zone um $1.690 anlaufen.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden