StefanBode
Long

WTI - Welle 3 innerhalb einer Korrektur?

OANDA:WTICOUSD   West Texas Oil
Nach den Anschlägen auf die Öl-Produktion von Aramco/Saudi Arabien durch die gegnerischen Rebellen aus dem Jemen, ist mit einem kurzfristigen Ausfall von ca. 5,7 Mio. Barrel Öl Tagesproduktion zu rechnen.
Der Markt hat wie in den letzten Analysen erwartet darauf auch reagiert. Mit je 1 Mio. Barrel Ausfall pro Tag wurde kurzfristig mit 1$ Aufschlag gerechnet.

Mit diesen Neuigkeiten ist meines Erachtens die Welle 3 innerhalb der Aufwärtskorrektur gestartet. Diese sollte den Ölpreis im weiteren Verlauf auf $65 und später ggf. auch die Ziele von ca. $69 und $74 erreichen können. Bei diesem Hochlauf sollte nicht vergessen werden, das es sich hierbei um eine übergeordnete Korrekturphase handelt. Ist diese abgeschlossen, sollte eine deutliche Abwärtsbewegung starten und neue Tiefs angesteuert werden.

Gruß aus Hannover

Stefan Bode
Kommentar: Möglichkeit der Zählung.
https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de
da solllen also 20-30% kursgewinn wegen eines brennenden ölfelds kommen, ein bissl war drin und ich bin unglücklicher Weise nicht raus, hoffe das da noch was drückt, bin da aber sehr unschlüssig.
Antworten
Derzeit scheint sich ein weiterer Anstieg eher nicht anzudeuten. Meinst du, dass dies auch ein relativ schleichender Prozess sein kann (ein weiterer Anstieg um 5-10$) oder müsste diese News nicht schneller reinhauen, falls sie sich weiter auswirken würde?
+1 Antworten
StefanBode hanjizzzer
@hanjizzzer, WTI hat eine riesige Kurslücke. Der Markt ist im Moment noch unschlüssig und wartet was nun bei der Eröffnung in den USA passiert und was ggf. heute noch für Neuigkeiten rein kommen.
Es sollte nicht vergessen werden, das die USA einen Interventionsgrund brauchen um im Iran zu einzugreifen und es werden hier immer mehr mediale Pflöcke eingeschlagen. Erst die Beschuldigungen vor 2 Monaten, man hätte direkt an der KriegsSchiffFlotte der USA vorbei eine paar Öl-Tanker angegriffen. Dann die Geschichte um die Beschlagnahmung von Tankern, wobei hier SaudiArabien und UK via Gibraltar den ersten Schritt gemacht haben. Jetzt hätte der Iran via der Rebellen im Iran an der Luftabwehr der USA/SaudiArabien vorbei, die Ölproduktion im 800km entfernten Landesinneren angegriffen ohne das diese bemerkt worden ist aber der Schuldige steht in den Medien immer sofort fest (Wer braucht schon langdauernde Untersuchungen oder gar Gerichtsbeschlüsse, wobei diese ja in Saudi Arabien eh von den Sauds "Gottgegeben" sind. Das ist bedenklich aber die mediale Vorgehensweise ist immer gleich. Also aktuell noch abwarten aber ich hab mir Aktien von Saturn Oil & Gas ins Depot gelegt die ich jetzt erst einmal paar Wochen/Monate halten werde.
+1 Antworten
hanjizzzer StefanBode
@StefanBode, alles klar, danke dir!! Wie immer sehr hilf- und aufschlussreich!
+1 Antworten
julain hanjizzzer
@hanjizzzer, WTI ist aus dem Dreieck nach oben impulsiv ausgebrochen und ist nach dem Re-Test bei 59$ nach oben abgeprallt. Wodurch ein sehr bullisches Muster entstanden ist, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass es demnächst in den Bereich von 64$ steigen könnte.
+1 Antworten
@julain, wäre nice, bin schon seit 60,40 long
+1 Antworten
StefanBode hanjizzzer
@hanjizzzer, $59,66 ;=)
+1 Antworten
StefanBode StefanBode
@StefanBode, Hab jetzt aber bei 62,47 erstmal glatt gestellt, sieht mir nach Korrektur aus.
+1 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe Center Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung TradingView Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden