jenaparadies

RWE dreifache Wulfe Welle (Kaufen) und Tageskerzen (Verkaufen)

XETR:RWE   RWE AG INH O.N
Hallo,

das ist meine erste Idee die ich veröffentlichen möchte und vielleicht ist sie schon bekannt. Eigentlich sind es 2 Ideen, einmal short (aktuelle Lage) und später long.

XETR:RWE konsolidiert schon seit langem und es hat sich dabei eine interessante Konstellation gebildet. Der Kurs bildet übereinanderliegende fallende Keilformationen in Form von drei potentiellen Wulfe Wellen. Diese werden aktiviert, sobald die jeweilige untere Triggerlinie berührt oder unterschritten wird. Die Kursziele und erwartete Zeit bis zur Ankunft der jeweiligen Welle ist eingezeichnet.

(1) Aktuelle charttechnische Lage
RWE befindet sich seit Dezember, nach einem starken Abwärtsimpuls, in einer Seitwärts- oder Abwärtsbewegung. Es bilden sich tiefere Hochs über der Unterstützung bei 30€, die seit Mitte 2020 gültig ist.
Heute (12.07.21) schloss der Kurs exakt auf mehreren Trendkanälen die die Oberseiten der fallenden Keile bilden. Dabei konsolidiert der Kurs in einer kleinen Range zwischen etwa 31.20€und 32.20€ (XETRA). Diese bildet auf Tagesbasis eine Supply oder Demand Zone , je nachdem in welche Richtung die Range irgendwann gebrochen wird. Da diese Zone schon auf dem Tagechart sichtbar ist muss man davon ausgehen, dass der Ausbruch daraus einen starken letzten Impuls erzeugt, der die Konsolidierungsphase von RWE wahrscheinlich beenden wird.

(2) Wulfe Welle und short/long Einstieg
(2.1) Short
Spekuliert man auf die Wulfe Welle kann man aktuell im Punkt 4, am höchsten Punkt der Keile, short gehen und hoffen, dass der Impuls nach unten läuft und damit sogar die 30€ knackt um bei 29€ die Position aufzulösen. Stopp wäre sehr dicht über den Kailen um die 32.20€. Auf keinen Fall short bleiben wenn es weiter nach oben über die Keile geht, da es ein Impuls wird!!

Eigentlich gibt es nur eine Wulfe Welle, die alle Kriterien erfüllt. Die beiden anderen haben einen kleinen Makel.
Der rote Keil wäre der beste Kandidat. --> Kursziel 32.80€ mit einer spätesten Ankunftszeit in der ersten Novemberwoche, es kann aber auch schneller gehen.
Der türkise Keil ist eher ein fallendes Dreieck, weil die Unterseite zu flach ist.
Der blaue Keil enthält nicht alle Dochte von Kerzen an der Unterseite.

(2.2) Short
Abwarten ob die der Kurs einen Impuls in eine Richtung entwickelt (vermutlich short) und in diese Richtung mit einsteigen. Man verschenkt Potential, aber wäre auf der RIchtigen Seite.

(2.2) Long
Kommt die Wulfe Welle und ein Abwärtsimpuls dann bei in der Demand Zone zwischen 28€und 29€ long basierend auf irgendeinem Candlestick Pattern ( Engulfing oder Pinbar ). Der Extremfall wären 27€ als Einstieg long.

Trade ist aktiv: 13.07.2021: Short hat funktioniert, Wenn auch der Kurs noch nicht so tief gegangen ist wie erwartet.

Der Preis bewegt sich ohne Schwung auf eine massive Demandzone zu. Shortposition wird morgen in dieser Zone (bei 13.25€) geschlossen und eine Longposition aufgebaut, falls es da deutlichen Widerstand gibt.
Trade ist aktiv: Short laufen lassen, hat funktioniert.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Ziel von 29€ wurde erreicht. Wer noch short ist kann die Position bei Retest der 30€ ausbauen.

Kommentare

Test
Antworten