Global-Investa

S&P 500: letzter Schub vor der Korrektur?

SPCFD:SPX   Der S&P 500 Index
Technische Anlayse zum S&P 500 (SPX)

Der marktbreite US-Aktienindex S&P 500 weist in allen relevanten Zeitebenen einen intakten Aufwärtstrend auf. Nach einem Fehlausbruch unter die 50-Tage-Linie bis auf 4.164 Punkte am 18. Juni startete der Index in der vergangenen Woche wieder durch und konnte bis zum Freitag auf ein neues Rekordhoch bei 4.286 Punkten vorstoßen.

Aus preislicher Sicht bleibt alles im grünen Bereich. Unter der Oberfläche mehren sich derweil Warnsignale für eine bevorstehende Korrekturphase. So entstand erstmals seit langem eine kleine negative Divergenz in der Advance-Decline-Linie und dies sowohl im Tageschart als auch im Wochenchart. Der Prozentsatz der Aktien über der 200-Tage-Linie weist eine solche negative Divergenz bereits seit geraumer Zeit aus. Der McClellan-Oszillator notiert trotz mehrtägiger Rally und Rekordhoch im Index noch im negativen Bereich. Mit anderen Worten: die Marktbreite schwächelt. Auch von Seiten der momentumbasierten Oszillatoren gibt es zahlreiche Warnsignale. Schließlich stellt sich auch die Lage in den Sentimentindikatoren als tendenziell belastend dar. Positiv ist noch die Saisonalität, doch ist hier gemäß der typischen Zyklik von einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für eine Schwächephase beginnend im Juli auszugehen.

Wir favorisieren daher, dass sich dem aktuellen Kursschub eine mittelfristige Schwächephase anschließen wird. Preisliche Signale hierfür bleiben jedoch noch abzuwarten. Aus dem Chart ergibt sich gemäß unserer Einschätzung eine plausible maximale Zielzone bei etwa 4.350-4.400 Punkten, solange sich der jüngste Ausbruch über 4.257 Punkte nicht als Fehlausbruch entpuppt. Zwischengeschaltete Ziele und Hürden lauten 4.287/4.293 Punkte und 4.307/4.314 Punkte. Ein signifikanter Tagesschluss unter 4.257 Punkte würde ein erstes preisliches Warnsignal für eine ausgeprägte Schwächephase liefern. Bestätigend wäre ein anschließender Rutsch unter die darunter befindliche solidere Auffangregion 4.164/4.193 Punkte. Potenzielle mittelfristig relevante Ziele sehen wir bei 4.057 Punkten und 3.854 Punkten.

Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Kommentare