HanDollarian

Bitcoin - Looking for Value Vol.12

Long
BINANCE:BTCUSDT   Bitcoin / TetherUS
Wenn man nicht auf die Preisskala schaut und den Chart einfach mal ohne Vorurteile begutachtet und das ganze BlaBla von anderen ausblendet....
Finde ich das der Chart eigentlich ziemlich "gesund" aussieht.

Wir haben eine sehr stabile Struktur und schöne Happy-Ranges wo der Preis viele Transaktionen abgewickelt hat.

Im sichtbaren Bereich des Charts haben wir 3 sehr schöne Value Areas die auch als Support/Resistance dienen, sofern der Preis hier nochmal "hin darf". Für mich gibts hier ähnlich wie im SuP nur einen Weg und der ist Vorwärts bzw. nach oben - gegen jeden Sinn und Verstand.

Buy the Dip - enjoy the Trip.

Das Composite-Profile zur rechten schließt die gesamte sichtbare Range mit ein. Hier können wir ebenfalls erkennen, dass wir 3 sehr schöne Distributionen hatten. Was hier interessant ist, ist das je höher der Btc kommt, desto "kleiner" werden die Distributionskurven. Scheinbar geht die Party erst los und Bitcoin macht sich gerade ready.

Ein sehr reifer Trend ist "normalerweiße" dadurch gekennzeichnet das die Range zwischen den Expansionen immer kleiner werden, die Value Areas überlappen und es vermehrt zur Bracket-Bildung (Korrelationsphasen) kommt was dann wiederum in fetten Distributionskurven endet...
Nichts davon trifft aktuell zu.

Bis dato macht der Bitcoin sich wirklich extrem gut und ich bin extrem optimistisch das die Rally noch weiter geht. Objektiv betrachtet gibt es hier für mich keine wirklichen Indizien für ein baldiges aus. Wir befinden uns in New Ground und der Preis fühlt sich wohl... niemand von uns kennt die Spitze des Berges, vllt. gibt es ja auch Berge die keine Spitze haben...

Wenn wir uns dazu das vertikale Volumen unten am Chart anschauen sieht das alles auch noch ziemlich stabil aus. Hier ist kein offensichtlicher Change sichtbar. Wir haben nach wie vor ein sehr stabiles Durchschnittsvolumen mit kleinen Extremen zwischendrin.

Meine Hyperbullishkeit schließt allerdings keine fiesen Korrekturen aus um Stops zu triggern und enthusiastische Leerverkäufer in den Markt zu locken um dann neue ATHs zu machen.

Bitcoin ist extrem emotional und wer schon lange dabei ist, der kann auch mit den fiesen Korrekturen umgehen und sie ganz einfach aussitzen. Bitcoin ist wie Fishermans Friend, wenn man der Price Action nicht standhält, dann sollte man sich besser einen anderen Markt suchen.

Eine lustige Anekdote noch... Facebook hat mir ganz tolle Werbung angezeigt das man doch sein Bitcoin in Gold umschichten soll, damit bei der Korrektur oder wenn die Blase platzt man den Wert in einem echten Wertspeicher gesichert hat. Der Goldverkäufer der den BTC bekommt, würde bestimmt nicht auf die Idee kommen den erhaltenen BTC in Cash oder Gold umzuwandeln...

Es war noch nie eine gute Idee Bitcoin in was auch immer umzuwandeln. Denkt an die ganzen ICO-Schrottcoins die mit gutem BTC bezahlt wurden. Ich glaube nicht das die den BTC in Gold oder Cash umgewandelt haben...

Doch zurück zum Thema. Auch im Orderbuch sieht es aktuell ziemlich normal aus. Der Preis wird begleitet von einer Armee an passiven Ordern die den Preis dezent versuchen etwas zu steuern. Wie es bei passiven Orders so ist, sollte man sich niemals darauf verlassen dass die Ordermauer auch wirklich noch da ist wenn der Preis den Preislevel testet. Aktuell sehe ich hier keine Anomalien oder Dinge die mir Sorgen bereiten.

------------------------------------------------
If you don't look at the price scale and just examine the chart without prejudice and hide the whole BlaBla from others ...
I think that the chart actually looks pretty "healthy".

We have a very stable structure and nice happy ranges where the price has processed many transactions.

In the visible area of ​​the chart we have 3 very nice value areas that also serve as support / resistance, provided that the price is "allowed to go" here again. For me, like in SuP, there is only one way and that is forwards or upwards - against all sense and understanding.

Buy the Dip - enjoy the trip.

The composite profile on the right includes the entire visible range. Here we can also see that we had 3 very nice distributions. What is interesting here is that the higher the Btc, the "smaller" the distribution curves become. Apparently the party is just getting started and Bitcoin is getting ready.

A very mature trend is "normally" characterized in that the range between the expansions is getting smaller and smaller, the value areas overlap and brackets are increasingly formed (correlation phases), which in turn ends in bold distribution curves ...
None of this currently applies.

So far, Bitcoin is doing really extremely well and I am extremely optimistic that the rally will continue. Objectively speaking, there are no real indications for me of an imminent departure. We are in New Ground and the price feels good ... none of us know the top of the mountain, maybe. there are also mountains that have no top ...

If we look at the vertical volume at the bottom of the chart, it all looks pretty stable. No obvious change is visible here. We still have a very stable average volume with small extremes in between.

My hyperbullish nature does not rule out nasty corrections to trigger stops and lure enthusiastic short sellers into the market and then make new ATHs.

Bitcoin is extremely emotional and anyone who has been around for a long time can handle the nasty corrections and simply sit them out. Bitcoin is like Fisherman's Friend, if you can't stand the price action, you'd better look for another market.

Another funny anecdote ... Facebook has shown me great advertising that you should switch your Bitcoin to gold so that the value is saved in a real store of value during the correction or when the bubble bursts. The gold seller who receives the BTC would certainly not get the idea to convert the BTC received into cash or gold ...

Converting Bitcoin to whatever has never been a good idea. Think of all the ICO junk coins that were paid for with good BTC. I don't think they converted the BTC into gold or cash ...

It also looks pretty normal in the order book. The price is accompanied by an army of passive orders that try to subtly control the price. As is the case with passive orders, you should never rely on the order wall actually still there when the price is testing the price level. Right now I don't see any anomalies or things that worry me.

$BtcUsdT #BtcUsdT

No Expert / No Advice—please be kind. It's just a Wizard with Tales of Time, Price & Mind.

Join the other site > www.bitblockwizard.com/