Evan_Moe_Money

DAX derzeit trendlos

XETR:DAX   DAX Index
Für mich als Swingtrader und Trendfolger sind es unvorteilhafte Tage um den DAX             dazu handeln. Da ich auf Tagesbasis handele, sprich eine Haltedauer von mindestens einem Tag bis hin zu mehreren Wochen habe, ist die aktuelle Seitwärtsphase für mich relativ riskant.

Zwar hat der DAX             den abwärts Kanal verlassen, und scheint auf dem Weg der Besserung zu sein, allerdings haben wir aus technischer Sicht noch kein eindeutiges Signal. Seit Mai             2017 kam es im Bereich zwischen ca 12575 und ca 12670 immer wieder zu wichtigen Entscheidungen bzw . Fehlausbrüchen. Und genau an diesem Level halten wir uns derzeit auf.

Fundamental wird der DAX             weiterhin von den USA und China, bzw . deren heraufbeschwörtem Handelskrieg, sowie einer gesunden Zurückhaltung der Anleger und Trader beeinflusst. Auch wenn die Signale zwischen Trump und Präsident Xi derzeit eher Richtung Beschichtung deuten, weiss man nie was der mächtigste Mann der Welt im nächsten Atemzug per Twitter verlauten lässt.

In unseren heimatlichen Gefilden sollte eigentlich so langsam Ruhe einkehren. Die Regierungsbildung ist nachhaltig abgeschlossen, die SPD             hat eine neue Vorsitzende, die CDU bleibt beim "weiter so", die Wirtschaft schreibt derzeit durchweg positive Zahlen, alles Zeichen das es aufwärts gehen sollte. Muss es aber nicht, da die amerikanische Firma Bridgewater weiterhin shortpositionen auf den DAX             , bzw . dessen Einzelwerte, hält.

Mein Fazit:
Aus technischer Sicht ist ein Bruch des Widerstandes bei ca.12670 auf Tagesbasis, am liebsten mit einer Starken, positiven Kerze, ein klares Signal Richtung rally. Umgekehrt könnte der DAX             auch schnell wieder in den Abwärtskanal eintreten um dann erstmal wieder auf Talfahrt zu gehen.
Somit aus meiner Sicht, für den mittleren Zeitraum, derzeit kein Einstieg.

Die fundamentals sprechen Ihre eigene, nicht ganz so klare Sprache. Weltpolitisch geht das Pokern um den Handelskrieg weiter, Syrien und der (vermeintliche / bisher nicht bewiesene) Giftgasangriff bleiben ein Thema, und für viele Privatanleger kommt nun der "Sell in May and go away"-Faktor, weshalb einige Anleger Ihre Positionen zurückschrauben werden. Deutschland könnte eigentlich selbstbewusster auf seine Wirtschaft schauen, aber seit dem Kurseinbruch am 23.01. sind vor allem die Privatanleger lieber nicht investiert, bzw . in anderen Märkten unterwegs.
Auch hier: Einstieg nur mit Vorsicht, und mit eher kleineren Positionen, für den Mittelfristigen Horizont.
Kommentar: Derzeit sieht es ganz so aus, als wolle der DAX wieder in den Kanal eintreten, und dort verbleiben. Genaues weiss ich erst nach Handelsschluss, aber um die heutige Talfahrt wieder aufzuholen, müsste schon einiges passieren.
Meine Einstiegskriterien
Formation
Starker Trend
EMA200 bestätigt Trend
"Trade War":

News: China state media sees positives in trade talks with U.S.

Chinese state media struck an optimistic note on trade talks between Chinese and U.S. officials after U.S. President Donald Trump threatened to impose tariffs on up to $150 billion in Chinese goods over allegations of intellectual property theft. The English-language China Daily saw a “positive development” in the two days of talks in an agreement to establish a mechanism to keep the dialogue open, despite “big differences”, as part an effort to resolve trade disputes.
The newspaper said the biggest achievement was “the constructive agreement between Beijing and Washington to keep discussing contentious trade issues, instead of continuing the two-way barrage of tariffs, which pretty much brought the two countries to the brink of a trade war”. The People’s Daily said the talks “laid solid foundation for further talks on trade and economic cooperation, and for ultimately achieving benefits (to both countries) and win-win results”.
China's state-run Xinhua news agency described the talks as "constructive, candid and efficient" but with disagreements that remain "relatively big".

