Global-Investa

RIPPLE: Erholung beendet?

BITSTAMP:XRPUSD   XRP / US Dollar
Technische Analyse zu Ripple (XRPUSD) – Betrachtung im H4 Chart

Der Ripple hatte ausgehend vom 3-Monats-Tief bei 0,5097 USD im Juni eine Erholungsrally bis auf 0,7331 USD gestartet. Seit dieser dreiwelligen Erholung bröckelt die Notierung wieder ab. Das bisherige Tief der Korrektur von der Korrektur wurde in der vergangenen Woche bei 0,5920 USD markiert.

Kritischer Support im Visier

Die bislang geringe Abwärtsdynamik lässt unserer Einschätzung nach zwar noch Spielraum für eine weitere Erholungswelle. Bedingung hierfür ist allerdings, dass der kritische Support bei 0,5815 USD verteidigt werden kann. Zumindest ein ernster Test der genannten Unterstützung ist kurzfristig wahrscheinlich. Ein nachhaltiger Rutsch darunter würde uns das bearishe Szenario favorisieren lassen, welches in einem fortgesetzten Kursverfall in Richtung des bisherigen Korrekturtiefs bei 0,5097 USD liegt. Dessen signifikante Unterschreitung würde unseres Erachtens eine unmittelbare Fortsetzung des übergeordneten Abverkaufs vom Rekordhoch in Richtung der Zone 0,32-0,43 USD signalisieren.

Triggerzone auf der Oberseite

Zur Generierung eines bullishen Anschlusssignals müsste der Coin die kurzfristig kritische Widerstandszone bei aktuell 0,6500-0,6700 USD dynamisch aus dem Weg räumen. Im Erfolgsfall sehen wir weiteres Erholungspotenzial in Richtung zunächst 0,7220-0,7331 USD, 0,7750-0,8050 USD und 0,8536 USD.

Hinweis:

Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar.

Kommentare

Guten Morgen,
Danke für diesen mehr als sinnenhaften Beitrag!
So viele bei tv kreieren Beiträge, da bekommt man nur noch das Grausen!!!
Da Btc auf dem Weg in Richtung 20k unterwegs ist, wird es wohl oder übel alle Altcoins treffen,
MfG
Antworten
@GiggiJogi, Lieben Dank fürs kommentieren!
Ja das ist leider gut möglich.
Antworten