Tradingfreaks-TF

Hornbach-Aktie: Geschäftszahlen sorgen für Abschwung

Short
XETR:HBH   HORNBACH HOLD.ST O.N
Die Baumarktkette Hornbach veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das zweite Halbjahr 2022.

Der Umsatz konnte wie erwartet auf 1,65 Milliarden Euro leicht gesteigert werden.

Die Einnahmen vor Zinsen und Steuern ( EBIT ) fielen im Zeitraum Juni bis August um fast ein Viertel auf 129,1 Millionen Euro .

Unter dem Strich verdiente Hornbach mit 90,4 Millionen Euro 23,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum.

Besonders die Inflation , höhere Kosten und Probleme bei den Lieferketten haben auf den operativen Gewinn gedrückt.

„Das schwierige makroökonomische Umfeld und die zunehmende Ungewissheit hinsichtlich der Konsumausgaben in den kommenden Monaten stellen eine Herausforderung für jedes Unternehmen dar. Gleichzeitig ist unsere Geschäftsentwicklung derzeit stabil und wir haben in der Vergangenheit bewiesen, dass wir mit anspruchsvollen Marktsituationen umgehen können und gestärkt daraus hervorgehen“, so Albrecht Hornbach, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Management AG.

Die Aktie ist im heutigen Handel bereits um rund 7% gefallen.

Nach unten hin könnte nun die runde Marke bei 60.00€ angelaufen werden. Danach rückt der Fokus auf die Unterstützungszonen bei 59.00 und bei 57.00€.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.