Prognosen und Analysen

Gesamte Zeit

Pennant

Ein Wimpel kann als Einstiegsmuster für die Fortsetzung eines etablierten Trends verwendet werden. Die Bildung erfolgt in der Regel nach einer heftigen Preisbewegung, die Gaps enthalten kann (bekannt als der Mast oder die Stange des Wimpels), wobei der Wimpel eine Periode der Unentschlossenheit in der Mitte der Gesamtbewegung darstellt und das vorherige Bein konsolidiert. Der Preis wird durch ein kleines symmetrisches Dreieck begrenzt, das breit beginnt und mit der Entwicklung des Musters zu einem Punkt zusammenläuft.

Bullishe Wimpel können sich nach einem Aufwärtstrend bilden, bearish Wimpel können sich nach einem Abwärtstrend bilden. Das Muster ist abgeschlossen, wenn der Kurs aus dem Dreieck in Richtung des vorhergehenden Trends ausbricht, dann wird er sich wahrscheinlich in dieser Richtung fortsetzen. Konservative Händler dürften nach einer zusätzlichen Bestätigung des anhaltenden Trends Ausschau halten. Das Ziel kann durch Messung der Mastlänge und der Verlängerung des Mastes in Richtung des Ausbruchs abgeschätzt werden. Eine allgemeine Stoppebene befindet sich direkt außerhalb des Wimpels auf der gegenüberliegenden Seite des Ausbruchs. Wimpel sollten nicht mit Dreiecken verwechselt werden, bei denen es sich um gesonderte Chartmuster handelt.
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden