jenaparadies

RWE, erneuter short möglich für kurzfristige Gewinne

Short
XETR:RWE   RWE AG INH O.N
Nachdem der letzte short auf RWE prima funktioniert hat und ein Drop von 32€ auf 29€ wie erwartet stattgefunden hat hier nun ein neuer Versuch, den letzten short auszubauen.

Die wichtige Unterstützung bei 30€ wurde bei der letzten Abwärtsbewegung durchbrochen. Alle werden jetzt erwarten, dass der Preis die 30€ Marke nochmal testet. Aus Supply & Demand Sicht befindet sich bei etwa 30.30€ eine Supplyzone. Wird diese erreicht, kann ein knapper Stopp gesetzt werden und es könnte einen zweiten Abwärtsimpuls geben, der recht heftig ausfallen kann, da alle verzweifelt versucehn werden mit möglichst wenig Verlust ihr long Positionen aufzulösen und alle anderen eben Short gehen, was ja das gleiche ist.

Ziele ausgehend von 30.30€ je nach Stärke der Abwärtsbewegung:
(1) 29€ (frische Demandzone) --> dümpelt der Kurs dahin kann dann sogar bei 29€ ein long Versuch gestartet werden
(2) 26.80-27.50€ (Demandzone), zuletzt getestet im Juni 2020. Dieser Bereich wäre auch die untere Begrenzung eines möglichen langfristigen Trendkanals durch das Coronatief
(3) 25-26.30€ (ungetestete Demandzone vom Mai 2020). Alte Demandzonen sind so eine Sache... Wäre eine Unterschtreitung der Trendlinie durch das Coronatief, man könnte da mal probieren long zu gehen und wenigstens drauf spekulieren, dass der Kurs wieder hoch geht über die Trendlinie.

Insgsamt kommt es drauf an, wie heftig der ABwärtsimpuls wird. Er hat Potential sehr heftig zu werden, aber wäre dann auch recht schnell in Kaufbereichen.

Ich vermute, dass der Kurs das Ziel (2) trifft, konsolidiert, nac unten ausbricht und sich dann im Bereich (3) fängt, um eine Aufwärtsbewegung zu starten.
Trade ist aktiv: 30.20€ wurden heute 9 Uhr getroffen. Short ist aktiv.
Kommentar: Ich lasse den Trade aktiv. Es gab einen heftigen Sprung 9 Uhr morgens von 30€ auf 30.80€ der sofort abverkauft wurde. Auf Tagessicht gibt es nun mittelfristig ein Verkaufssignal basierend auf der roten Tagesschlusskerze.

Die Kerze war so groß, dass man mit Sicherheit sagen kann, dass sie zu einer übergeordneten Bewegung gehört, vermutlich für die nächste Abwärtsbewegung.
30.80€ ist damit ein neues oberes Limit für zukünftige Trades.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Die Abwärtsbewegung war nicht so heftig wie erwartet, ich habe ihn aufgelöst und habe mich heute nochmal short positioniert bei 30.40€.

Kommentare