FX:EURNZD   Euro / Neuseeländischer Dollar
**WSI Setup Analyse**

Liebe Trader,

die Märkte sind aktuell tückisch und von jeder Menge ad-hoc-Newsflow geprägt. Dennoch möchten wir hier auf ein H4 Setup hinweisen, welches Shortpotenzial besitzt.

EUR/NZD hat zum ersten Mal seit Wochen ein eindeutiges LL außerhalb des Aufwärtstrendkanals in H4 gebildet. Das Wochentief ist unterschritten, die Nackenlinie der SKS gebrochen und der POC (Ultra High Volume Area) liegt über uns. Der Bruch des Trends fand also mit reichlich short Volumen statt .

In unsere Analyse haben wir die Bereiche mit erhöhter Volatilität markiert (POC = Point of Control, HVN = High Volume Nodes). Kurse werden von diesen Bereichen oft angezogen, weil Banken hier große Ordern umsetzen können auf Grund der höheren Liquidität.

im EUR/NZD würde uns ein Rücksetzer in die "Sell Zone" (siehe Chart) gefallen, um nach einem bärischen Trigger short zu gehen. Wer aktuell Short geht, sollte mit einer möglichen Korrektur gen Norden rechnen und das SL weiter setzen (Mit Luft über dem POC).

TP würden wir hier erst einmal offen lassen. Wenn wir den POC zurückerobern, dann sieht es wieder bullischer aus. Für den Moment dominieren hier aber die Bären.

Teilt gerne Eure Meinungen hierzu.

Meikel & Euer Team WSI
(Mehr Info in unsere Gruppe / Link in de Bio)
Kommentar: EUR/NZD ist in H1 genau an der angegebenen Sell Zone gen Süden gedreht. Ca. 80 Pips sind hier bereits im Sack. Wir traden nun am HVN bei ca. 1.6900. Hier kann man 70% der Profite mitnehmen und 30% laufen lassen. Glückwunsch, falls Ihr hier dabei wart. Freuen uns auf viele weitere Setups mit Euch.


Free Telegram Channel: https://t.me/wallstreetinsider_channel

Insta: wallstreet.intelligence
Twitter: @MeikelMokry_WSI

Visit our website: https://wallstreet-intelligence.com/en
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.