Auswirkungen auf die Charts, die wiederum Algos triggern:



Mögliche Varianten:

- opening gap Montag
- Bruch des Downtrendes im Wochenverlauf
- evtl. 3 white soldiers als candle stick reversal pattern

DAX könnte so über die 13k getriggert werden und eine mögliche SKS Formation nach oben aufgelöst werden.
Antworten
GEOPOLITICS: Showtime

Kommunalwahl in Großbritannien
May droht historische Schlappe
Der Brexit überschattet die Regionalwahlen in Großbritannien. In London droht den regierenden Konservativen eine enorme Klatsche. Auf dem Land könnte es besser laufen.
https://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien-kommunalwahlen-101.html


Antworten
Dax straft Börsenweisheit Lügen

Dax 12.802,25
Von wegen "Sell in May and go away" - Anleger, die dieser Börsenweisheit gefolgt sind und ihre Aktien bereits verkauft haben, lassen sich heute ein sattes Kursplus entgehen. Der Dax steigt um 1,5 Prozent auf 12.802 Punkte und markiert zwischenzeitlich sogar ein neues Dreimonats-Hoch.

Der schwache Euro treibt den exportlastigen deutschen Leitindex in die Höhe. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung rutscht in kurzer Zeit deutlich ab und erreichte bei 1,1953 US-Dollar den tiefsten Stand seit Mitte Januar. Händler sprechen allerdings von einer Dollar-Stärke. Denn die amerikanische Währung kann zu fast allen wichtigen Devisen an Wert gewinnen. Unter anderem wird dies mit dem robusten Aufschwung in den USA begründet. https://www.n-tv.de/wirtschaft/wirtschaft_der_boersen_tag/Der-Boersen-Tag-am-Mittwoch-den-2-Mai-2018-article20413962.html
Antworten
Sentiment Stephan Heibel erwartet weiterhin trendlosen Markt:

Antworten
Handelsstreit mit den USA

Deutschland erwartet Strafzölle auf Stahl und Aluminium

Der Handelsstreit zwischen Europa und den USA könnte sich verschärfen. Die deutsche Regierung rechnet schon vom 1. Mai mit höheren Strafzöllen auf Stahl und Aluminium aus der EU. http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/handelsstreit-regierung-rechnet-mit-us-zoellen-auf-stahl-und-aluminium-von-1-mai-an-a-1204894.html
Antworten
Regierungsbildung in Italien

Sozialdemokraten erwägen Koalition mit Fünf-Sterne-Bewegung

Schnell war klar, dass die Regierungsbildung in Italien problematisch werden dürfte. Nun deutet sich ein unerwartetes Bündnis an: Die Sozialdemokraten gehen auf die populistische Fünf-Sterne-Bewegung zu. http://m.spiegel.de/politik/ausland/italien-sozialdemokraten-erwaegen-regierungskoalition-mit-fuenf-sterne-bewegung-a-1204617.html

FTSE/mib: d,w,m - Charts sprechen für sich selbst.





Antworten
@SwissView, Danke für den Hinweis nach Italien, auch dort eine ähnliche Situation was Support/Resistance angeht...
Antworten
SwissView Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, interessant beim FTSE/mib ist der Chart bezogen auf die kommende Dekade (!). Der break out wird "major" sein, d.h. im Mai 2018 startet ein neuer Bullmarkt in Italien, der über 10, 15 oder 20 Jahre gehen wird. Die Basis dafür kann in der Tat eine Koaltion aus M5S und PD legen. 60 % aller Gesetze unter Silvio Berlusconi waren Änderungen zur Italienischen Justiz. Jedes einzelne Gesetz sollte die Strafverfolgung von Berlusconi verhindern, vereiteln oder verzögern. M5S und PD wollen beide eine grundlegende Justizreform, die Bekämpfung der Korruption und bessere Investitionsmöglichkeiten für Startups und Kleinunternehmen. Beide Parteien wollen das Bankensystem sanieren.

Italien kann dazu von dem kommenden Wirtschaftsboom in Afrika und in den arabischen Ländern profitieren, den aktuell noch niemand auf dem Radar hat.
Antworten
Schöne Analyse. 12600 super starker Widerstand. Sollte der effektiv gebrochen werden und der Euro bleibt weiterhin schwach, könnten wir bald die 13k wieder sehen :) lg
Antworten
Evan_Moe_Money StefanKassing
@StefanKassing, Danke fürs Kompliment. Der Widerstand hat scheinbar gehalten, und den Kurs wieder abwärts geschickt. Jetzt also wieder eher baerishe Ziele ins Auge fassen...
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden