jenaparadies

Jahresendrallye im DAX

jenaparadies Aktualisiert   
XETR_DLY:3XJN   X-DAX Index
Wird es dieses Jahr eine Jahresendrallye geben? Unabhängig von den weltweiten Konflikten und Ängsten spricht für mich die Saisonalität eher dafür, insbesondere in Vorwahljahren (wie dieses Jahr) gibt es eine statistisch signifikante Outperformance im November, siehe HIER.

Ich bereite mich schon seit längerem mental darauf vor, dass es eine Rallye geben kann. Wer meine anderen Beiträge (unten verlinkt) verfolgt der weiß, dass ich im DAX den Bereich unter 14320 favorisiere. Mit der gleichen Methode versuche ich nun direkt im Wochenchart eine potentielle long Zone einzugrenzen.

Ich würde mich über eure Meinungen zur Jahresendrallye freuen. Wird es eine geben und wenn ja, wo startet sie?

Kommentar:
Ganz klare Sache, ich lag falsch. Die Jahresendrallye ist schon früher gestartet. Wir sind viel schneller als gedacht in einer großen Liquditätszone, wo durchaus auch mal eine größere Korrektur starten kann. Ich habe meine beiden Favoriten eingezeichnet, insbesondere um 16300 scheint mir ein interessanter Kandidat zu sein. Da liegt eine Supplyzone im 4-Stunden Chart.
Kommentar:
Hier nochmal die kleineren Supplyzonen im 4 Stunden Chart.
Kommentar:
Der Markt hat praktisch den letzten Halt vor dem Allzeithoch erreicht. An der 4-Stunden Zone hat der Kurs nur kurz pausiert. Da blind zu shorten halte ich für Kamikaze, dafür ist das Momentum viel zu groß. Auf kleineren Zeiteinheiten findet man einige Trendlinien die in die Zone führen, man kann auch warten bis sie brechen.
Kommentar:
Ich schließe hier ab. Ich habe die Rallye leider verpasst, sehe aber keinen Grund noch einzusteigen. Ich wollte tiefere Einstiegskurse, aber der Markt wollte nicht. Schade.